D1/U13 Gruppenliga Motor stottert noch

Im Spiel beim FC Bensheim musste sich die SKV mit 2:5 geschlagen geben. Schon zu früher Stunde machte sich der durch Krankheit, Verletzungen und Undiszipliniertheiten aus vorausgegangen Spielen, stark dezimierte Tross der SKV auf den Weg zur Bergstraße. So konnten auch Spieler aus der D2 mal die Luft der Gruppenliga Darmstadt schnuppern.

In der 1.Halbzeit dominierte zu begin Bensheim die Partie und die Mörfelder konnten froh sein, dass sie nicht schon früh in Rückstand gingen. Bis zur 14. Minute konnten sie sich erfolgreich wehren, doch dann traf der Gegner. Dies war aber auch gleichzeitig der Weckruf für die SKV-Offensive sich auch mal etwas mehr zu trauen und schon kamen einige Chancen zu Stande. Trotzdem konnte der FC Bensheim auf 3:0 davon ziehen ehe Mörfelden quasi mit dem Pausenpfiff auf 1:3 durch Mohamed verkürzte. Aus Mörfelder Sicht kam der Pausenpfiff zur ungünstigsten Zeit, hatte die SKV doch nun deutlich Oberwasser.

Zum Start der 2. Halbzeit knöpften die Mörfelder nahtlos an die gute Leistung an und setzten die Bensheimer unter Druck erspielten sich einige Torchancen und hielten den Gegner besser vom eigenen Tor fern.

Trotzdem war es wieder der FC Bensheim der zum zu diesem Zeitpunkt schmeichelhaften 4:1 traf, dann schenkten die jungen Mörfelder dem Gegner noch ein Tor, indem sie bei einem Freistoß alle mit dem Stellen einer Mauer beschäftig waren und der Bensheimer Spieler den Ball einfach ins Tor schoss.

Zum Ende konnte die SKV noch etwas Ergebniskosmetik betreiben in dem Julian kurz vor Schluss noch zum 2:5 Endstand traf.

Es spielten: Yunus Kortak, Maximimlian Schmidling, Manuel Ruske, Andro Hraster, Dominik Ambrosch, Ayoub Mousa, Mohamed Belaid, Cem Savasci, Julian Feick, Kaan Asma, Jeriemiah Mugerwa, Amen Kidane und Jan Eckert.

Kommentare sind geschlossen.