D1 mit gelungenem Start in die Saison

Nach einer Vorbereitung mit Licht und Schatten (Sieg gegen Germania Schwanheim, Niederlage gegen FC Langen) stand am Sonntag, den 20.08.2017 das erste Saisonspiel auf dem Plan. Hierfür machte man sich auf den Weg zum TSV Harreshausen. Die Jungs aus Haareshausen waren uns noch recht unbekannt, da sie erst in die Gruppenliga aufgestiegen sind. Von Anfang an zeigten unsere jungen Mörfelder jedoch wer Herr auf dem Platz ist. Klug wurde sich mit zum Teil sehr schönem Fußball in den gegnerischen Strafraum kombiniert – allein: das Runde wollte nicht ins Eckige. Chance um Chance wurde durch unsere Jungs fahrlässig liegen gelassen. Diese Fahrlässigkeit sollte sich in der 10. Spielminute fast rächen. Der Gegner erhielt einen Freistoß zugesprochen, welcher sich direkt geschossen wunderschön ins Mörfelder Tor senkte. Allein der Schiedsrichter hatte etwas dagegen, da das Spiel noch nicht freigegeben war. Diese Szene schien unsere Jungs dann allerdings endgültig zu wecken, so dass nun zielstrebiger in Richtung gegnerisches Tor kombiniert wurde. In Minute 14 gelang Sabih nach Vorarbeit durch Ayoub dann endlich der hoch verdiente Führungstreffer für die SKV. Wenig später wurde Jerry von Dominik per feinem Pass in Richtung gegnerisches Tor geschickt. Diese Chance ließ er sich nicht nehmen und erhöhte auf 2:0. Nun ging es Schlag auf Schlag. Erst erhöhte Dominik auf 3:0 ehe Ayoub sich auf der linken Seite toll durchsetzte und den 4:0 Halbzeitstand herstellte. Die zweite Halbzeit ist allerdings schnell erzählt. Unsere Jungs erspielten sich zwar weiterhin die ein oder andere Chance, vergaßen aber mit der Zeit ihre spielerische Linie, weshalb kein weiterer Treffer mehr gelingen sollte. Somit blieb es beim hochverdienten 4:0 Sieg für die SKV.

Am Ball waren diesmal: Yunus Kortak, Maximilian Schmidling, Manuel Ruske, Andro Hraste, Ayoub Mousa(1), Sabih Jathol(1), Julian Feick, Cem Savasci, Tom Wilhelm, Luka Gaspar, Dominik Ambrosch(1), Souhail Boujmal und Jeremiah Mugerwa(1)

(CF)

Kommentare sind geschlossen.