G1 wurde dritter beim Turnier in Langen

G1 erringt 3 Platz bei Hallenturnier in Langen

Zwischen den Jahren stand für die G1 (2012er) ein Hallenturnier beim Nachbarn FC Langen an. Im ersten Spiel ging es gegen FC Langen 3. Die Blues legten los wie die Feuerwehr und Tedd krönte den Sturmlauf mit dem 1:0. Kurze Zeit später konnte Langen ausgleichen, doch die Blues rannten weiter auf das Tor der Langener. Und sie wurden mit dem 2:1 Siegtreffer, erneut von Tedd, belohnt. KV Mühlheim war der nächste Gegner im zweiten Spiel. Ein eher einseitiges Spiel was die SKVler mit 3:0 nach Toren von Luke J. (2) und Jason für sich entschieden. Im letzten Gruppenspiel ging es gegen FC Langen 2. Viele Torchancen blieben ungenutzt bzw. hielt der Langener Torwart. Nur einmal konnten die Blues beim FC Langen 2 einnetzen, die Langener konnten 2 ihrer wenigen Chancen verwerten. So ging man als Gruppenzweiter in das Halbfinale gegen FC Langen 1. Hier hatten die Blues wenige Chancen, der Sieg der Langener fiel mit 0:4 allerdings zu deutlich aus. Blieb das Spiel um Platz 3, in dem man erneut auf FC Langen 2 stieß. Wieder hatten die Blues viele Chancen und viel Pech dazu. Mehrmals rettet der Pfosten für die Langener und nach Ablauf der Spielzeit stand es 0:0. Das anschließende Achtmeterschießen konnten die SKV-Jungs für sich entscheiden und somit den Pokal für den 3.ten Platz mit nach Hause nehmen.

Dabei waren: Emir, Lovro, Mats, Luke, Kerim, Kerem, Tedd, Jason

Veröffentlicht unter News

Wintercup D1-Jugend

D-Jugend belegte 8. und 9. Platz bei eigenem Turnier

Am vergangenen Samstag begrüßte die D1 von SKV Mörfelden bei dem stark besetzten Turnier unter anderem die Talentförderung RTK, TSV 03 Wolfskehlen, Eintracht Oberursel, SC Viktoria Griesheim, SV ST Griesheim, SPVGG Oberrad, FC Gießen und den JSK Rodgau.

Team 1 der Blues verlor ihr erstes Vorrundenspiel gegen die Talentförderung RTK unglücklich 1 Sekunde vor Ende mit 0-1

Danach gewannen sie jeweils 1-0 gegen TSV 03 Wolfskehlen und SV ST Griesheim und zum Ende der Vorrunde kam man über ein 0-0 gegen Eintracht Oberursel nicht hinaus. Somit wurde man Gruppenzweiter und musste im Viertelfinale gegen den FC Gießen spielen.

Das zweite Team spielte ihre beiden erste Vorrundenspiele gegen die SPVGG Oberrad und den späteren Turniersieger JSK Rodgau 0-0. Gegen den FC Gießen musste man sich mit 3-0 geschlagen geben.

Somit kam es zum entscheidenden Gruppenspiel zwischen Viktoria Griesheim und dem zweiten Team der Blues um den Einzug ins Viertelfinale. Dieses Spiel verlor das zweite Team denkbar knapp mit 1-0 und dadurch verpassten sie das Viertelfinale.

Zum Abschluss spielte das zweite Team um Platz 9 gegen TSV Wolfskehlen. Dieses Spiel gewann man mit 3-2 nach Siebenmeterschiessen.

Das erste Team der Mörfelder dominierte ihr Viertelfinale und ging verdient nach 5 Minuten durch Denis Borkowski in Führung. Diese Führung konnte man leider nur bis 3 Sekunden vor Schluss verteidigen und man kassierte den sehr späten Ausgleich. Das Siebenmeterschiessen verlor man mit 4-1 und man musste sich dem FC Gießen geschlagen geben.

Nach der späten Viertelfinalniederlage funktionierte bei dem ersten Team der Blues nichts mehr und man wurde letztendlich unter Wert geschlagener 8.

Verdienter Turniersieger wurde die JSK Rodgau

Es spielten:

Team 1: Yunus Kortak, Justin Braun (1 Tor), Denis Borkowski (1 Tor), Sofian Hamim (1 Tor), Jeremiah Mugerwa (1 Tor), Kaan Asma, Jan Eckert (1 Tor), Gencay Doenmez, Anis Avdagic

Team 2: Moritz Baum, Ben Schulmeyer, Ole Schulmeyer, Fayn Zimny (1 Tor), Finhas Amanuel, Nael Yohanns, Timo Kropp, Samy Hamim, Ermin Cama

Veröffentlicht unter News

Unerwarteter 2. Platz beim Hallenturnier in Darmstadt

Am vergangenen Samstag hat die D1 von SKV Mörfelden ihr erstes von 7 Hallenturniere beim Darmstädter TSG bestritten.

In der stärkeren von den beiden Gruppen konnte man sich gleich im ersten Spiel eine gute Grundlage für die Qualifikation zum Halbfinale erspielen.

Mit einen 1-0 Sieg konnten sich die Blues gegen die D1 vomFSV Nieder-Olm durchsetzen. Man dominierte das Spiel über die kompletten 10 Minuten Spielzeit und konnte spät durch ein Tor von Denis Borkowski das Spiel für sich entscheiden.

Im zweiten Spiel war die D3 von SC Viktoria Griesheim der Gegner.

Da die Blues nach den Auftaktsieg etwas naiv an die Sachen gingen kam man über ein 1-1 Unentschieden nicht heraus. Das Tor schoss Jeremiah Mugerwa.

Im letzten Vorrundenspiel musste man gegen die starke D1 von SPVGG Oberrad ran. Dieses Spiel verlor man denkbar knapp mit 1-0. Die Blues waren mit 4 Punkten und 2-2 Tore trotzdem für das Halbfinale qualifiziert.

Im Halbfinale kam es zum Kreisinternen Duell gegen die D1 von VFB Ginsheim. Anfangs dominierten die Blues dieses Spiel und gingen in der5. Minute durch Sofian Hamim verdient in Führung. Nach den Führungstreffer wurde das Spiel offener und Ginsheim konnte eine Minute vor Schluss ausgleichen. Da Jan Eckert 10 Sekunden vor Spielende, mit den Kopf, das Tor denkbar knapp verfehlte, ging es ins 6-Meter schiessen. Sofian Hamim, Denis Borkowski und Jeremiah Mugerwa verwandelten alle ihre 6-Meter und Yunus Kortak konnte einen parieren und somit war der Finaleinzug perfekt.

Im Finale wartete mit der SPVGG Oberrad ein alter bekannter auf die Blues. Oberrad zeigte in diesem Spiel ihre beste Turnierleistung und gewann das Spiel verdient mit 2-0.

Bereits am kommenden Samstag (22.12.18) hat die D1 von SKVMörfelden ihr eigenes Turnier. Dieses Turnier findet im Zeitraum von 09.00-16.00 Uhr in der Halle A der Bertha-von-Suttner Schule statt.

Es nehmen unter anderem die D1 von SC Viktoria Griesheim, FC Gießen, JSK Rodgau, SPVGG Oberrad, Eintracht Oberursel, SV ST Stefan Griesheim, TSV 03 Wolfskehlen und die Talentförderung RTK teil.

Fazit: Spielen die Blues ihre nächsten Hallenturniere weiter mit dieser Geschwindigkeit, Ballsicherheit und Passsicherheit, kann man sich noch viel Selbstvertrauen für die Rückrunde erarbeiten und sogar auch bei stark besetzten Turnieren eine gute Rolle spielen.                                                                             Es spielten: Yunus Kortak, Justin Braun, Sofian Hamim (2 Tore), Denis Borkowski (2Tore), Jeremiah Mugerwa (2 Tore), Jan Eckert, Kaan Asma, Samy Hamim

Veröffentlicht unter News