D1 entführt 3 Punkte aus Ginsheim

Am Samstag Morgen trafen unsere Jungs auf die D1 des VfB Ginsheim. Auf nebligem Spielfeld und bei ungemütlichen Temperaturen waren die Mörfelder Spieler von Anfang an hellwach und gingen nach wenigen Minuten durch einen Kopfball von Sajad in Wembley Manier mit 0:1 in Führung.

Im Anschluss entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten ehe sich ein Ginsheimer Stürmer ein Herz fasste und sich verfolgt von der Mörfelder Abwehr auf den Weg Richtung Tor machte. An der Strafraumkante wusste sich Otto nicht mehr anders zu helfen und brachte den Gegner etwas unglücklich zu Fall, was einen (berechtigten) 9m zur Folge hatte. Diese Chance ließen sich die Ginsheimer Jungs nicht entgehen und verwandelten sicher zum 1:1.

Der Gegentreffer weckte im Anschluss jedoch die Kampfgeister der Mörfelder. Fünfzehn Meter vor dem gegnerischen Tor kam Luca K. an den Ball und hämmerte diesen mit einem satten Schuss in die linke untere Torecke zum 1:2 ins Ginsheimer Gehäuse. Angestachelt durch die erneute Führung entdeckten unsere Jungs nun ihren Spielwitz, so dass wenig später nach feiner Vorarbeit von Daniel und Luca A. erneut Luca K. den Ball im Tor unterbrachte.

Die letzten Minuten gehörten nun wieder den Gastgebern, die nun auf den Anschluss drängten und kurz vor Schluss auch erfolgreich waren und auf 2: 3 verkürzen konnten.

Die zweite Halbzeit ist schnell erzählt. Ginsheim drückte auf den Ausgleich während unsere Jungs geschickt verteidigten und mit gelegentlichen Kontern versuchten das vorentscheidende Tor zu erzielen. Wirkliche Chancen blieben jedoch letztlich Mangelwahre, da auf Mörfelder Seite entweder Torhüter Rimon oder ein Blau-Weißes Abwehrbein im Wege stand. Vor allem die letzten Minuten gerieten so zur Zitterpartie, welche acht Mörfelder „Verteidiger“ jedoch mit viel Geschick und Kampfgeist letztlich unbeschadet überstanden, so dass auf beiden Seiten keine weiteren Tore mehr herausgespielt wurden.

Letztlich steht mit dem 3:2 Auswärtserfolg nach einer vor allem kämpferisch überzeugenden Leistung für unsere Jungs im 5. Spiel der 3. Sieg zu buche.

Am Ball waren: Rimon (TW), Marvin, Emre, Otto, Sidar, Daniel, Luca A., Peter, Sajad (1), Maid, Luca K. (2) und Mehmet.

Veröffentlicht unter News

C1 erzielt 31 Tore in 2 Spielen

In der Qualifikation für die Kreisliga GG stand für die C1 der SKV zuletzt eine englische Woche auf dem Programm. Am Samstag den 03.10. kam es zum ungefährdeten und auch in der Höhe verdienten 8:0 Auswärtserfolg bei TuS Rüsselsheim. Obwohl die Mörfelder einige angeschlagene Spieler auf den Platz schicken mussten, dominierten die Blau Weißen von Beginn an die Partie. Viel lief über die linke Seite, die an diesem Tag von Berkan Kabayel und dem gewohnt spielfreudigen Matthis Thomas besetzt wurde. Dennoch brauchte es für die Führung eine Standardsituation. Nach einem Eckball in der 8. Spielminute sorgte Mustafa Sahin per Kopf für das 1:0. Bereits 3 Minuten später erkämpfte sich Matthis Thomas den Ball an der Seitenlinie und passte zurück auf den aufgerückten Berkan Kabayel. Dessen Flanke verwetertete Mustafa Sahin zum 2:0. Doch die Gegenwehr der TuS war noch nicht gebrochen. So dauerte es bis zur 35. Min ehe Mustafa Sahin nach einem Schuß von Thorsten Fischer zum 3:0 abstaubte und seinen Hattrick perfekt machte. Auch nach der Pause war die SKV die spielbestimmende Mannschaft und erspielte sich weitere Torchancen. In den Spielminuten 52 und 53 sorgten Mustafa Sahin und Thorsten Fischer mit einem Doppelschlag für die Vorentscheidung. Die Rüsselsheimer hatten jetzt nichts mehr entgegenzusetzen. In der Folge trafen noch Berkan Kabayel (55 Min.), Thorsten Fischer (65.) und Jean Michael Mönke (70.) zum 8:0 Endstand.

Am folgenden Mittwoch war die SKG Bauschheim II zu Gast im Waldstadion. Die SKV übernahm sofort die Kontrolle über Partie und setzte die überfordert wirkenden Gäste unter Druck. Bereits nach 16. Minuten lag die SKV nach Treffern von Mustafa Sahin (4. und 16.), David Janneck (6.), Berkan Kabayel (8.) und Matthis Thomas (9. und 11.) mit 6:0 in Führung. Das Spiel war entschieden. Die SKV aber blieb konzentriert und erspielte sich weiter Torchance um Torchance. Am Ende Stand es gegen die tapfer weiter kämpfenden Bauschheimer 23:0.

Für die SKV spielten: Nico Altoe, Justin Zilske (2), Marvin Lauer (2), Matthis Thomas (2), Jean Michael Mönke (3), Salvatore Incatasciato (1), Moritz Schmidt (1), Silas Jäger, Sascha Malinowski (1), Berkan Kabayel (3), Amine Aidoud, Mustafa Sahin (12),     Thorsten Fischer (2), David Janneck (2) und Kelly Collins.

Nicht nur durch die großartige Leistung mit 31:0 Toren in diesen beiden Partien steht die C1 an der Tabellspitze der Kreisliga Qualifikationsgruppe 3. Auch in den vorangegangenen Spielen gegen Rot Weiß Walldorf II (1:1), SV 07 Raunheim (13:0) und Eintracht Rüsselsheim (6:2) zeigte man schon sehr gute Leistungen, und ist bereits vor dem letzten Spiel gegen die JSG Geinsheim/Dornheim für die Kreisliga qualifiziert.

 

Veröffentlicht unter News

D1 qualifiziert sich für Gruppenliga

Nach 4 Siegen und einer Niederlage in den bisherigen Qualispielen kam es zum abschließenden Endspiel um den Einzug in die Gruppenliga gegen den Gruppenzweiten FC Raunheim. Da Raunheim einen Punkt weniger auf dem Konto zu verzeichnen hatte, reichte schon ein Unentschieden um die Qualiphase als Erster abschließen zu können.

Gewarnt durch die schnellen Raunheimer Konter spielte Mörfelden zunächst aus einer verstärkten Abwehr heraus. Die Begegnung spielte sich meist im Mittelfeld ab und es kam selten zu Torgelegenheiten. Erst in der 12. Minute gelang durch eine feine Einzelleistung von Sajad Rostami die 1:0 Führung für die SKV. Nachfolgend neutralisierten sich beide Mannschaften weitestgehend.

Erst nach dem Wechsel verstärkte Raunheim die Offensivbemühungen, wodurch Mörfelden ebenfalls mehr Platz für Konter bekam. Hier lag den Mörfeldern Anhängern mehrfach der Torschrei auf der Zunge, jedoch wurden die Gelegenheiten entweder freistehend vergeben, oder auf der Torlinie gerettet. Auch konnte 5 Minuten vor Spielende ein Strafstoß nicht verwandelt werden. So blieb es spannend bis zum Schluss. In den letzten Minuten warf Raunheim nochmal alles nach vorne, die Mörfelder Abwehr hielt dem Druck aber Stand. Praktisch mit dem Schlusspfiff erreichte ein Befreiungsschlag Sajad Rostami, der nach einem erneuten Alleingang zum 2:0 für die endgültige Entscheidung sorgte.

Es spielten: Rimon Sultan, Sidar Öztürk, Marvin Anders, Luca Kuhn, Emre Bulut, Peter Feidenheimer, David Wolde, Luca Altoe, Sajad Rostami (2), Maid Alomerovic, David Schreiber

Veröffentlicht unter News

4. internationaler U12 Junioren CUP 2016

Auch im kommenden Jahr wird die Jugendabteilung der SKV Mörfelden wieder den internationalen U12 Cup ausrichten. Die Freunde des Jugendfussballs dürfen wieder auf ein ganz besonderes und sicherlich hochkarätig besetztes Jugendturnier freuen, welches am 07. und 08.05.2016 stattfinden wird.

Interessierte Vereine können sich ab sofort bei unserem Partner Andreas Sauer von der Sportagentur PTSports melden – www.ptsports.de

Bisher zugesagt haben:

  • Eintracht Frankfurt
  • Kickers Offenbach
  • St. Pauli
  • Arminia Bielefeld
  • SC Paderborn
  • FSV Frankfurt
  • SV Wehen Wiesbaden
  • FSV Mainz 05
  • Karlsruher SC
  • Hamburger SV
  • Sparta Prag
  • Stuttgarter Kickers
  • SV Darmstadt 98
  • VfB Stuttgart
  • Werder Bremen
  • Lokomotive Moskau
  • DSC Wanne Eickel
  • VfB Ginsheim

 

Veröffentlicht unter News

VFB Stuttgart gewinnt den 3. U12-Junioren CUP

Plakat 2015 c3 11 Nationen begeisterten das Publikum im Mörfelder Waldstadion

  • VFB Stuttgart gewinnt 3. U12-Junioren CUP der SKV Mörfelden –

Nach langer Vorbereitung des Organisationsteams war es nun endlich soweit, pünktlich um 09:00 Uhr wurden am Samstag die ersten sechs Begegnungen des 3. internationalen U12-CUPs der SKV Mörfelden zeitgleich auf drei Plätzen angepfiffen, nachdem zuvor Bürgermeister H.-P. Becker das Turnier offiziell eröffnet hatte. Mit 60 teilnehmenden Teams aus 11 Nationen hatten die organisierenden Hände der Mörfelder Fußballjugend diesmal eine wahre Mammutaufgabe zu bewältigen, ebenso wie die vielen freiwilligen Helfer und Eltern, die an beiden Tagen im Einsatz waren.

Auch das Teilnehmerfeld war vom Feinsten, da man – neben den zahlreichen Vereinen der 1. und 2. Fußballbundesliga- mit dem brasilianischen Erstliganachwuchs vom FC Sao Paulo erstmalig Gäste aus Südamerika begrüßen durfte. Der Turniermodus sah diesmal vor, dass sich die beiden Erstplatzierten der 12 Fünfergruppen für die Goldrunde qualifizierten, worin dann der Gesamtsieger ermittelt wurde. Die Drittplatzierten spielten ebenso um den Gesamtsieg in der „Silberrunde“, wie auch die Viertplazierten in der Bronzerunde. Die Teams, die auf Platz 5 nach der Vorrunde landeten, durften ebenfalls in der Trostrunde nochmals um Punkte und Platzierungen kämpfen, sodass jedes Team genügend Einsatzzeiten garantiert hatte. Auch der Wettergott zeigte sich an diesem Wochenende als Fußballfan, denn an beiden Turniertagen durften sich die fast 900 jungen Akteure und die über 1000 Zuschauer an optimalem Fußballwetter erfreuen. Zusätzlich zu den zahlreichen Nachwuchsleistungsmannschaften waren aber auch wieder einige regionale Mannschaften am Start, wie der FCA Darmstadt, FC Langen, JFC Frankfurt, Preußen Frankfurt, SG Rosenhöhe, RW Walldorf und drei Teams des Gastgebers. Nach Beendigung der Vorrunde qualifizierten sich dann folgenden 24 Teams für die Goldrunde, die dann wiederum in vier Sechsergruppen um den Turniersieg kämpften: Eintracht Frankfurt, TSV Wendlingen, HB Köge (DK), SC Verl, FSV Mainz 05, Offenbacher Kickers, DSC Arminia Bielefeld, FC Nürnberg, Slovan Bratislava (SK), Luton Town FC (GB), VfB Stuttgart, Hannover 96, VfB Oldenburg, SV Darmstadt 98, FC Pesch, Kecskemet TE (HU), AIK Stockholm (S), SKV Mörfelden I, TSG Wieseck, FC Honka (FI), TSG Sprockhövel. Das dem Vorjahressieger Karlsruher SC der Sprung in die Goldrunde verwehrt blieb, ebenso wie u.a. den namhaften Teams vom SC Paderborn, FSV Frankfurt, Lokomotive Moskau, FC St.Pauli oder Norwich City belegte nochmals das hohe Niveau des diesjährigen Teilnehmerfeldes. Erfreulich aus Sicht der Gastgeber war der Einzug der Mannschaft von Mörfelden I, dem derzeitigem Aushängeschild der Mörfelder Fußballjugend, als Gruppensieger, die sich damit bereits unter die besten 24 Teams spielen konnte. Aber auch das Team vom FC Langen wusste mit dem Einzug in die Silberrunde zu gefallen. Die anderen nahen regionalen Teams vom FCA Darmstadt und RW Walldorf kämpften in der Bronzerunde um den Sieg, sowie die Teams von Mörfelden II und III in der Trostrunde. Hochspannung pur war dann bei den vier Viertelfinalspielen der Goldgruppe angesagt, sodass es durch die Bank zu ganz knappen Ergebnissen kam oder die Partien erst vom Neunmeterpunkt aus entschieden wurden.

Am Ende hatten sich hier der VFB Stuttgart, FC Honka(FI), Kickers Offenbach und Arminia Bielefeld durchgesetzt und ermittelten im anschließen Halbfinale die beiden Finalisten. Mit dem FC Honka aus Finnland gelang damit erstmals einem ausländischen Team der Einzug unter die letzten vier Mannschaften. Mit dem VFB Stuttgart trafen die Finnen hier allerdings auf einen der Topfavoriten, der sich am Ende auch knapp den Finaleinzug mit einem 1:0 Sieg sichern konnte. Im anderen Halbfinale zeigten sich die starken Offenbacher ebenfalls auf den Punkte genau hoch motiviert und schlugen die Arminia aus Bielefeld verdientermaßen mit 1:0, womit auch die Jungs vom Main das Finalticket buchen konnten. Im kleinen Finale um Platz drei trafen somit Arminia Bielefeld und der FC Honka aufeinander, das die Finnen am Ende knapp mit 1:0 für sich entscheiden konnten, was den 3. Platz für die Skandinavier bedeutete. Auch das Endspiel entwickelte sich erwartungsgemäß zu einer spannenden Begegnung zweier sehr starker Teams, in dem der VFB mit 1:0 in Führung gehen konnte und sich diese Führung bis zum Abpfiff auch nicht mehr nehmen ließ, womit die Schwaben als Sieger des 3. internationalen U12 CUPs in Mörfelden feststanden und dies nach dem Abpfiff entsprechend auf dem Rasen mit ihrem Anhang gebührend feierten. Der FC St.Pauli konnte sich am Ende in der Siegerrunde den 1.Platz sichern, sowie die Mannschaft vom FCA Darmstadt in der Bronzerunde. Bei den Mannschaften des Gastgebers war es Mörfelden I, die mit dem 20. Rang die beste Platzierung der heimischen regionalen Teams erreichen konnte.

Fußballfreunde und -experten waren sich einig, dass das Turnier 2015 wieder auf sehr hohem fußballerischem Niveau lag und die Erwartungen von den Mannschaften aus Brasilien, Russland, Finnland, Norwegen, England, Dänemark, Schweden, Niederlande, Slowakei, Ungarn und Deutschland voll erfüllt wurden. Aber nicht nur die fußballerischen Leistungen der jungen Kicker beeindruckten an diesem Wochenende, sondern auch das bunte Miteinander und Treiben der vielen unterschiedlichen Nationen auf dem Gelände der SKV Mörfelden.

Dies alles wäre allerdings nicht möglich ohne die Beiträge zahlreicher regionaler Sponsoren und vor allem durch die Mithilfe der vielen ehrenamtlichen Helfer und Eltern, bei denen wir uns nochmals ganz herzlichst an dieser Stelle bedanken möchten. Motivation für eine vierte Auflage im nächsten Jahr erhielt das Organisationsteam bereits während und kurz nach Abschluss des Turniers durch zahlreiche Danksagungen und Lob für die Durchführung durch viele Zuschauer und teilnehmenden Mannschaften.

SKV Mörfelden Jugendfußball

Organisationsteam U12 CUP

U12_Mörfelden_Cup_2015_ErgebnislisteU12_Mörfelden_Cup_2015_Ergebnisliste2

Alle Ergebnisse ansehen

 

IMG_1107IMG_1091IMG_1101IMG_1089IMG_1104IMG_1105IMG_1103Alle Ergebnisse ansehen

 

Veröffentlicht unter News

Spielberichte D1/U13

JSG Seckmauern – SKV 2:5

Von Beginn an waren die Mörfelden spielbestimmend und konnten die ersten Chancen aber nicht nutzen. Überraschend fiel dann nach einem Eckball die Führung der Hausherren. Mörfelden zeigte sich aber nicht geschockt und konnte bis zur 20 Minute, nach teilweise sehenswertem Kombinationsfußball, mit 4:1 in Führung gehen. Kurz vor der Pause kamen die Odenwälder dann noch zum 4:2. In der zweiten Hälfte kontrollierten die Jungs aus der Doppelstadt weiterhin das Spielgeschehen und erhöhten Mitte der zweiten Hälfte auf 5:2. Die Tore erzielten Alex Vogler (2), Giovanni Incatasciato (2) und Matthis Thomas.

SKV- TSV Birkenau 2:0

Mörfelden nutzte vor Allem in der ersten Hälfte die vielen Chancen nicht konsequentund verpasste so ein höheres Ergebnis. In der zweiten Hälfte nahm die Heimmannschaftdann etwas das Tempo raus, ohne dass die Gäste aber ernsthaft gefährlich werden konnten. Die Torschützen waren Giovanni Incatasciato und Alexander Vogler.

Veröffentlicht unter News

D1/U13 steht im Finale um den Kreispokal

D1 gewinnt das Halbfinale um den Kreispokal gegen RW Walldorf

In einem hartumkämpften Pokalfight konnte sich die D1 verdientermaßen gegen RW Walldorf mit 2:0 durchsetzen und steht somit im Finale am 1. Mai.

Die SKV Jungs zeigten von Beginn an die bessere Spielanlage und hatten in der ersten Hälfte zwei hundertprozentige Chancen, die der Walldorfer Keeper aber glänzend vereitelte, während die Mörfelder Defensive sicher stand und nichts zu ließ.

Auch in der zweiten Hälfte bestimmten die Blauen das Spiel, ohne sich aber entscheidend durchsetzen zu können. Der Führungstreffer resultierte aus einem direkten Freistoß von Salvatore Incatasciato, der an Freund und Feind vorbei ins Tor ging. Danach wurde die Walldorfer Mannschaft offensiver und versuchte vor allem mit langen Bällen zum Erfolg zu kommen, doch die Mörfelder Abwehr stand weiterhin sicher. Die Entscheidung fiel fünf Minuten vor Spielende durch Alexander Vogler, der die Walldorfer Abwehr ausspielte und auch dem Torhüter keine Chance ließ.

Veröffentlicht unter News

Neues von den Jugendfußballern

Was machen eigentlich die Jugendfußballer während der „fußballfreien“ Zeit im Winter!?

Natürlich wird auch da Fußball gespielt. Die Hallenrunden standen an und einige unserer Mannschaften waren dabei recht erfolgreich. Die A-Jugend war mit in der Endrunde der Kreismeisterschaft (besten 8 Teams des Kreis Groß-Gerau). Die C1-Jugend wurde Vize-Kreismeister und nahm an der Regionenmeisterschaft Darmstadt teil. Die C2-Jugend war ebenfalls bei der Endrunde der besten C2-Mannschaften dabei. Kreismeister wurde die D1-Jugend, hier findet die Regionenmeisterschaft am 01.03.15 in Georgenhausen statt. Bei der D2-Endrunde gab es gar ein Mörfelder Finale zwischen der D3 und der D4, hier stellt die SKV also Kreismeister und Vizekreismeister. Die Endrunde der E1-Jugend wird am 28.02.15 in der Bertha von Suttner Schule mit Mörfelder Beteiligung ausgespielt. Die F- und G-Jugendhallenrunden werden als reine Freundschaftsrunden ausgetragen. Hier geht es um den Spaß und das Erlernen des Fußballspiels. Natürlich haben wir auch unsere eigenen traditionellen Hallenturniere Anfang Januar ausgetragen. Die Kurt Bachmann Halle war gut gefüllt und die Zuschauer durften tollen Fußball erleben.

Nebenbei haben einige Trainer und Eltern an 2 Wochenenden im Januar die alte Küche im Jugendraum ausgebaut und eine gut erhaltene an alter Stelle wieder aufgebaut. Noch fehlen ein paar Kleinigkeiten, bis zum Start der Feldsaison sollten auch die behoben sein.

Anfang Februar wurde von der Jugendvollversammlung eine „neue“ Jugendleitung gewählt. Hierbei gab es nur wenige Veränderung. Marcus Schulmeyer ist weiterhin Jugendleiter. An seiner Seite als Stellvertreter agiert Martin Kraft.

 

Veröffentlicht unter News

SKV wird D2 Hallenkreismeister

IMG_1569Für die Endrunde der Hallenkreismeisterschaften konnten sich 3 Mörfelder Mannschaften qualifizieren. Mörfelden II musste leider nach der Vorrunde ausscheiden, aber die Teams von Mörfelden III und IV konnten sich für das Halbfinale qualifizieren. Hier kam es dann zu 2 Derbys gegen RW Walldorf. Mörfelden III gewann souverän gegen RW IV mit 2:0 und auch die SKV IV konnte sich nach großem Kampf mit 1:0 durchsetzen, so dass 2 Mannschaften der „Blues“ das Endspiel bestritten. Hier gewann Mörfelden III mit 3:0 und wurde verdient Hallenkreismeister.

Veröffentlicht unter News

D1 mit neuen Trikots und Taschen ausgerüstet

IMG_5375Für die Trikotspende der Lufthansa Technik Logistic Services GmbH und hier besonders Rüdiger Klug bedanken wir uns an dieser Stelle recht herzlich.

Ein weiterer Dank geht an die Firma Stöhr Hausverwaltung, Rosanna und Timo Stöhr für die Spende der Sporttaschen.

Veröffentlicht unter News