Hallenturnierbericht zweites Wochenende

Hervorgehoben

Die Mannschaften der SKV Mörfelden schlugen sich wacker bei ihren stark besetzten Hallenturnieren

Am zweiten Hallenturnierwochenende wurden samstags das F2 und F1 und sonntags das E2 und E1 Turniere in der Kurt-Bachmann Halle durchgeführt.
Das F2 Turnier gewann Makkabi Frankfurt. Unsere F2 wurde 7. und unsere F3 musste sich leider mit dem 10. Platz zufriedengeben.
Gewinner des F1 Turniers wurde der SV07 Heddernheim. SKV Mörfelden I erzielte einen guten dritten Platz die zweite Garnitur wurde 10. Die weiteste Anreise hatte JSG Bad Wildungen Friedrichstein nähe Fritzlar die bei beiden Turnieren antraten und dort jeweils den 7. Platz belegten.
Am letzten Turniertag starteten die E2 Junioren. Dieses gewann Germania Schwanheim. Die zwei Mannschaften der SKV mussten sich mit dem 8. und 10. Platz zufriedengeben. Begrüßen durften wir auch die HFV Stützpunkt U11 Juniorinnen aus dem Kreis Marburg/Giessen, die sich wacker schlugen und 9. wurden.
Zum Abschluss fand das E1 Turnier statt. Bayern Alzenau gewann dieses Turnier. Unsere zwei Mannschaften mussten sich mit dem 7. Und 9. Platz zufriedengeben.
Alles in allem waren die zwei Wochenenden nach zwei Jahren Pause eine schöne Abwechslung für alle Beteiligten Mannschaften und den Gastgebenden Verein.


Veröffentlicht unter News

B-Junioren gewinnen zweites Hallenturnier in Folge bei der TSG Darmstadt

Hervorgehoben

Unsere B-Junioren gewinnen zweites Hallenturnier in Folge

Am vergangenen Samstag nahmen unsere B-Junioren an einem Hallenturnier bei der TSG Darmstadt teil. Die erste Begegnung war gleich ein Derby gegen die B3 von RW Walldorf. Dieses ging leider mit 1:2 verloren. Auf Grund der Niederlage im ersten Spiel musste man davon ausgehen, dass man mit den vorderen Plätzen nichts mehr zu tun hat. Die mitgereisten Zuschauer wurden aber eines besseren belehrt. Das folgende Spiel gegen den Turnierveranstalter TSG Darmstadt II wurde mit 4:1 gewonnen. Jetzt musste man das letzte Vorrundenspiel gegen den Karbener SV gewinnen um noch Chance auf das Halbfinale zu haben. Diesmal ließen die Mörfelder nichts anbrennen und gewannen mit 4:2. Im Halbfinale trafen sie auf den Tabellenersten der Gruppe A TSG Darmstadt I. In einem hitzigen Spiel mit einigen fragwürdigen Entscheidungen der Unparteiischen setzte man sich trotz zwei Minuten Unterzahl mit 2:0 durch und zog ins Finale ein. Dort traf man wie schon im dritten Vorrundenspiel erneut auf den Karbener SV. Das Endspiel war wieder kein Spiel für schwache Nerven. Nachdem die SKV bereits mit 2:0 führte wurde die Spielweise des Gegners sehr ruppig und da unsere Spieler sich der Spielweise des Gegners anpasste, hagelte es auch in diesem Spiel zwei Minuten Strafen auf beiden Seiten. Am Schluss gewann man wie bereits in der Vorrunde mit 4:2 und wurde dadurch Turniersieger

Veröffentlicht unter News

Bericht Hallenturniere erstes Wochenende

Hervorgehoben

B-Junioren gewinnen ihr eigenes Hallenturnier gegen die SG Bornheim

In einem hochklassig besetzen B-Junioren Hallenturnier setzten sich die B-Junioren der SKV Mörfelden in einem heiß umkämpften Endspiel verdient mit 5:1 gegen die SG Bornheim durch. Nach etwas schleppenden Beginn in der Vorrunde jeweils 1:0 gegen die JFV Pfungstadt und FV Eppertshausen schlugen sie Germania Bieber mit 8:0 und schlossen die Vorrunde mit neun Punkten und 10:0 Tore ab.
Die weiteste Anreise hatte die SG Hohensachsen (nähe Weinheim) die dritter von dem Turnier wurde.
Das erste Hallenturnierwochenende begann am Samstagmorgen mit den G-Junioren, dass das erste Mal mit Funiño auf drei Feldern veranstaltet wurde. Obwohl wir bei dieser Turnierform keinerlei Erfahrung hatten, war dieses Turnier ein voller Erfolg was von allen Mannschaften die anwesend waren bestätigt wurde.
Das darauffolgende D-Junioren Turnier gewann die
JFV Bensheim/Auerbach. Die SKV D1 wurde dritter und die SKV D2 neunter. Die weiteste Anreise hatte die JSG Kirchheim/Obersülzen aus der Nähe von Bad Dürkeim.

Das C2 Turnier am Sonntag gewann die TS Ober-Roden die C2 von der SKV Mörfelden wurde neunter.
Das darauffolgende C1 Turnier gewann JFV Bürstadt. SKV Mörfelden 1 wurde siebter und die SKV 2 achter.
Nächstes Wochenende (21.01 und 22.01.2023) geht es dann samstags mit den F2 Turnier vormittags und F1 Turnier nachmittags weiter. Am Sonntag wird es dann mit den E2 Turnier Vormittags und E1 Turnier Nachmittags beendet.

Veröffentlicht unter News

U19 gewinnt in Gernsheim

SKV Mörfelden U19 gewinnt verdient in Gernsheim
SV Concordia Gernsheim II – SKV Mörfelden, 0:2 (0:1)

Die U19 der SKV Mörfelden gewann das Samstagsspiel gegen die Reserve von SV Concordia Gernsheim mit 2:0. Als Favorit rein – als Sieger raus. SKV Mörfelden hat alle Erwartungen erfüllt.
Ein frühes Ende hatte das Spiel für Felix Hornig von SV Concordia Gernsheim II, der in der vierten Minute vom Platz musste und von Filip Pesakovic ersetzt wurde. Ebenso musste Ernes Cama auf Mörfelder Seite sehr früh verletzungsbedingt durch Diego Decker ersetzt werden. Kurz darauf stellte sein Bruder Ermin Cama die Weichen für die SKV auf Sieg, als er in Minute 26 mit dem 1:0 zur Stelle war. Zur Pause wusste der Gast eine hauchdünne Führung auf der Habenseite. Mit einem Doppelwechsel in der Halbzeitpause holte das Trainergespann Wilhelm/Jäger, Sayed Hashimi und Cem Savasci vom Feld und brachte Marvin Letz sowie Sadik Azem ins Spiel. Ermin Cama schnürte mit seinem zweiten Treffer einen Doppelpack und brachte seine Mannschaft auf die Siegerstraße (51.). Schlussendlich reklamierte SKV Mörfelden einen Sieg in der Fremde für sich und wies SV Concordia Gernsheim II mit 2:0 in die Schranken.
Eine grundsolide Defensivleistung gepaart mit der Treffersicherheit der eigenen Offensive lassen SKV Mörfelden in eine verheißungsvolle nähere Zukunft blicken. Mit dem Sieg baute SKV Mörfelden die erfolgreiche Saisonbilanz aus. Bislang holte SKV Mörfelden sechs Siege, ein Remis und kassierte erst zwei Niederlagen, und belegt in der Tabelle aktuell den zweiten Rang hinter dem VfB Ginsheim.
Am Dienstag, den 13.12.22 gastiert die U19 der SKV Mörfelden beim SV 07 Nauheim. Anstoß ist um 19.30 Uhr

Veröffentlicht unter News

U17 erkämpft Punkt in Bensheim

B-Jugend Gruppenliga Darmstadt
FSG Bensheim – SKV Mörfelden 2:2

Am vergangenen Freitagabend ging es zum Auswärtsspiel nach Bensheim.
Die FSG Bensheim hat bei ihren Heimspielen wenige Punkte abgegeben.

Die Jungs der SKV Mörfelden konnten von Anfang an mit sehr guten Aktionen ins Spiel finden. Immer wieder über die Flügel fand man die Lücken in der Bensheimer Abwehr. In der 11. Minute war es Sofian Hamim der am guten Bensheimer Schlussmann scheiterte. Nächste Chance für die Jungs aus Mörfelden ging an den Pfosten, Absender war Marvin Letz. Ein schöner Spielzug über Finhas Amanuel und Sofian Hamim endete am Torpfosten. Die Führung war längst fällig.
In der 38. Spielminute nutzte Noah Tesfai eine Unachtsamkeit in der Bensheimer Abwehr zum 1:0 für Mörfelden. Nach der Pause kam Bensheim besser ins Spiel und nutzte ein Eckball zum1:1 Ausgleich.
In der 55. Spielminute kam es zu einen unberechtigten Strafstoß für Bensheim. Der Strafstoß wurde vom Bensheimer Spieler sicher zum 2:1 verwandelt.
Jetzt drückte Mörfelden immer wieder durch gute Aktionen zum Ausgleich. Nachdem sich Justin Braun in der 75. Spielminute über die rechte Seite im Strafraum durchsetzte, konnte der Bensheimer nur noch mit der Hand abwehren.
Den fälligen Strafstoß schoss Denis Borowski zum 2:2 Ausgleich sicher ins Tor.
Ein verdienter Ausgleich am Schluss.
Eine großartige Mannschaftsleistung führte zum verdienten Punktgewinn.
Im letzten Saisonspiel für dieses Jahr geht es zum VfB Ginsheim.

Tor für die SKV Mörfelden: 1 x Noah Tesfai, 1 x Denis Borowski

Nächstes Spiel der SKV Mörfelden U17:
Samstag 17.12. um 16:30 Uhr
VfB Ginsheim II – SKV Mörfelden

Veröffentlicht unter News

U17 verliert Derby

B-Jugend Gruppenliga Darmstadt
SV RW Walldorf B II – SKV Mörfelden U17 3:1

Am letzten Samstag ging es im Auswärtsspiel zum Ortsnachbarn Rot-Weiß Walldorf, die zum Kreis der Meisterschaftsfavoriten gehören.
Die Mannschaft von Trainer Carlos Carrasco musste wieder mit einigen Spielern aus der U15 ins schwere Spiel.
Die Jungs der SKV standen sehr gut in der Defensive und machte es den Walldorfern schwer.
Walldorf probierte es immer wieder über die außen.
In der 15 Minute war es Marvin Letz der sich sehr gut durchsetzte und am Walldorfer Schlussmann scheiterte. Das hätte die 1:0 Führung sein können.
Rot-Weiß Walldorf macht es in der 25. Spielminute besser. Ein unnötiges Foul am Strafraum nutzte Walldorf zur 1:0 Führung. Mit dem 1:0 für Walldorf ging es in die Kabinen.
Nach der Pause bekam Walldorf das Spiel besser in den Griff.
Erneut eine Standartsituation führte zum 2:0 für Walldorf. Der eingewechselte Noah Tesfai hatte in der 60. Minute das 2:1 auf dem Fuß. Scheiterte leider am Torwart. In der 75. Minute machte Walldorf das 3:0, eingeleitet durch einen Abwehrfehler.
Noah Tesfai schoss mit dem Schlusspfiff das 3:1 für die SKV.

Glückwunsch an die Walldorfer zum Derbysieg.

Tor für die SKV Mörfelden: 1 x Noah Tesfai
Nächste Spiele der SKV Mörfelden U17:
Freitag 09.12. um 19:00 Uhr
FSG Bensheim – SKV Mörfelden

Veröffentlicht unter News

U17 verliert gegen Groß-Gerau

SKV Mörfelden U17 – VfR Groß-Gerau 1:4

Im Heimspiel am Samstag ging es für die Jungs der SKV Mörfelden U17 gegen den Meisterschaftsfavoriten VfR Gr0ß-Gerau an den Start.
Die Mannschaft von Trainer Carlos Carrasco musste am Samstag mit einigen Spielern aus der U15 ins schwere Spiel. Die Verletzungsliste in der Mannschaft wird immer länger.
Durch eine sehr gute defensive Arbeit konnten die Jungs den VfR Groß-Gerau vom eigenen Tor fernhalten.

Die erste 100-prozentige Chance hatte SKV Mörfelden. Nael Yohanns konnte eine scharf herein gespielte Flanke von Sofian Hamim nicht über die Torlinie bringen.

Im gleichen Gegenzug schoss Groß-Gerau das 1:0.
Immer wieder kam die SKV zu sehr guten Torchancen, die leider nicht im Tor der Groß-Gerauer landeten.
Kurz vor der Halbzeit war es Ben Schulmeyer der sich im Strafraum der Gäste durchsetzte und dessen Hereingabe ein Spieler mit der Hand abwehrte.
Denis Borowski trat zum fälligen Strafstoß an und verwandelte ihn sich zum 1:1 Ausgleich.
Der verdiente Ausgleich noch vor der Halbzeit. Die Jungs spielten eine sehr gute erste Hälfte.
In der zweiten Hälfe war es ein ausgeglichenes Spiel. Auf beiden Seiten gab es immer wieder sehr gute Torchancen. Letztendlich war es der VfR Groß-Gerau der seine einhundertprozentigen Torchancen zur Führung und Endstand verwertete. Zum Schluss mussten noch weitere Spieler verletzungsbedingt den Platz verlassen.

Tor für die SKV Mörfelden: 1 x Denis Borowski
Nächste Spiele der SKV Mörfelden U17:
Samstag 03.12. um 17:15 Uhr
SV Rot-Weiß Walldorf II – SKV Mörfelden
Freitag 09.12. um 19:00 Uhr
FSG Bensheim – SKV Mörfelden

Veröffentlicht unter News

U19 gewinnt gegen Eintracht Rüsselsheim

U19 gewinnt gegen Eintracht Rüsselsheim
SKV Mörfelden – Eintracht Rüsselsheim 5: 1

Für dieses Spiel hatte sich die Mörfelder U19 Wiedergutmachung für die unglückliche Pokal-Halbfinalniederlage vorgenommen und startete dementsprechend engagiert in diese Partie. Der Gast aus Rüsselsheim wurde vom Anpfiff weg sofort unter Druck gesetzt. Die Folge waren schnelle Ballgewinne in des Gegners Hälfte und gute Abschlussmöglichkeiten. In der 9. Spielminute drang Sofian Hamim mit einem sehenswerten Solo in den Gästestrafraum ein und konnte nur mit einem Foulspiel am Torabschluss gehindert werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte der Mörfelder Kapitän David Schreiber sicher zur 1:0 Führung für die SKV. Nur 10 Minuten später nahm Denis Borkowski einem Abpraller im Eintracht Strafraum auf und schloss gekonnt aus spitzem Winkel zum 2:0 ab. In der Folgezeit nutzten die Blues die sich bietenden Torchancen nicht, um schon früh alles klarzumachen. Stattdessen ließ man den Gästen zu viel Raum für den einen oder anderen schnellen Konter. Nur dem aufmerksamen SKV Keeper Aaliyan Tahir sowie der Abschußschwäche der Rüsselsheimer war es zu verdanken, dass kein Gegentor fiel. Nach und nach übernahmen die Mörfelder wieder die Spielkontrolle. Es dauerte jedoch bis zur 45.Minute, ehe Mohsin Ahmed, einen an Yannis Jäger verursachten Strafstoß zum erlösenden 3:0 verwandeln konnte. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit, nutzte Luka Gaspar einen schnellen Ballgewinn zu einem super Zuspiel auf Sofian Hamim. Der war von der Gästeabwehr nicht mehr zu halten und schloss sicher zum 4:0 Pausenstand ab. Auch in der 2. Hälfte änderte sich am Spielgeschehen relativ wenig. In der 49. Spielminute sorgte dann Denis Borkowski mit seinem zweiten Treffer zum 5:0, für die frühzeitige Entscheidung in diesem Spiel. Zwar verkürzten die Gäste aus Rüsselsheim in der 51. Spielminute noch auf 5:1, aber das war nicht mehr als Ergebniskosmetik. Zu dominant war das Auftreten der SKV an diesem Abend und mit etwas mehr Konzentration im Torabschluss, wäre das Ergebnis noch weitaus höher ausgefallen. Allerdings wurden weiterhin beste Einschussmöglichkeiten fahrlässig und teilweise kläglich vergeben. So blieb es beim hochverdienten 5:1 Erfolg der U19.
Es spielten:
Aaliyan Tahir, Max Schmidling, Luka Gaspar, Tom Wilhelm, Mohsin Ahmed, Marvin Letz, Jakob Meissinger, David Schreiber, Sofian Hamim, Yannis Jäger, Nael Yohanns, Ermin Cama, Sayed Hashimi, Denis Borkowski, Omar Mohamed

Veröffentlicht unter News