Die D1 siegt erneut

D1 mit nächstem Erfolg in der Qualifikation zur Kreisliga
JSG Geinsheim/Wallerstädten – SKV Mörfelden 1:2 (0:1)

Am letzten Sonntag trat die D1 zum Qualifikationsspiel bei der JSG Geinsheim/Wallerstädten an.
Gleich zu Beginn konnte man sich viele Chancen herausspielen, die aber ungenutzt blieben. Im Laufe des Spiels ließen die Blues nach und machten den Gegner unnötig stark.
So kam es das der Gegner in der 27. Minute in Führung ging.
In der Halbzeit wurden die Blues noch mal eingeschworen und kamen auch besser in die zweite Halbzeit rein. Belohnung war das 1:1 durch Rayan Boutayeb. Leider konnten die Blues die Offensivkraft der letzten Spiele diesmal nicht in Tore ummünzen. So musste ein Eigentor kurz vor Schluss herhalten um mit 1:2 in Führung zu gehen. Die letzten Momente der Partie verteidigten die Blues diesen Vorsprung und gingen als Sieger vom Feld.
Somit ist die D1 in Pflichtspielen noch ungeschlagen und erwartet am Dienstag den 17.09.2019 um 18.00 Uhr in der Qualifikation zu Hause Rot Weiß Walldorf III.

Es spielten: Moritz Baum, Ben Schulmeyer, Maxim Mandzuk, Fayn Zimny, Marvin Letz, Nathan Rübenach, Nael Yohanns, Rayan Boutayeb (1), Finhas Amanuel, Niklas Küchler, Ermin Cama, Sinan Oezdenses, Taner Yigit

Veröffentlicht unter News

D2 gewinnt in Gross-Gerau

D2 mit Kantersieg gegen VFR Gross-Gerau III
VFR Gross-Gerau III – SKV Mörfelden II 7:0

Zum dritten Qualifikationsspiel ging es für die D2 zum VfR Groß-Gerau. Vorgabe des Trainerduos Jonas Braun/Marcus Schulmeyer war es, die Groß-Gerauer spielerisch zu dominieren und unnötigen Zweikämpfen aus dem Weg zu gehen, da diese teilweise körperlich überlegen waren. In der ersten Halbzeit funktionierte das schon recht gut, lediglich die Chancenauswertung war mangelhaft. Ein fein herausgespielter Spielzug wurde von Noah Abraham mit einem überlegten Torschuss ins rechte untere Eck vollendet. Die übrigen Torchancen wurden teilweise zu fahrlässig vergeben oder die Stürmer rannten sich in der Abwehr der Groß-Gerauer fest. So blieb es beim 1:0 zur Halbzeit.
Nach der Halbzeit platzte endlich der Knoten, die Pässe kamen in die freien Räume und die Jungs schossen auch mal aus der Distanz auf das Tor der Groß-Gerauer. Besonders Anish Thurai setzte Noah Abraham mit tollen Pässen in Szene, so dass dieser zwei weitere Tore selbst erzielen und zwei vorbereitete. Aus der Distanz traf dann auch Max Borgmann, ebenso wie Felix Hammes. Szymon Lukowski belohnte sich selbst für seine viele Laufarbeit, in dem er einem Torschuss aus der Distanz nachlief und den Ball, den der Groß-Gerauer Torwart nur abklatschen konnte, über die Linie drückte. Ein weiteres Tor ließ Szymon Lukowski aus der Distanz zum Endstand von 7:0 folgen. Die Abwehrspieler Jan Lorenz, Max Biche und Nico Puopolo machten ihr Sache in der zweiten Halbzeit so gut, dass Ben Treber im Tor nur noch wenige Ballkontakte hatte und einen ruhigen Nachmittag verbrachte. In der Qualifikationsrunde bleibt die Mannschaft somit ohne Gegentor und trifft im nächsten Spiel auf den Tabellenführer aus Wolfskehlen

Es spielten: Ben Treber, Talha Beytas, Felix Hammes, Jan Lorenz, Max Biche, Moritz Frei, Nico Puopolo, Noah Abraham, Leandro Bartl, Szymon Lukowski, Max Borgmann, Eric Seweryn, Anish Thurai.

Veröffentlicht unter News

F1 gewinnt in Bischofsheim

F1 der SKV Mörfelden gewinnt in Bischofsheim
Das Auswärtsspiel am letzten Samstag konnte die F1 der SKV Mörfelden mit einem 7:2 Sieg erfolgreich bestreiten. Nach einer guten ersten Halbzeit mit vielen Torszenen aber wenig Toren für die Mörfelder Jungs, welche 1:0 endete, starteten die Blues in der zweiten Hälfte mit noch mehr Elan und ließen dem Gegner beim 7:2 wenig Chancen. Mit zunehmender Spieldauer setzte sich die ausgeglichenere Spielweise der Blues durch. Sowohl im Spiel nach vorne konnten die Blues überzeugen wie auch im Spiel nach hinten, wo die stets vom gegnerischen Torwart langgeschlagenen Abschläge entschärft werden konnten.
Es spielten Dominik Altoé, Luca Incatasciato, Niclas Kropp, Leon Letz, Adam Kühn, Denin Mandra, Ilias Mosaui, Hamudi Nahle, Max Reitz und Liam Scherer.

Veröffentlicht unter News

G1 gewinnt Derby

Die G1 gewinnt Derby gegen RW Walldorf G1
Eine klasse Leistung lieferte die G1 der Blues in Walldorf ab. Bereits nach kurzer Zeit gingen sie mit 1:0 in Führung. Am Ende gewannen sie das Spiel verdient mit 4:2. Die Torschützen waren: Angelo Dieter (2), Noah Ploch und Demir Redzepovic

Veröffentlicht unter News

C1 mit Kantersieg gegen JSG Riedstadt II

C1 mit Kantersieg gegen JSG Riedstadt II
SKV Mörfelden C1 – JSG Riedstadt C2 8:0 (5:0)
Im vorletzten und vorentscheidenden Spiel zum Kreisligaaufstieg empfing die C1 der SKV den punktgleichen Tabellennachbarn JSG Riedstadt C2. Hochmotiviert startete die Mörfelder Mannschaft in dieses Spiel und ließ den Gästen aus Riedstadt kaum Luft zum eigenen Spielaufbau. Nahezu jeder Zweikampf wurde gewonnen und nach Ballgewinn sofort zielstrebig auf das gegnerische Tor zu kombiniert. So dauerte es nicht lange bis zur 1:0 Führung durch Ernes Cama, der die halbe Gästeabwehr inklusive Torwart narrte und mit einem sehenswerten Heber abschloss. In der Folgezeit spielte die SKV wie entfesselt und konnte durch 2 weitere Tore von Ernes Cama auf 3:0 davonziehen. Max Schmidling und Cem Savasci erzielten die Treffer zum 5:0 Halbzeitstand. In der 2. Hälfte ließen es die Mörfelder Mannen etwas ruhiger angehen und so kam es, dass auch der Gast aus Riedstadt das eine oder andere Mal gefährlich vor dem SKV Gehäuse auftauchte. Aber die Mörfelder Abwehr war stets aufmerksam und konnte, mit vereinten Kräften, ein Gegentor verhindern. Die Tore in der 2. Halbzeit zum 8:0 Endstand erzielten Max Schmidling (6:0 + 8:0) sowie Andro Hraste (7:0).
Es spielten: Aaliyan Tahir, Jannik Theisz, Adrian Spanu, Ernes Cama, Andro Hraste, Luka Gaspar, Cem Savasci, Ben Kasparik, Akif Barut, Tom Wilhelm, Mohsin Ahmed, Justin Braun, Max Schmidling, Denis Borkowski, Jan Eckert

Veröffentlicht unter News

Hart erkämpfter Sieg der C1 in Nauheim

Hart erkämpfter Sieg der C1
SV07 Nauheim I – SKV Mörfelden I 1:2 (1:2)

In Nauheim holte die C1 der SKV im 3. Qualifikationsspiel den 2. Sieg und hat somit noch alle Chancen auf den Aufstieg zur Kreisliga. Bei wiederum brütender Hitze taten sich die Mörfelder allerdings vom Anpfiff weg äußerst schwer ein flüssiges Kombinationsspiel aufzuziehen und sich zwingende Torgelegenheiten zu erspielen. Erst Mitte der ersten Halbzeit konnten die Blues in Führung gehen. Max Schmidling setzte sich auf dem linken Flügel entschlossen durch und wurde durch ein Foul im Strafraum gestoppt. Den fälligen Strafstoß verwandelte Luka Gaspar sicher zum 0:1. Leider änderte sich am umständlichen und statischen Spiel der SKV nichts. Im Gegenteil, die Gastgeber nutzten ihre einzige Chance in der ersten Hälfte und verwandelten einen direkten Freistoß aus 20 Meter zum 1:1 Ausgleich.
Doch postwendend erzielte die SKV das 1:2. Diesmal war es Ernes Cama der sich am linken Flügel durchsetzte und Akif Barut zum 1:2 Halbzeitstand auflegte.
Auch in der 2. Halbzeit bot sich den Zuschauern das gleiche Bild. Immer wieder verzettelte man sich in unnötige Dribblings und somit kräfteraubende Zweikämpfe, anstatt Ball und Gegner laufen zu lassen. Dazu kam noch die schwache Chancenverwertung. Zum Schluss musste man noch um den knappen Sieg zittern, denn die tapfer kämpfenden Gastgeber hatten kurz vor Abpfiff noch die riesen Chance zum Ausgleich. Doch die Kugel ging knapp am Mörfelder Tor vorbei.

Es spielten: Luca Knodt, Jannik Theisz, Max Schrötter, Ernes Cama, Adrian Spanu, Luka Gaspar, Cem Savasci, Ben Kasparik, Akif Barut, Tom Wilhelm, Mohsin Ahmed, Justin Braun, Max Schmidling, Denis Borkowski, Saverio Anzalone

Veröffentlicht unter News

D2 spielt unentschieden in Raunheim

D2 Torlos in Raunheim
SV 07 Raunheim D1 – SKV Mörfelden D2 0:0 (0:0)

Zum zweiten Qualifikationsspiel ging es für die neuformierte D2 Mannschaft diesmal nach Raunheim. Einige personelle Änderungen standen an, da Ben verletzungsbedingt nicht das Tor hüten konnte, sondern als Stürmer auftrat. Für Ben rückte Talha ins Tor und machte dort seine Sache sehr gut, obwohl er eigentlich defensiver Mittfeldspieler ist. Das Spiel selbst war geprägt von vielen Zweikämpfen im Mittelfeld und weniger von Torchancen. Raunheim verlagerte sich auf das Kontern und stellte in der eigenen Hälfte die Räume zu. Da die Pass- und Laufwege der Blues noch nicht wirklich sitzen, gab es viele Ballverluste in der gegnerischen Hälfte. Die Abwehrspieler Jan, Moritz und Max waren hervorragend aufgelegt und so kam es kaum zu torgefährlichen Szenen vor dem SKV-Tor. So ging es mit 0:0 in die Halbzeit. Auch in Durchgang zwei änderte sich das Spiel kaum, lediglich die Chancen der Blues wurden mehr und deutlicher. Leider wurden diese entweder vom Raunheimer Torwart entschärft, das Aluminium war im Weg oder der ansonsten gut pfeifende Schiedsrichter erkannte auf Abseits. So blieb es leider beim 0:0, ein Spiel, welches die SKV durchaus hätte gewinnen können.

Es spielten: Ben Treber, Talha Beytas, Alessio Bronzo, Deniz Celik, Felix Hammes, Jan Lorenz, Max Biche, Moritz Frei, Nico Puopolo, Noah Abraham, Leandro Bartl, Szymon Lukowski

Veröffentlicht unter News

F2 verliert nur knapp das Derby

Blau bei Rot-Weiß auf Grün. Mit Gelb, ja Sonne satt am heißen Samstagvormittag.
Dynamik ab der ersten Minute zeigt sich im Fair-Play Spiel zwischen dem SKV Mörfelden II-Team und Rot-Weiß Walldorf II. Die Defense ist stark: Jakob und Amin sind schnell und stören unermüdlich die Angriffsversuche der Gegner. Abishan erkämpft sich den Ball und passt sauber zu Ali, der nur knapp das Tor verfehlt. Rot-Weiß nutzt blitzschnell den weiten Abschuss vom Torwart und erzielt durch eine hohe Flanke den Treffer zum 0:1 in der 10. Minute.
Ein neuer Angriffsversuch mit Pass von Ali zu Mohammad und weiter zu Damian und Schuss! Doch der Torwart hält. Ein Handspiel verschafft die Chance zum Ausgleich durch Mohammad, die leider missglückt. Ein weiterer Hochschuss geht über unseren Torwart Marlin unhaltbar ins Tor. Doch in der 17. Spielminute startet Abishan mit dem Ball geradezu durch auf’s Tor und erzielt das 1:2. Die drei Minuten Restspielzeit sind voller Energie und Potential, aber der Ausgleich gelingt nicht bis zur Halbzeitpause.
Rot-Weiß startet in der 2. Halbzeit sofort durch, doch vergibt zwei Torchancen durch Pfostentreffer. Unsere Verteidiger Jakob und Leon sind wachsam und aktiv sogar im Doppelblock erfolgreich. Dann gelingt Mohammad der erlösende Ausgleichstreffer zum 2:2. Aber Torwart Marlin hat keine einzige ruhige Spielminute. In enger Taktung attackieren die Stürmer von Rot-Weiß. Marlin rettet einen Ball nach Pfosten direkt auf der Torlinie. Nervenkitzel pur.
Eine Ecke verwandelt Rot-Weiß und geht damit erneut in Führung. Mohammad sieht die nächste Torchance, aber der gegnerische Torwart kann den Ball abblocken und hält auch den Folgeschuss von Abishan. Der Schlusspfiff ertönt: 2:3. Sehr fair gekämpft!
Es spielten: Ali Chloun, Mohammad Almakhlof, Amin Karn, Abishan Gengatharan, Adrian Fernandez, Leon Meyer, Barin Akay, Damian, Jakob, Linus Palm, Marlin

Veröffentlicht unter News

Dämpfer für die C1 in der Qualifikation

VFR Gross-Gerau C1 – SKV Mörfelden C1 5:2 (1:1)
Im 2. Qualifikationsspiel zur Kreisliga musste sich die SKV dem VFR Groß-Gerau mit 2:5 geschlagen geben. Allerdings fiel die Niederlage 1 bis 2 Tore zu hoch aus. Bei großer Hitze entwickelte sich vom Anpfiff an ein kampf- und körperbetontes Spiel. Die Gastgeber setzten die Blues sofort unter Druck, sodass ein gezieltes Kombinationsspiel aus der eigenen Hälfte heraus schwer umzusetzen war. Aber die Abwehr der SKV ließ kaum etwas an Großchancen zu und wenn, war SKV Torwart Luca Knodt zur Stelle. Nur eine einzige Unaufmerksamkeit der Mörfelder Hintermannschaft inclusive Torwart ermöglichte den Groß-Gerauern die letztlich verdiente 0:1 Führung. Danach kamen die Blues besser ins Spiel und konnten sich einige Male bis in bzw. an den gegnerischen Strafraum kombinieren, ohne allerdings zwingend zum Torabschluss zu kommen. Fast mit dem Halbzeitpfiff nutzte Cem Savasci ein Zuspiel von Justin Braun, dieser setzte sich gegen zwei Gegenspieler durch und schoss zum etwas Schmeichelhaften 1:1 Halbzeitstand ein.
Der 2. Abschnitt ist schnell erzählt, denn 15 Minuten Tiefschlaf der kompletten Mörfelden Mannschaft reichten den Gastgebern, um alles klar zu machen und auf 1:4 davon zu ziehen. Ein wunderschön verwandelter Freistoß zum 1:5 in der 60. Spielminute war dann die endgültige Entscheidung. Aber wer dachte die Blues geben sich nun endgültig auf, wurde eines Besseren belehrt. Mit einer bewundernswerten Moral bäumten sich die Mörfelden Jungs nochmal auf und belohnten sich kurz vor Abpfiff noch mit dem Anschlusstreffer. Kaan Asma zimmerte einen Abpraller nach Ecke direkt aus 20 Meter in den Winkel des Gerauer Tores zum 2:5 Endstand.
Insgesamt bot die C1 der SKV eine tadellose Leistung mit toller kämpferischer Moral und Einstellung.
Es spielen: Luca Knodt, Max Schmidling, Ben Kasparik, Denis Borkowski, Luca Gaspar, Andro Hraste, Justin Braun, Akif Barut, Tom Wilhelm, Saverio Anzalone, Ernes Cama, Cem Savasci, Max Schrötter, Kaan Asma, Jannik Theisz.

Veröffentlicht unter News

Die D2 startet mit Erfolg in die Qualifikation

SKV Mörfelden D2 startet mit Erfolg
Germ. Gustavsburg D1 – SKV Mörfelden D2 0:5 (0:3)

Am vergangenen Samstag startete die D2 von SKV Mörfelden mit einem Auswärtsspiel bei der Germania aus Gustavsburg in die Qualifikationsrunde.

Den Gästen aus Mörfelden gelang es von Anfang an das Spiel über sehr viel Ballbesitz zu dominieren, so dass es nur eine Frage der Zeit war bis ein Tor fällt.
Es dauerte bis zur 6. Minute, als Max Borgmann eine Ecke genau auf Anish Thurai brachte, der mit der Hacke ansehnlich zum 1:0 vollendete. In Folge dessen machten die Blues weiter Druck auf das Tor der Gustavsburger. In der 13. Minute nahm sich Szymon Lukowski und schoss aus 10 Meter zum 2:0 ein.
Nach etlichen Pfosten- und Lattentreffern netzte Noah Abraham in der 26. Minute zum 3:0 Halbzeitstand ein.
Nach der Halbzeit hatte der Gastgeber aus Gustavsburg ihre stärkste Phase, da die Mörfeldener mit ihren Gedanken noch nicht zurück auf dem Feld waren. Die Mörfelder wurden mit einen Lattentreffer von Gustavsburg in der 35. Minute wieder aufgeweckt. Nach dieser Phase zeigten die Blues weiterhin die starke Leistung wie in der 1. Halbzeit.
Allerdings dauerte es auf Grund fehlenden Schussglück bis zur 45. Minute als Noah Abraham sein zweites Tor zum 4:0 schoss.
In der 51. Minute setzte Max Borgmann mit einem Schuss aus ca. 12 Meter in den Winkel den Schlusspunkt zum 5:0.

Am kommenden Samstag um 13:15 Uhr empfängt man den Gruppenligaabsteiger vom SV 07 Raunheim.
Fazit: Das Trainerteam Schulmeyer/Braun sah wie ihre Mannschaft über 60 Minuten das Spiel dominierte und einen Sieg nach Hause brachte, der zu keinem Zeitpunkt gefährdet war. Man sah viele gute Ansätze im Spielaufbau und teilweise schöne Standards. Allerdings muss man vor dem Tor noch kaltschnäuziger werden. Den 5 Pfostentreffer, 4 Lattentreffer und 9 verlorenen 1vs.1 Aktionen gegen gute Gustavsburger Torhüter sind einfach viel zu viele ausgelassene Torchancen.

Es spielten: Ben Treber, Max Biche, Moritz Frei, Jan Lorenz, Anish Thurai (1 Tor), Noah Abraham (2), Szymon Lukowski (1), Yasin Sürmelisoy, Leandro Bartl, Max Borgmann (1), Alessio Bronzo, Eryk Seweryn, Talha Beytas

Veröffentlicht unter News