Funinio Spielefest

Funinio Spielefest bei der SKV Mörfelden

Am letzten Samstag haben sich die Vereine VfB Ginsheim mit 4 Mannschaften, Rot Weiß Walldorf mit 2 Mannschaften und der SKV Mörfelden 1879 mit 2 Mannschaften auf dem Gelände der SKV Mörfelden getroffen. Ausrichter des Turniers war SKV Mörfelden.
Funinio wird auf einem Feld von 28m Länge und 22m breite mit vier Toren auf den Stirnseiten gespielt. Die Maße sind für G Junioren. 6m vor den Toren gibt es die Schusszone. Erst wenn der Spieler in dieser Zone ist, darf er auf das Tor schießen, ansonsten zählt das Tor nicht.
Es spielten immer 3 gegen 3 Spieler, pro Spiel 7min. Es werden nach jedem Tor oder nach ca. 2min alle drei Spieler ausgewechselt. Es hat jedes Team gegen jedes Team gespielt, auf vier nebeneinander aufgebauten Plätzen. Es waren Torreiche und schnelle Spiele. Das Wetter hatte auch noch mitgespielt bei tollem Sonnenschein wurde das Turnier durchgeführt. Einige Fans und die Eltern der Spieler fieberten mit und haben dadurch eine tolle Stimmung und Atmosphäre geschaffen.
Es war ein schnelles, aber Stimmungsvolles Funinio Turnier und die Kinder hatten Alle viel Spaß.

Veröffentlicht unter News

U17 in der Kreisliga weiter ungeschlagen

SKV U17 weiter ungeschlagen in der Kreisliga
SV 07 Bischofsheim II – SKV Mörfelden 0:10 (0:7)
Am frühen Sonntagvormittag musste die Mörfelder U17 zum Punktspiel nach Bischofsheim.
Gegen eine, in allen Belangen, unterlegene Bischofsheimer Elf, zogen die SKV – Cracks bis zur Pause auf 0:7 davon. Die Tore erzielten Denis Borkowski (2), Saverio Anzalone, Cem Savasci, Tom Wilhelm, Mo Jawaid und Andro Hraste.
Nach dem Wechsel verflachte das Kombinationsspiel der Blues Zusehens und Einzelaktionen prägten das Spielgeschehen. Andro Hraste erzielte noch 3 weitere Treffer zum 0:10 Endstand.
Es spielten:
Aaliyan Tahir, Adrian Spanu, Denis Borkowski, Saverio Anzalone, Jannik Theisz, Luka Gaspar, Cem Savasci, Ben Kasparik, Andro Hraste, Tom Wilhelm, Muhamed Jawaid, Mohsin Ahmed, Mossadiq Kakar, Ernes Cama, Noah Tesfai.

Veröffentlicht unter News

SKV Mörfelden U17 scheitert im Pokalhalbfinale erst im Elfmeterschießen

SKV Mörfelden U17 scheitert im Pokalhalbfinale erst im Elfmeterschießen
SKV Mörfelden – SV Allem. Königstädten 3:5 n. E.
In einem spannenden Pokalfight musste sich die U17 der SKV Mörfelden, dem klassenhöheren Gast aus Königstädten, am Ende erst im Elfmeterschießen geschlagen geben.
Die Gäste aus Königstädten erwischten einen Traumstart und gingen bereits nach 4 Spielminuten mit 0:1 in Führung. Der Treffer wurde allerdings aus stark abseitsverdächtiger Position erzielt.
In der Folge bemühten sich die Blues ins Spiel zu finden und hatten die eine oder andere Abschlusschance. Die Königstädter waren spielbestimmend und hatten die besseren Torgelegenheiten, die der SKV Schlussmann, Aaliyan Tahir, jedoch mit großartigen Paraden entschärfen konnte. Das Spiel wurde nun immer ausgeglichener. In der 31. Spielminute nutzte Cem Savasci eine unübersichtliche Situation im gegnerischen Strafraum und erzielte per Kopf den, zu diesem Zeitpunkt überraschenden, aber nicht unverdienten, Ausgleich zum 1:1 Pausenstand.
In der 2.Spielhälfte bot sich den Zuschauern ein offener Schlagabtausch, mit Torchancen auf beiden Seiten. Das Spiel war nun völlig offen und ein Klassenunterschied nicht zu erkennen. Beide Mannschaften suchten die Entscheidung in der regulären Spielzeit. Es blieb jedoch nach 80 Spielminuten beim eigentlich gerechten 1:1 Unentschieden. Aber es musste ja eine Entscheidung her und somit ging es in die 2 x 10-minütige Verlängerung.
Auch hier gab es kaum einmal eine Verschnaufpause, denn beide Teams kämpften aufopferungsvoll, bis an und über die Leistungsgrenze hinaus, um den Sieg. Torchancen gab es trotz nachlassender Kräfte auch weiterhin. Die beste davon hatte Andro Hraste, 2 Minuten vor Abpfiff. Sein Kopfball, nach Hereingabe von Cem Savasci, ging jedoch statt ins Tor, nur an die Torlatte. So blieb es bis zum Abpfiff beim 1:1 und das Elfmeterschießen musste nun die Entscheidung, über den Einzug ins Kreispokalfinale, bringen. Hier hatten die Gäste aus Königstädten nicht nur die besseren Nerven, sondern auch die sichereren Schützen und entschieden das Elfmeterschießen schließlich mit 2:4 für sich. Wir gratulieren der Königstädter Mannschaft zum Einzug ins Finale und wünschen viel Erfolg.
Der gesamten SKV Mannschaft gebührt ein großes Kompliment für diese fantastische Leistung.
Jungs, wir sind sehr stolz auf euch!
Es spielten:
Aaliyan Tahir, Max Schmidling, Denis Borkowski, Saverio Anzalone, Jannik Theisz, Luka Gaspar, Cem Savasci, Ben Kasparik, Andro Hraste, Tom Wilhelm, Muhamed Jawaid, Souhail Boujmal, Mohsin Ahmed, Mossadiq Kakar, Adrian Spanu, Max Schrötter.

Veröffentlicht unter News

Unsere D1 verliert Qualifikationsspiel gegen RW Walldorf

Stadtderby um die Tabellenführung in der D1 Qualifikationsrunde
SKV Mörfelden D1 – RW Walldorf D1 0:5 (0:1)

Am vergangenen Samstag stand das Stadtderby zwischen SKV Mörfelden und Rot Weiß Walldorf II an. In einer umkämpften ersten Halbzeit konnten sich dabei die Walldorfer in der 20 Minute in Front bringen. Die Walldorfer konnten sich immer wieder spielerisch durch das Mittelfeld kämpfen, prallten aber ein um uns andere Mal an der Abwehr der Blues ab. Insbesondere durch tolle Paraden konnte sich Julius Marr im Mörfelder Tor mehrmals auszeichnen und das Ergebnis von 0-1 in die Pause retten. Auch die Mörfelder hatten einige sehenswerte Angriffsaktionen, die am Ende nicht zu einem Erfolg führten.

Zur zweiten Halbzeit setzten die Mörfelder alles auf eine Karte, um das Spiel noch zu drehen. Leider konnten sich die Blues, jedoch kaum gegen einem an diesem Tag stark aufspielenden Gegner, durchsetzen. Am Ende gab es eine relativ klare Niederlage mit 0-5 die bitter ist, die jedoch die Jungs nicht umhauen wird.


Es spielten:
Lucas Alp, Islam Suad, Marr Julius, Visyarethiam Yanush, Kakar Mudasser, Müller Levi Samuel, Nasser Gabriel Tareq, Yaser Taaha, Janosch Lenz Pirner, Maximilian Bertl, Leon Letz, Deiby Galindo Beltran, Ioannis Kalogiros González

Veröffentlicht unter News

F2 verliert gegen die F1 vom SV 07 Bischofsheim


Mit viel Rückenwind aus den ersten beiden Saisonsiegen, trat die F2 unserer SKV auswärts zum dritten Rundenspiel beim SV 07 Bischofsheim an. Bei strahlendem Sonnenschein und fast sommerlichen Temperaturen startete das Spiel ausgeglichen mit leichten Vorteilen der Mörfelder. Diese wurden jedoch gleich in der 3. Minute kalt erwischt, denn Bischofsheim ging mit 1:0 in Führung. Das beindruckte unsere Jungs allerdings wenig, denn nach einer schönen Vorlage von Marlon konnte Jack in der 4. Minute direkt ausgleichen. Damit nicht genug nur eine Minute später ging die SKV wieder durch Jack mit 1:2 in Führung. Es war ein ausgeglichenes Spiel. Beide Mannschaften spielten konsequent nach vorne und erspielten sich so einige Chancen. In der 7. Spielminute kam es dann zu einem Fernschuss der Bischofsheimer, den die Defensive der SKV nicht geklärt bekam. Es kam, wie es kommen musste – irgendwie wurde der Ball ins Mörfelder Tor gestochert und es stand 2:2. Das Tore schießen ging jedoch direkt munter weiter. Jack konnte wieder auf 2:3 erhöhen. Kurz darauf folgte der erneute Ausgleich zum 3:3. Die starken Bischofsheimer ließen nun nicht mehr nach und erhöhten innerhalb weniger Minuten auf 5:3. Mörfelden steckte aber keinesfalls auf und so konnte Marlon in der 12. Spielminute mit einem schönen Schuss von Halbrechts auf 5:4 verkürzen. Kurz vor der Halbzeit verwandelte Jack noch einen direkten Freistoß zum 5:5. Beide Mannschaften wollten aber so nicht in die Pause gehen. Es ging weiter hin und her – die Abwehr um Marc, Rasit und Denis hielt stark dagegen und doch hatte wieder Bischofsheim das Glück auf seiner Seite, so dass es schließlich mit dem Spielstand von 6:5 in die Halbzeitpause ging.
Man merkte, dass bei diesem Spiel alles drin war. Beide Mannschaften kämpften und waren offensiv stets gefährlich. Der Anfang der zweiten Hälfte war jedoch eher von einem vorsichtigen Abtasten bestimmt. Dies war allerdings nur von kurzer Dauer, denn nun übernahm Bischofsheim die Kontrolle über das Spiel und erhöhte den Druck. Innerhalb nur einer Minute rettete die Latte zweimal für die Mörfelder, bis sich der wieder starke Rückhalt Felix nach einem weiteren Lattenklatscher, der unglücklich gegen ihn abprallte, geschlagen geben musste. Man merkte Bischofsheim nun an, dass sie sich den Sieg nicht mehr nehmen lassen wollten. Die Jungs der SKV hielten dagegen, konnten sich jetzt aber nur noch selten befreien. Trotzdem setzten Muhammad, Kerim und Hosam immer wieder Nadelstiche. Bischofsheim hatte in dieser Phase allerdings mehr Spielglück und konnte auf 8:5 erhöhen.
In den letzten Spielminuten schöpften die SKVler nochmal Mut, als Marlon mit einem schönen Weitschuss auf 8:6 verkürzen konnte. Dem Aufbäumen nahmen die Bischofsheimer jedoch die Hoffnung, als sie kurz vor dem Abpfiff nach einem von Felix gut parierten Freistoß den Nachschuss noch zum 9:6 Endstand verwandeln konnten.
Nach zwei Siegen zu Saisonbeginn musste unsere SKV nun die erste Saisonniederlage hinnehmen. Die Mannschaft hat gekämpft und war lange ebenbürtig, musste sich aber letztendlich einem starken Gegner geschlagen geben. Im nächsten Heimspiel heißt es dann Derby – Time, wenn die Mannschaft von Rot Weiß Walldorf erwartet wird.

Veröffentlicht unter News

F2 gewinnt gegen Gross-Gerau

Die F2 der SKV Mörfelden siegt gegen VFR Gross-Gerau
Am vergangenen Donnerstag bestritt die F2 der SKV Mörfelden ihr zweites Spiel der laufenden Herbstrunde. Nachdem das erste Spiel gegen Haßloch schon deutlich gewonnen wurde, strebte das Team nun nach dem zweiten Saisonsieg im Auswärtsspiel beim VFR Groß – Gerau.
Die Mannschaft zeigte auch direkt von Beginn an, was die Trainer vorgegeben hatten und begannen in einer breiten Aufstellung den Gegner früh zu attackieren. Groß-Gerau war davon überrascht, so dass es bereits in der 1. Minute eine gute Chance zu verzeichnen gab. Allerdings waren die Bemühungen im letzten Drittel noch ein bisschen hektisch, so dass Groß-Gerau bis dahin dem Druck standhalten konnte. So gab es bald zwei gute Chancen durch Fernschüsse, die aber nur zu Eckbällen führten. Groß-Gerau kam zu diesem Zeitpunkt kaum zur Entfaltung, blieb aber durch Konter gefährlich.
Mörfelden blieb seiner Linie treu und wurde bald darauf belohnt. Durch einen Doppelschlag von Hosam ging das Team innerhalb von nur wenigen Minuten 0:2 in Führung. Dies war zugleich auch der benötigte Knotenlöser. Die Treffer zum 0:3 durch Muhammad und Jack zum 0:4 folgten alsbald. Groß-Gerau wurde zum Ende der ersten Halbzeit zwar ein bisschen stärker, konnte sich weiterhin aber nicht entscheidend befreien. Nach einer Parade des starken Keepers Felix und einem weiten Abschlag konnte Seda das 0:5 erzielen. Es folgten noch zwei weitere Treffer, so dass es mit dem Halbzeitpfiff bereits 0:7 für unsere SKV stand.
Die zweite Halbzeit begann so, wie die erste aufgehört hatte. Mörfelden war weiter in Spiellaune, die Abwehr um Marc, Denis und Rasit stand gut und die Offensive mit Marlon, Muhammad und Jack kesselte die Mannschaft des VFR in der eigenen Hälfte ein. Auch die Einwechslungen von Darius und Matties änderten nichts an der Spielfreude der Mörfelder. Durch die offensive Ausrichtung entstand im Rückraum jedoch die ein oder andere Lücke und so schafften es die Groß – Gerauer mit einem schnellen Konter auf 1:7 zu verkürzen. Die SKV ließ sich davon jedoch nicht beeindrucken und gab weiter Gas. Es folgte ein schöner Schlenzer von Jack zum 1:8 und ein direkt verwandelter Freistoß von Muhammad zum 1:9. Dass aus dem Nichts noch ein zweiter Treffer für den VFR fiel, konnte die Freude nicht mehr trüben. Am Ende siegte die Mannschaft der SKV hochverdient und souverän mit 2:10. Am Samstag geht es dann mit viel Selbstvertrauen zum nächsten Auswärtsspiel nach Bischofsheim.

Veröffentlicht unter News

U17 weiter ungeschlagen

Die U17 der SKV Mörfelden ist weiter ungeschlagen
SKV Mörfelden – JSG Riedstadt 3:0 (2:0)
Auch im 3. Punktspiel konnte die U17 der SKV, durch einen nie gefährdeten 3:0 Heimsieg, ihre Siegesserie weiter fortsetzen.
In einer sehr einseitigen Partie hatten die Blues von Anfang an alles im Griff und erspielten sich eine Torchance nach der anderen. Bereits nach 5 Spielminuten schloss Andro Hraste eine sehenswerte Kombination mit Cem Savasci souverän zur 1:0 Führung ab. Danach überboten sich die Mörfelder im Auslassen bester Torchancen. Erst in der 35. Minute erzielte Cem Savasci, nach schönem Pass von Muhamed Jawaid, den 2:0 Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel bot sich den Zuschauern das gleiche Bild wie in ersten Durchgang. Torchance um Torchance wurde, von den SKV Cracks, teilweise kläglich vergeben. So dauerte es bis zur 75. Spielminute, ehe Mohsin Ahmed, nach schöner Vorarbeit von Souhail Boujmal, zum 3:0 Endstand einschießen konnte. Die U17 bot eine solide Mannschaftsleistung, in der allerdings die vielen vergebenen Torchancen zu bemängeln sind.
Es spielten:
Aaliyan Tahir, Max Schmidling, Denis Borkowski, Saverio Anzalone, Jannik Theisz, Luka Gaspar, Cem Savasci, Noah Tesfai, Andro Hraste, Tom Wilhelm, Muhamed Jawaid, Souhail Boujmal, Mohsin Ahmed, Mossadiq Kakar, Jamal Kakar

Veröffentlicht unter News

Auswärtssieg der D1

Auswärtssieg in Büttelborn

SKV Büttelborn D1 – SKV Mörfelden D1 0:4 (0:1)

In einem umkämpften Spiel gelang der D1 am Wochenende der zweite Sieg in Folge.
Gegen einen körperlich starken Gegner aus Büttelborn, hatte man anfänglich Schwierigkeiten zum Abschluss zu kommen. Die Gastgeber standen stabil in ihrer Abwehr und der überragende Torwart hielt ein ums andere Mal seinen Kasten sauber. Es dauerte bis zur 17 Minute bevor sich Levi Müller über die Außenbahn durchtanzte und aus spitzem Winkel auf das Tor schoss. Erst konnte der Keeper den Ball abwehren und auch im Nachschuss von Ioannis Kalogiros González springt der Ball an die Latte und zurück zu Levi der aus 5 Metern einschieben kann.
Im Laufe der ersten Hälfte gab es noch einige tolle Abschlüsse von Metin Can Balci und Mudassar Kakar die jedoch knapp das Tor verfehlten. Auch der Gastgeber aus Büttelborn versuchte sich mehrmals in der Offensive, jedoch prallten sie an der überragenden Abwehrarbeit von Lucas Alp und Gabriel Nasser ab.
Nach dem Pausentee kam Janosch Pirner und Taaha Yasser in die Partie, die ihre Aufgaben souverän lösten. Im mittlerweile stark einsetzenden Regen konnte die Mörfelder Jungs sich dann ein leichtes Übergewicht erspielen einzig die Tore blieben vorerst aus. Es brauchte eine tolle Soloaktion im Strafraum von Mudassar, die das zweite Tor einbrachte. Vorausgegangen war eine super Spielverlagerung von Metin Can und einem starken Steilpass von Taaha.
Danach haben sich die Gastgeber noch drei Mal versucht jedoch scheiterten sie knapp oder Yannick Nuß konnte den Ball sicher parieren. Nach einem langen Abschlag von Yannick konnte sich Ioannis auf der Außenbahn sehr gut durchsetzen und mit einer präzisen Vorlage zum mitgelaufenen Janosch ein Tor auflegen. Janosch um kurvte dabei den gegnerischen Keeper sehenswert und schob ungehindert ein. Das 0-4 war eine Kopie des dritten Tores, Konter, Ioannis auf Janosch und bleibt eiskalt vor dem Tor. Diesmal wurde jedoch der Angriff der über Maximilian Berthel, der sein Debüt gab, eingeleitet.
Der Endstand von 0-4 war mehr als verdient in der Regenschlacht von Büttelborn. Damit bleibt Mörfelden auf Platz 1. mit 6 Punkten und 15-0 Toren.

Gespielt haben:
Yannik Nuß, Lucas Alp, Islam Suad, Marr Julius, Metin Can Balci, Visyarethiam Yanush, Kakar Mudasser, Müller Levi Samuel, Nasser Gabriel Tareq, Yaser Taaha, Janosch Lenz Pirner, Maximilian Bertl und Ioannis Kalogiros González

17‘ 0-1 Levi
40‘ 2-2 Mudassar
49‘ 0-3 Janosch
55‘ 0-4 Janosch

Veröffentlicht unter News

Die C1 startet mit einem Sieg in der Qualifikation zur Kreisliga

SKV Mörfelden C1 – SV Raunheim C1 18:0 (10:0)

Am 4.9.21 empfing die C1 der Blues, um das Trainergespann Oliver Kless und Markus Letz, den SV Raunheim zum ersten Qualispiel der Saison.
Die Blues zeigten sich von Beginn an in einer sehr guten Form und konnten schon in der 5. Minute in Führung gehen. Diese bauten sie im Laufe der 1. Halbzeit auf 10:0 aus.
In der 2. Halbzeit ging es die Mannschaft etwas lockerer an und so stand es am Ende 18:0 für die Blues.
Ein gelunger Auftakt der nächsten Woche gegen VFR Gross-Gerau 2 bestätigt werden sollte.
Es spielten: Moritz Baum, Finhas Amanuel, Samy Hamim (2), Niklas Küchler (1), Nico Puopolo, Fayn Zimny (1), Marvin Letz (2), Taner Yigit (1), Noah Abraham (4), Nael Yohanns (1), Ermin Cama (4), Viktor Fehsenfeld, Sinan Oezdenses, Alessio Bronzo, Leandro Dramis (1)

Veröffentlicht unter News

Unsere U14 erzielt zwei Siege in Folge

SKV Mörfelden U14 bleibt ungeschlagen nach den Sommerferien
SKG Stockstadt C1 vs. SKV Mörfelden C2 3:3 (1:2)
SKV Mörfelden C2 vs. Blau-Gelb Frankfurt C4 6:1 (4:0)

Am vergangenen Mittwoch gastierte die U14 von SKV Mörfelden in ihren vermeintlichen letzten Vorbereitungsspiel bei der C1 von SKG Stockstadt. Auf Grund einer Ersatzgeschwächten Defensive und 2 individueller Fehler kam man in diesem Spiel nicht über ein 3:3 Unentschieden heraus.

Nachdem am Donnerstag der erste Pflichtspielgegner aus persönlichen Gründen absagen musste, ging das Trainerteam kurzfristig auf die Suche nach einen hoffentlich diesmal auch finalen Vorbereitungsgegner, welcher in Form von Blau-Gelb Frankfurt C4 gefunden wurde. Das Trainerteam erwartete eigentlich einen Gegner auf Augenhöhe und wurde von Beginn an von ihrer Mannschaft überrascht. Von Anfang an spielten die Blues ein konzentriertes Spiel und gingen bereits in der 2. Minuten, im Anschluss an den 1. Eckball, durch Lucas Rust in Führung. Auch danach blieb der Druck der Gastgeber hoch und man erspielte sich gute Torchancen. Durch einen Konter über Lucas Rust und vollendet von Frankie Tota gingen die Mörfelder in der 13. Minute mit 2:0 in Führung. In der 24. Minute durch ein Eigentor der Gäste und in der 27. Minute erneut durch Lucas Rust legte die Blues das 3:0 und 4:0 nach. Anschließend an das 4:0 wechselte das Trainerteam der Gastgeber die Mannschaft fast komplett durch, wodurch es ein Bruch im Spiel gab und sich ein offenes Spiel bis hin zeitweise dominantes Spiel der Gäste aus Frankfurt entwickelte. Auch nach der Halbzeit war der Druck der Frankfurter sehr groß auf das Mörfelder Tor, allerdings war es der Gastgeber, welche in einen von sehr wenigen Entlastungsangriffe durch Diyar Güven das 5:0 erzielte. In der 53. Minute schafften es die Gäste dann endlich auch den stark agierenden Torwart der Blues zu überwinden und das verdiente Tor zum 5:1 erzielen. In der Schlussphase erlangten die Mörfelder ihre Dominanz aus der 1. Halbzeit zurück und setzten in der 53. Minute durch Liui Amha den Schlusspunkt zum 6:1. Wenn alles nach Plan läuft, steigt die U14 von SKV Mörfelden am 12.09.2021 um 16:00 Uhr in einem Heimspiel gegen JSG Geinsheim/Wallerstädten C2 eine Woche verspätet in die Qualifikation ein.

Es spielten gegen Stockstadt: Lian Kabst, Ben Schulmeyer, Asama Moussa (3 Tore), Amaniel Geramariam, Anishtan Thurai, Eryk Seweryn, Mika Roettel, Lucas Rust, Ben Treber, Deniz Can Celik, Nikalsan Ogurlu, Mert Guelmez, Michael Maier, Szymon Lukowski, Frankie Tota, Yasin Sürmelisoy, Liui Amha
Es spielten gegen FFM: Ben Treber (Tor), Ben Schulmeyer, Mert Guelmez, Amaniel Geremariam, Leandro Bartl, Michael Maier, Szymon Lukowski, Frankie Tota (1 Tor), Eryk Seweryn, Lian Kabst, Lucas Rust (2), Leon Weis, Liui Amha (1), Ilyas Eker, Mustafa Bozbeyli, Diyar Güven (1), Deniz Can Celik, Nikalsan Ogurlu

Veröffentlicht unter News