D1 der SKV startet am 16. August in die neue Gruppenliga-Saison

Hervorgehoben

Ab Dienstag, den 16.08.2016 um 17.30 Uhr, beginnt bei der D1 Jugend der SKV Mörfelden (Jungs der Jahrgänge 2004/05) die Vorbereitung auf die neue Saison in der Gruppenliga Darmstadt. Unsere Jungs sind bereits jetzt hoch motiviert und freuen sich auf eine weitere ereignisreiche und spannende Saison in der höchsten D-Jugend Spielklasse.

Wir trainieren ab dem 16.8. 2016 immer Dienstag und Donnerstag von 17.30 – 19.00 Uhr.

Falls Ihr gute Fußballer seid und Teil dieser tollen Mannschaft sein möchtet, gibt es jederzeit nach Anmeldung die Möglichkeit ein Probetraining bei uns zu absolvieren.

Kontaktdaten:

Trainer: Christian Fleischmann, E-Mail: cfleischmann1@freenet.de, Tel.: 0176/241 32 575

Betreuer: Michael Altoé, 06105/ 2 777 99

Veröffentlicht unter News

D1 mit erstem „Dreier“ in der Gruppenliga

Im vierten Spiel hat es für die D1 der SKV Mörfelden endlich geklappt. Der erste „Dreier“ in der laufenden Saison wurde eingefahren. Nach zuvor zwei deutlichen Niederlagen gegen Victoria und St. Stephan Griesheim und einem sehr unglücklichen 0 zu 2 gegen den VfB Ginsheim machten es unsere Jungs gegen die D1 des VfR Groß Gerau besser. Von Anfang an bestimmten die Jungen Mörfelder das Spiel und kamen über beide Außenspieler immer wieder brandgefährlich vor das gegnerische Tor. Allein sechs Mal stand ein Mörfelder Spieler einsam mit Ball vor dem gegnerischen Kasten. Leider konnten die Chancen nicht in Tore umgewandelt werden. Kurz vor dem Ende der ersten Hälfte gelang es Ugur Can schließlich doch noch den Ball mit einem platzierten Schuss in der linken unteren Ecke des Groß Gerauer Gehäuses zum 1:0 Halbzeitstand  zu versenken. In der zweiten Hälfte machten die Mörfelder da weiter, wo sie aufgehört hatten und kamen immer wieder gefährlich vor das gegnerische Tor. Diesmal belohnten sich die Jungs für ein wirklich gutes Spiel und schossen durch zwei Tore von Mert eine 3:0 Führung heraus. Kurz darauf gelang dem Gegner noch der 1:3 Anschlusstreffer, was die sichere Mörfelder Abwehr um Kapitän David jedoch kaum mehr ins Schwitzen brachte, so dass am Ende ein mehr als verdienter 3:1 Heimsieg zu Buche stand. Weiter so Jungs! Am Ball waren heute: Maid Alomerovic, David Schreiber, Lukas Schwappacher, Manuel Ruske, Ediz Bulut, Sabih Jathol, Mohammed Belkaid, Luca Altoé, Mert Imseytoglu (2), Ugur Can Yetkin (1) und Phil Zimmermann.

Veröffentlicht unter News

E1: Saisonendspurt im Überblick

SKV Mörfelden – SG Eintr. Rüsselsheim 3 : 4  

Die SKV legte in diesem Spiel einen glatten Fehlstart hin und lag schnell mit 0:3 zurück.

Nach und nach fanden die Blues ins Spiel und konnten noch vor der Halbzeit eine ihrer guten Torchancen zum 1:3 Anschlusstreffer nutzen. Das machte Mut für den 2.Durchgang, der nun absolut ausgeglichen war. Die Gäste hatten wieder den besseren Start und stellten mit dem 1:4 den alten 3 Tore Abstand wieder her. Doch die Mörfelder Truppe steckte nie auf und kam noch auf 3:4 heran. Zu mehr reichte es leider nicht mehr.

 

SV Conc. Gernsheim – SKV Mörfelden  6:2

Bei schwül warmen Temperaturen erwischte die E1 einen Raben schwarzen Tag. Trotz mäßigem Spiel, konnte man in der 1. Halbzeit noch einiger maßen mithalten und lag zur Pause nur 1:2 zurück. Doch nach dem schnellen 1:3 brach die Mannschaft von Minute zu Minute Leistungsmäßig total ein. Zwar machte der 2:3 Anschlusstreffer, durch einen direkt verwandelten Freistoß, nochmal kurz Hoffnung, doch diese währte nicht lange. Nach dem 4:2 für Gernsheim war der Widerstand der SKV gebrochen und die Gastgeber erzielten noch 2 weitere Treffer zum 6:2 Endstand. Bei besserer Chancenverwertung des Gegners, hätte die Niederlage noch weitaus höher ausfallen können.

 

SKV Mörfelden – SC Opel Rüsselsheim  9:0

Die SKV Kicker nahmen sofort das Heft in die Hand und setzten den Gegner massiv unter Druck. Diese kamen zuweilen nicht mal über die Mittellinie. Durch schnelle uns sehenswerte  Kombinationen, erspielten sich die Mörfelder Jungs eine verdiente 3:0 Pausenführung. Nach dem schnellen 4:0 zu Beginn der 2.Halbzeit, war die Moral der Gäste gebrochen und so vielen bis zum Schlusspfiff noch weitere 5, zum Teil sehr schön herausgespielte, Tore zum 9:0 Endstand.

 

FC Raunheim – SKV Mörfelden  2:4

Beide Teams spielten vom Anpfiff weg Volldampf – Fußball! So ergaben sich auf beiden Seiten reichlich Torgelegenheiten, die die jungen Mörfelder eher zu nutzen wussten. Immer wieder konnten sie sich mit tollem Kombinationsfußball bis vor das gegnerische Tor durchspielen und 4 blitz sauber herausgespielte Tore zum 0:4 Halbzeitstand erzielen.

In der 2. Hälfte erzielten die Gastgeber den schnellen Anschlusstreffer zum 1:4. Leider konnten die Mörfelder die vielen Konterchancen zum entscheidenden 5. Tor nicht nutzen

und Raunheim konnte nochmals auf 2:4 verkürzen. Die hektische Schlussphase überstanden die Jungs der SKV jedoch schadlos.

 

SKV Mörfelden – VFB Ginsheim  5:2

Zum letzten Saisonspiel war der Tabellenzweite aus Ginsheim zu Gast im Waldstadion.

Die Zuschauer sahen in der 1. Halbzeit 2 gleich starke Teams die mit sehenswerten Kombinationen zu gefallen wussten. Die frühe Führung der Gäste konnte die SKV postwendend  ausgleichen. Kurz vor dem Pausenpfiff gelang den Gastgebern sogar noch die 2:1 Führung. Durch einen Doppelschlag nach Wiederbeginn zogen die Mörfelder Jungs auf 4:1 davon und waren nun die klar bessere Mannschaft. Immer wieder wurden die Ginsheimer mit schnellem Konterspiel überrannt und eine der zahlreichen Torchancen führte schließlich  zum 5:1. Kurz vorm Schlusspfiff erzielten die Gäste noch den 5:2 Anschlusstreffer. Ein gelungener Saisonabschluss, der  mit 4. Tabellenplatz belohnt wurde.

Veröffentlicht unter News

B1: letztes Punktrundenspiel

Im letzten Spiel der Kreisliga traten die SKV-Jungs bei der JSG Leeheim/Dornheim an. Kurz nach dem Anpfiff gingen die Gastgeber mit dem ersten Angriff mit 1:0 in Führung, bei der Keeper Jonas Braun etwas unglücklich agierte. Doch die SKV schlug umgehend zurück; nach einem schönen Doppelpass mit Manuel Plappert erzielte Simon Kolb schon in der 6. Spielminute das 1:1. Danach nahmen die Gäste das Spiel in die Hand und David Merten konnte noch vor der Pause das Tor zum 1:2 erzielen. Diesen Sieg ließen sich die Blues in der zweiten Halbzeit nicht mehr aus der Hand nehmen, denn Marcel Cezanne erzielte bereits zwei Minuten nach Wiederanpfiff den entscheidenden Treffer zum 1:3. Bei diesem Ergebnis blieb es dann auch.

Damit beendete das Team von Jamin „Ning“ Sucharai und Michael Cezanne die Saisaon auf dem achtbaren 4. Tabellenplatz. Lars Beckmann wurde mit 9 Toren erfolgreichster SKV-Torschütze.

Es spielten Lars Beckmann, Saleh Beheschdi, Bjoern Bindewald, Jonas Braun, Marcel Cezanne, Marvin Cezanne, Patryk Chwalisz, Julian Dickhaut, Simon Kolb, Olaf Lopez, David Merten, Manuel Plappert, Mahdi Rezai, Yannick Schulmeyer und Tim Völker.

Veröffentlicht unter News

E3/U10: Punktrunde beendet und Start in die Turnierphase

Nach dem erfolgreichen 3.Platz in der Punkterunde, nur hinter den Mannschaften aus Groß-Gerau und Goddelau, tummeln sich die jungen Mörfelder auf einigen Turnieren. Los ging es am Wochenende bei den Nachbarn in Gräfenhausen. In der Gruppenphase hatte man es mit dem Gastgeber der SKG Gräfenhausen(3:0), dem SV Nauheim(1:2) und der Vertretung von Viktoria Preußen Frankfurt (1:0) zu tun. Mit zwei Siegen und einer knappen Niederlage war man als Gruppen Zweiter im Halbfinale und durfte sich mit dem Ersten aus der Gruppe B, niemanden anderen als Vikt. Griesheim (dritter der Kreisliga Darmstadt) messen. In einem offenen Spiel mit leichten Vorteilen der Griesheimer sah es bis kurz vor Schluss nach einem Unentschieden und einem vermeintlichen 8m-Krimi aus, bis sich doch ein Stürmer der Griesheimer etwas überhart durchsetzen konnte und das für die jungen Mörfelder enttäuschende 0:1 erzielte. Die Enttäuschung über den verpassten Finaleinzug war nur von kurzer Dauer hatte man sich ja noch das Spiel um Platz 3 erkämpft. Gegen die FTG Pfungstadt war es eine deutliche Angelegenheit und die U10 der SKV-Mörfelden siegte souverän mit 3:0. Sieger des Turnieres wurde Viktoria Griesheim vor dem SV Nauheim und SKV-Mörfelden.

Veröffentlicht unter News

B1: Ein gefühlter Sieg

Wenn jeder 100 Meter weiter rennt, wenn jeder seinen Sprint-Rekord unterbietet, wenn jeder in jeden Zweikampf geht, als gäbe es kein Morgen; dann, ja dann ist Derby-Zeit angesagt. Und so, bis unter die Haarspitzen motiviert, empfingen die heimischen Blues der SKV die Roten aus Walldorf.

Von Beginn an spürte man, die Gäste hatten die mögliche Meisterschaft zu verlieren, die Gastgeber spielten dagegen von jedem Druck befreit auf. Trotzdem ging Walldorf durch einen unwiderstehlichen Lauf des Ex-Mörfelders Kenan Gürdal mit 1:0 in Führung. Doch dies stachelte die SKV-Jungs nur noch mehr an. Langsam, Schritt für Schritt, aber unaufhaltsam wendete sich das Blatt. Nachdem mehrere Chancen vergeben wurden erkämpfte sich Simon Kolb aus praktisch aussichtsloser Situation einen Eckball in dessen Folge Marvin Cezanne den viel umjubelten Ausgleich zum 1:1 erzielte. Daraufhin mobilisierten die Gäste wiederum alle Kräfte und drängten mit aller Macht auf den Siegtreffer. Doch das Abwehrbollwerk vor dem souveränen Keeper Tim Völker blockte alle Angriffsversuche mit allerletztem Einsatz und dem nötigen Quäntchen Glück ab, so dass am Ende ein 1:1 stand, das alle Blues wie einen gefühlten Heimsieg feierten.

Für SKV spielten und kämpften: Lars Beckmann, Saleh Beheschti, Björn Bindewald, Jonas Braun, Marcel Cezanne, Marvin Cezanne, Patryk Chwalisz, Aleksan Kirci, Simon Kolb, Olaf Kaspar Lopez, David Merten, Manuel Plappert, Mahdi Rezai, Yannick Schulmeyer und Tim Völker.

Veröffentlicht unter News

E3/U10 in Wallerstädten

Einen weiteren 3er konnte die E3 der SKV-Mörfelden in Wallerstädten einfahren. In einer abwechslungsreichen Partie gingen zunächst die Hausherren in Führung. Die jungen Mörfelder schüttelten sich kurz und spielten unbeeindruckt ihr schnelles Kombinationsspiel weiter. Durch einige sehenswerte Treffer die hervorragend herausgespielt wurden konnte sich die E3 der SKV aber verdientermaßen mit 6:3 durchsetzen.

Veröffentlicht unter News

B1: Remis, Sieg und Niederlage.

Innerhalb von sechs Tagen drei Spiele und drei unterschiedliche Ausgänge:

Im Heimspiel gegen Opel Rüsselsheim starteten die SKV-Jungs furios und lagen nach 20 Spielminuten durch einen Doppelschlag von Mahdi Rezai und Saleh Beheschti mit 2:0 in Führung. Doch die Opelaner kamen in der zweiten Halbzeit stärker auf und konnten noch den 2:2-Ausgleich erzielen. Dies war dann auch der Endstand.

Schon in der Wochenmitte ging es zum nächsten Spiel gegen die „alten Bekannten“ zum SV 07 Geinsheim. Die Gäste konnten zunächst mit 1:0 in Führung gehen. Doch die Blues steigerten sich kontinuierlich und Saleh Beheschti konnte den 1:1-Ausgleich erzielen. Noch vor der Pause gelang ihm auch der psychologisch wichtige Führungstreffer zum 1:2. Als die Gastgeber nach der Pause auf den Ausgleich drängten, setzte sich die spielerische Überlegenheit der SKV durch, die Olaf Lopez zum vorentscheidenden 1:3 auch in Zählbares ummünzte. Saleh Beheschti setzte schließlich noch ein wahres „Sahnehäubchen“ drauf, als er gleich mehrere Gegenspieler gekonnt aussteigen ließ, ehe er die Pille zum 1:4 – Endstand versenkte.

Im letzten Spiel der Trilogie trat die SKV am so genannten „Brückentag“ beim TSV Goddelau quasi mit dem letzten Aufgebot an; nur 12 Spieler standen zur Verfügung. Gegen den Meisterschaftskandidaten wehrten sich die verbliebenen „letzten Mohikaner“ lange Zeit tapfer und ließen lediglich einen Treffer zu. Aber in den letzten 20 Spielminuten schwanden dann die Kräfte, so dass die Gastgeber doch noch klar mit 4:0 die Oberhand behielten.

Veröffentlicht unter News

FSV Mainz 05 gewinnt den 4. Internationalen U12 CUP der SKV Mörfelden

  • Mainz setzt sich im Neunmeterschiessen gegen Werder Bremen durch –

Siegerfoto Mainz

Nach langer Vorbereitung des Organisationsteams war es nun endlich wieder soweit, pünktlich um 09:00 Uhr wurden am Samstag die ersten sechs Begegnungen des 4. internationalen U12-CUPs der SKV Mörfelden zeitgleich auf drei Plätzen angepfiffen, nachdem zuvor Bürgermeister H.-P.Becker das Turnier offiziell eröffnet hatte. Auch der Wettergott zeigte sich an diesem Wochenende als Fußballfan, denn an beiden Turniertagen durften sich die fast 900 jungen Akteure und die vielen Zuschauer an tollem Kaiserwetter erfreuen. Natürlich ließ das diesjährige Teilnehmerfeld mit den Bundesliganachwuchsteams von Eintracht Frankfurt, Mainz 05, SV Werder Bremen, Hannover 96, SV Darmstadt 98, Hamburger SV und dem VFB Stuttgart, wozu sich noch der Zweitliganachwuchs von Arminia Bielefeld, FSV Frankfurt, SC Paderborn, FC St..Pauli, SC Karlsruhe und dem MSV Duisburg gesellte, die Fußballerherzen höherschlagen. Zu diesen hochkarätigen Teams konnten auch in diesem Jahr wieder zahlreiche ausländische Teams begrüßt werden, sodass an den beiden Turniertagen sage und schreibe 11 unterschiedliche Nationen dem runden Leder hinterherjagten. Besonders auf die erstmalig teilnehmende Mannschaft der KIA Football Academy aus dem Iran war man gespannt, da sie von dem ehemaligen Bundesligaprofi des Hamburger SV und Eintracht Frankfurt Mehdi Mahdavikia betreut wurde. Da der Focus bei diesem fußballerischem Großevent nicht nur auf Proficlubs liegen soll, nahmen erneut auch wieder zahlreiche Jugendteams aus der Region teil, sowie zwei eigene Mannschaften der SKV Jugendfußballer, denen man dadurch sicherlich ein einmaliges Erlebnis ermöglichen konnte, welches sich nicht nur auf das fußballerische Kräftemessen mit diesen Topteams bezog, sondern auch auf das Knüpfen von neuen Freundschaften. Auch in diesem Jahr starteten die Teams wieder in 12 Fünfergruppen, worin sich jeweils die beiden Erstplatzierten für die Goldrunde qualifiziert hatten, die Drittplatzierten ihren Sieger in der Silberrunde ermittelten, sowie alle Viertplatzierten ebenso in der eigenen Bronzerunde. Aber auch die Fünftplatzierten waren weiterhin im Einsatz und spielten um gute Platzierungen in der Trostrunde. Von den regionalen Mannschaften wusste besonders das Team I der SKV Mörfelden zu gefallen und startete kurios mit drei Siegen in das Turnier, was die Qualifikation für die Goldrunde bedeutete. Hier musste man sich dann allerdings am Ende mit dem 23.Platz zufriedengeben. Den Jungs vom FC Langen gelang zumindest der Einzug in die Silberrunde, wo man den 15. Platz belegte. Die Nachbarn von RW Walldorf und der St Stephan konnten sich für die Bronzerunde qualifizieren, wo sie am Ende Platz 7 und Platz 2 belegten. Das zweite Team der SKV, sowie der erstmalig teilnehmende SV Geinsheim 07 und der VFB Ginsheim kämpften am zweiten Turniertag in der Trostrunde um eine entsprechend gute Platzierung. Besonders in den Viertel- und Halbfinalspielen der Goldrunde waren die Begegnungen an Spannung kaum zu überbieten. Am Ende schaffte der FSV Mainz 05 und der SV Werder Bremen den Einzug ins Finale, nachdem die Rheinhessen vorher in einer hochklassigen Begegnung das starke Team der KIA Football Academy aus dem Iran mit 2:1 besiegen konnten, sowie Werder Bremen mit 2:0 die Jungs von FK Vojvodina Novi Sad aus Serbien. Das kleine Finale entschieden dann die Jungs von Mehdi Mahdavikia mit 3:1 für sich und sicherten sich somit den 3.Platz im Endklassement.
Im anschließenden hart umkämpften und hin und her wogenden Finale gelang keinem der beiden Teams in der regulären Spielzeit ein Treffer, so dass die Entscheidung im Neunmeterschießen fallen musste. Hier erwiesen sich die Mainzer am Ende als die Glücklicheren und sicherten sich somit den Sieg beim 4. Internationalen U12 CUP der SKV Mörfelden.
Bürgermeister Peter Becker überreichte zum Abschluss dem Gewinner des 4. internationalen U12 CUPs der SKV Mörfelden Mainz 05 den Siegerpokal, wonach sich die Mainzer Jungs im Anschluss von ihren Eltern und Anhängern lautstark feiern ließen.
Insgesamt kamen die vielen Zuschauer an beiden Turniertagen wieder voll auf  ihre Kosten, denn die zahlreichen jungen Talente konnten auch dieses Jahr wieder durch temporeichen, trickreichen und kombinationssicheren Jugendfußball überzeugen.
Unser Dank gilt zunächst allen Spielern, die uns mit tollen Spielen begeistert haben. Und ein riesen Dank geht an die vielen, vielen Helfer, ohne die eine solche Turnierdurchführung nicht möglich gewesen wäre. Nicht zu vergessen sind unsere zahlreichen Sponsoren, die uns erst die Möglichkeit eröffnet haben, das Turnier erneut in Angriff zu nehmen.
SKV Mörfelden Jugendfußball
Organisationsteam U12 CUP 2016

Ergebnisse U12 Mörfelden Cup 2016

Veröffentlicht unter News

B1 bei Eintracht Rüsselsheim und gegen den VfR Groß-Gerau

In den beiden Spielen gegen die direkten Konkurrenten SG Eintracht Rüsselsheim und den VfR Groß-Gerau ging es gegen direkte Konkurrenten um eine möglichst gute Platzierung.

Das Auswärtsspiel in Rüsselsheim sollte die Richtung nach oben oder nach unten weisen. Es wurde schlussendlich nach engagiertem Spiel souverän mit 2:0 gewonnen. Diesen wertvollen Sieg sicherten neben dem gesamten Team die Torschützen Aleksan Kirci und Lars Beckmann, die das Runde jeweils einmal im Eckigen versenkten. Doch dieser Sieg wäre wie „Dust in the wind“ gewesen, hätten die SKV-Jungs nicht gegen den VfR Groß-Gerau nachlegen können. Bei ungemütlichem Wetter brachte Lars Beckmann nach einem Foul an Simon Kolb die Gastgeber früh in der 10. Spielminute mit einem verwandelten Foulelfmeter in Führung. Doch postwendend fiel nach einer Nachlässigkeit in der Abwehr der Ausgleich zum 1:1. Kurz stand das Spiel auf des Messers Schneide, doch dann erspielten sich die Blues ein klares Übergewicht, doch vor dem Tor versagten die Nerven oder es wurde zu umständlich agiert. So blieb es zum Seitenwechsel beim 1:1. In der zweiten Halbzeit erhöhte die SKV den Druck und kam durch ein weiteres Tor von Lars Beckmann und einen sauberen Kopfball von Patryck Chwalisz zum letztendlich hochverdienten 3:1 Sieg.

Für die SKV fuhren diese wichtigen Siege Lars Beckmann, Björn Bindewald, Jonas Braun, Amed Celik, Marcel Cezanne, Marvin Cezanne, Patryk Chwalisz, Pascal Deisenroth, Julian Dickhaut, Aleksan Kirci, Simon Kolb, Olaf Kaspar Lopez, David Merten, Manuel Plappert, Mahdi Rezai, Yannick Schulmeyer und Jonathan Wiese ein.

Veröffentlicht unter News