Einzug ins Halbfinale des Regionalpokals

Ein spannendes Spiel sollte es am letzten Mittwoch für unsere B-Jugend schon werden, gegen den Hessenligist TS Ober Roden. Von Beginn an merkte der Zuschauer, das es hier nicht langweilig wird und es um etwas geht. Das Spiel war schnell und auf beiden Seiten von Kampfeswillen geprägt. Schon in der ersten Hälfte der Partie gab es diverse Großchancen auf Seiten der SKV, die aber wie so oft, nicht genutzt wurden. Auch die Gäste aus Ober Roden hatten Ihre Chancen, die aber ebenfalls nicht zum gewünschten Erfolg führten. So ging es mit einem torlosen Remis in die Kabine. In der zweiten Hälfte merkte man bald das die Kräfte unserer Jungs etwas schwanden, aber Sie gaben nicht auf und kämpften um jeden Ball. Die Abwehr und Torwart Tim Völker standen recht sicher und so hatten die Gäste, trotz spielerischer Überlegenheit, keine Chance den Ball im Tor zu versenken. Somit hieß es nach weiteren 40 Minuten immer noch 0:0 und die Verlängerung von 2 x 10 Minuten stand an. In den ersten 10 Minuten folgte ein offener Schlagabtausch und es war, wie zu Beginn des Spiels, kein Unterschied zwischen Hessen- und Kreisliga zu erkennen. In der zweiten Hälfte der Verlängerung setzte sich ein Spieler der Gäste durch und platzierte den Ball aus spitzem Winkel von links im Tor der Gastgeber. Aber es waren noch 7 Minuten zu spielen und aufgeben war keine Option. 2 Minuten später wurde Mustafa Sahin im Strafraum der Ober Rodener gefoult und der Unparteiische entschied auf Strafstoß für die SKV. 5 Minuten vor Schluss erzielte Thorsten Fischer durch den Elfer den Ausgleich. Diese Chance ließen sich unsere Jungs nicht mehr nehmen und so endete das Spiel 1:1.

Das Spiel sollte sich im folgenden Elfmeter schießen entscheiden.

Als erstes musste Lars Beckmann ran und verwandelte sicher zum 2:1. Die Gäste glichen mit ihrem ersten Schützen zum 2:2 aus. Als nächster war nochmals Thorsten Fischer an der Reihe und verwandelte an diesem Tag seinen zweiten Elfer zum 3:2. Beim zweiten Schuß der Gäste blieb Tim Völker der Sieger, holte sich den Ball und brachte seine Mannschaft somit in Vorteil. Als drittes lies Marvin Cezanne dem Gästetorwart keine Chance. Die Gäste trafen ebenfalls. Leider verschoss danach Mustafa Sahin seinen Elfer. Auch der Nachfolgende Schütze der Ober Rodener vergab mit einem Schuß an den Pfosten. Somit stand es 4:3 und der Vorteil war wieder auf unserer Seite. Jetzt lagen die Nerven blank und es hing alles am letzen Schützen der SKV,  Jonathan Wiese. Er erwandelte Nervenstark und sicherte damit seiner Mannschaft den Sieg und damit den Einzug ins Halbfinale des Regionalpokals.

Es spielten: Tim Völker im Tor,Abwehr: Marvin Cezanne, Patryk Chwalisz, Julian Dickhaut, David Merten und Justin Zilske.Mittelfeld: Dorian Ardito, Berkan Kabayel, Alberto Linares, Silas Jäger, Samuel Miguela Hernandez und  Jonathan Wiese.Angriff: Lars Beckmann, Mustafa Sahin und Thorsten Fischer.Trainerteam: Antonio Linares, Mino Ardito und Michael Cezanne

Veröffentlicht unter News

D1 mit drittem Sieg innerhalb einer Woche

Nachdem man am vergangenen Sonntag beim VfR Groß Gerau bereits einen souveränen 3:1 Erfolg verbuchen konnte und am Donnerstag dank eines 3:1 Sieges gegen den SV Klein Gerau ins Halbfinale des Kreispokals einzog, traf man am heutigen Sonntag (19.3.) auf den Tabellenletzten der Gruppenliga Darmstadt, den TSV Günterfürst. Da bereits das Hinspiel klar mit 6:1 gewonnen werden konnte war die Marschrichtung klar: 3 Punkte mussten her. Bereits in der dritten Minute gelang Luca der 1:0 Führungstreffer. Die Gäste ließen sich davon jedoch nicht beeindrucken und glichen kurze Zeit später in Folge eines Eckballs zum glücklichen 1:1 aus. Dies war dann auch die schwächste Phase der Weiß Blauen, die sich von der ruppigen Spielweise des Gegners ein wenig aus dem Konzept bringen ließen. Glücklicherweise hielt diese Phase jedoch nicht lange an. Nach einer tollen Ecke von Rasim in der 18. Minute gelang Andro der erneute Führungstreffer per Kopf. Nun hatten sich die Mörfelder wieder gefangen und zogen ihr gewohnt kreatives Angriffsspiel auf. So waren es Mert, Luca mit einem Kracher in den Winkel und erneut Mert die binnen weniger Minuten auf den 5:1 Pausenstand erhöhten. Kurz nach der Pause erwiesen sich die Mörfelder als guter Gastgeber und schenkten dem gegnerischen Team im eigenen Strafraum den Ball. Die Jungs aus Günterfürst bedankten sich für diese unnötige Gabe dann auch brav mit dem Treffer zum zwischenzeitlichen 5:2. Den Schlusspunkt einer von Mörfelder Seite her temporeichen Partie setzte dann schließlich Mohamed mit zwei sehenswerten Treffern und sorgte für den absolut verdienten 7:2 Endstand.

Am Ball waren diesmal: Maid Alomerovic (Tor), Ediz Bulut, Andro Hraste(1), Luca Altoé(2), Mohamed Belkaid(2), Mert Imseytoglu(2), Lukas Schwappacher, Manuel Ruske, Cem Savasci und Phil Zimmermann, Sabih Jathol.

Veröffentlicht unter News

D3: SKV Mörfelden D3 – RW Walldorf D4 3:2 (0:1)

Die Mörfelder hatten von Anfang an den Gegner im Griff. Sie erarbeiteten sich mehrere Chancen die leider zu keinem Torerfolg führte. Wie es dann meistens so ist, nutzten die Walldorfer ein Freistoß dazu eine Minute vor der Pause das 0:1 zu erzielen. Nach dem Seitenwechsel knüpften die Blues an die erste Halbzeit an und drehten den Rückstand durch ein sehenswerten Linksschuss von Alessio Liemen (40. Minute) und ein Tor von Ugurcan Yetkin (45. Minute) innerhalb von fünf Minuten in eine 2:1 Führung um. Es dauerte dann bis zur 52. Minute, bis Alessio Liemen auf 3:1 erhöhte. Danach trat wieder das schon länger bekannte Manko der Mörfelder auf. Sie verteidigten nicht mehr richtig, was zur Folge hatte, dass die Walldorfer in der 59. Minute auf 3:2 verkürzten. Durch eine Verletzungsbedingte Unterbrechung lies der Schiedsrichter sieben Minuten nachspielen. In dieser Zeit versuchten die Walldorfer noch den Ausgleich zu erzielen was ihnen aber nicht mehr gelang.

Es spielten:Seyfi Bulut (Tor), Christopher Zwilling, Burak Akcan, Max Schrötter, Sherose Chaudry, Luca Lupo, Ugurcan Yetkin, Jeremy Jourdan, Ernes Cama, Mohammad Samet, Fesnik Thaqi, Alessio Liemen.

Veröffentlicht unter News

E1: knappe Niederlage im Spitzenspiel

Im Spitzenspiel SKV-Mörfelden gegen SV Nauheim musste die SKV eine knappe Niederlage hinnehmen. Stark Ersatzgeschwächt und nur mit einem Wechselspieler angetreten, konnten die Mörfelder trotzdem das Spiel ausgeglichen gestalten. Leider nutze die E1, wie so oft in den vergangenen Spielen, ihre glasklaren Chancen nicht. Nauheim machte es besser und konnte in der zweiten Hälfte per Kopfball den entscheidenden Treffer setzen. Der SKV gingen jetzt etwas die Kräfte aus, trotzdem versuchten sie alles um den verdienten Ausgleich zu erzielen, was aber nicht mehr gelang.

Veröffentlicht unter News

F1: Abschluss der Hallenrunde

Zum Abschluss der Hallenrunde nahm die F1 an einem Champions Turnier in Maintal Bischofsheim teil. Dort traf man auf 11 weitere Hallenturniersieger der Hallensaison 2017. Im Auftaktspiel traf man gleich auf die starke Mannschaft von RW Frankfurt. Das letzte Duell gewannen die Rot-Weißen deutlich, doch diesmal hatten die Blues die besseren Chancen. Da jedoch der Ball nicht über die Linie wollte, blieb es diesmal bei einem leistungsgerechten 0:0. Im Spiel gegen die Bomber aus Bad Homburg schoss Rayan Boutayeb nach schönem Passspiel von Eymen Aydin das Siegtor und im dritten Vorrundenspiel gegen die TG Hanau köpfte Ben Schulmeyer seine Mannschaft zum 1:0 Sieg. Im Viertelfinale ging es dann gegen Preußen Frankfurt. Hier gab es den ersten Gegentreffer für die Blues, doch Eymen Aydin brachte die Blues mit seinem Treffer zurück und so ging es ins Neunmeterschießen. Da Ben Müller einen Sahnetag erwischte und alle Versuche der Preußen hielt und Eymen Aydin seinen Neunmeter versenkte, standen die Blues im Halbfinale. Hier traf man auf die Jungs aus Bergen (Frankfurt) die an diesem Tag einfach zu stark waren und die Konzentrationsschwäche der Blues nutzen. 0:3 mussten diese sich geschlagen geben. Im Spiel um Platz 3 war nun die Luft raus und man hatte den Jungs vom FSV Bischofsheim nichts entgegenzusetzen. Trotzdem ist ein 4.ter Platz bei einem solch gutbesetzen Turnier beachtenswert. Turniersieger wurde die Mannschaft aus Bergen, die RW Frankfurt 1:0 besiegte. Die F1 startet bei 7 Hallenturnieren und erreichte dabei 6 mal das Halbfinale und gar 3 mal das Finale. Mit zwei Turniersiegen war es eine sehr erfolgreiche Hallensaison.

Dabei waren:  Ben Müller, Nick Krüger, Gencay Dönmez, Ben Schulmeyer, Necati Sahan, Talha Beytas, Rayan Boutayeb, Anis Avdagic, Eymen Aydin, Phil Siegmund.

Veröffentlicht unter News

G2: SKV Mörfelden beim Walldorfer Hallen-Faschings-Fußballturnier erfolgreich

Gut gelaunt und voller Power am Faschingsamstag haben die Jungs des Jahrgangs 2011 der SKV Mörfelden das Hallenturnier in Walldorf gerockt. Lautstark angefeuert von den Eltern gewannen Sie das erste Spiel gegen SG Riederwald ,sowie gegen SV Rot-Weiß Walldorf rot ,SV 07 Geinsheim und Spvgg.Oberrad  mit 1:0. Gegen die Mannschaft des SV Rot- Weiß Walldorf schwarz wurde es spannend. Nach einem Rückstand gelang es den Jungs das Spiel zu drehen und einen 2:1 Sieg zu erkämpfen.

Selbst gegen die Mädels (Jahrgang 2009-2011) des SC Kickers Mörfelden schlugen sich die Jungs tapfer und holten ein unentschieden (0:0).

Marlin Palm (1 Tor) und Emad Kazimi im Tor hielten alle Bälle und wurden tatkräftig von den Spielern Denin Mandra (5 von 6 Tore), Adrian Fernandez Castillo, Niklas Otto, Ömer Yazan, Emad Kazimi, Amin Sebastian Karn, Zakaria Kortak und Leon Meyer unterstützt.

Veröffentlicht unter News

E1: mit Licht und Schatten zum erneuten Turniersieg

Beim Futsallturnier der JFV-Dreieich konnte die E1 einen weiteren Turniersieg einfahren.

Nach dem ersten Spiel, hätte keiner mehr mit der SKV gerechnet, denn das ging sang- und klanglos mit 2:6 gegen den FC Eddersheim verloren. Auch im zweiten Spiel gegen JFV Dreieich II lag man schon 0:2 zurück, doch das Spiel konnte das Team dann noch auf 5:2 drehen. Im letzten Gruppenspiel gegen Spvvg Kickers Frankfurt musste unbedingt gewonnen werden, um doch noch das Halbfinale klar zu machen. Die Trainer verabschiedeten sich für den heutigen Tag vom Blockwechsel und so blieb mehr Konstanz im Spiel, dementsprechend war der 3:0 Sieg und das Halbfinale der verdiente Erfolg.  Im Halbfinale wartete einer der schwersten Brocken mit Rot-Weiß-Frankfurt, der Gruppenerste der Gruppe A.  Auch dieses Spiel konnte ungefährdet mit 3:1 gewonnen werden. Der Finalgegner war dann die JFV-Dreieich I. In einem sehr einseitigen Finale zeigte die E1 der SKV nochmal ihre Klasse und siegte verdient mit 3:0. Die E1 bringt damit aus 5 Turnierteilnahmen sehenswerte 4 Finalbeteiligungen und 3 Turniersiege auf das Tablet.

Veröffentlicht unter News

F1: Finaleinzug in Serie

Nach dem Sieg des eigenen Hallenturniers war die F1 zu Gast beim VfB Ginsheim. Zum Auftakt des Turniers trafen die Blues auf den SV Erbenheim. Zahlreiche ungenutzte Chancen führten dazu, dass die Blues lediglich 1 Tor schossen und auf Grund einer Unaufmerksamkeit kurz vor Schluss des Spiels den 1:1 Ausgleich hinnehmen mussten.  Als nächstes musste man gegen die zweite Mannschaft des Gastgebers VfB Ginsheim antreten. Ein starker Beginn führte zu 3 schnellen Toren. Leider beließen es die Blues dabei und versuchten ab sofort im Alleingang Tore zu schießen, was nicht gelang. Im dritten Spiel ging es dann um den Einzug ins Halbfinale. Ein sehr ausgeglichenes Spiel gegen FC Freudenberg  stand lange 1 zu 1 und als beide Mannschaften sich scheinbar mit diesem Ergebnis abgefunden hatten gelang den Freudenbergern mit einem langen Torabstoß und einer Kopfballverlängerung noch das entscheidende Tor zum 1:2. Da Erbenheim und Ginsheim allerdings unentschieden spielten standen die Blues glücklich mit 4 Punkten im Halbfinale. Dort trafen sie auf die TSG Königstein, die alle Spiele bis dahin gewannen. Die Blues waren endlich hellwach und zeigten zum richtigen Zeitpunkt ihr normales Fußballkönnen. Mit dem Schlusspfiff stand es 2:2 und somit entschied das 9 Meterschießen über den Finaleinzug. Gute Paraden von Ben Müller und der entscheidende Neunmeter von Ben Schulmeyer führten zum Sieg und damit zumFinaeinzug. Hier hieß der Gegner, wie im Finale daheim vor 2 Wochen, VfB Ginsheim 1. Das packende Spiel mit tollen Kombinationen auf beiden Seiten gewannen diesmal die Ginsheimer mit 1:0 und die Blues mussten sich mit dem 2.ten Platz begnügen.

Dabei waren: Ben Müller, Ben Schulmeyer, Necati Sahan, Anis Avdagic, Talha Beytas, Rayan Boutayeb, Phil Siegmund und Nick Krüger.

Das nächste Turnier bestritten die Blues bei der TSG Neu-Isenburg. Im ersten Spiel ging es gegen den JFV Dreieichenhain-Götzenhain. Keine 10 Sekunden waren gespielt und Ben Schulmeyer musste das erste Mal hinter sich greifen. Das war der Hallowach-Moment für die Jungs. Ab sofort erging ein Sturmlauf in Richtung dem Dreieicher Tor und wenige Minuten später stand es 5:2 für die SKV. Das letzte Tor fiel zwar für Dreieichenhain, aber der Sieg war schon in trockenen Tüchern. Gegen das Abwehrbollwerk der SSG Langen fanden die SKVler nur wenige Lücken und diese wenigen Chancen wurden zudem kläglich vergeben. Da die Langener nur wenige Angriffsbemühungen unternahmen stand es am Ende 0:0. Im Spiel gegen den Gastgeber Neu-Isenburg wollten die Blues ihre Sache wieder gut machen, was ihnen mit 4 Toren auch gelang.  Den gleichen Endstand 4:0 gab es auch im vierten Gruppenspiel gegen die Spvvg. Oberrad. Verdient standen die Jungs als Gruppenerster im Halbfinale gegen den VfB Offenbach. Hier mussten die SKVler einen schnellen Rückstand vertragen und da der Offenbacher Keeper klasse hielt, sah es lange nach einer Niederlage aus. Doch mit 2 schönen Kombinationen gelang den Blues doch noch der Sieg und damit der erneute Finaleinzug. Gegen die Jungs vom Frankfurter Berg, die ebenfalls alle ihre Spiele gewonnen hatten, gab es ein körperbetontes Endspiel. Mit dem Schlusspfiff stand es 1:1 und damit musste das Neunmeterschießen über den Turniersieg entscheiden. Hier konnte Ben Schulmeyer als Torwart mit einer finalen Parade den Sieg für die SKVler perfekt machen und die Blues konnten einen weiteren Turniersieg für sich verbuchen.

Dabei waren: Eymen Aydin,  Ben Schulmeyer, Necati Sahan, Anis Avdagic, Maxim Mandzuk, Rayan Boutayeb, Phil Siegmund und Nick Krüger.

Veröffentlicht unter News

Deutscher Bürgerpreis für Antonio Linares Villegas und Peter Völker

Am 14. November wurden Antonio Linares und Peter Völker, Trainer der Fußball A- und B-Jugend, mit dem Deutschen Bürgerpreis des Wettbewerbs Lokale Bürgerinitiative des Kreises Groß-Gerau ausgezeichnet. Das diejährige Motto lautete „Integration gemeinsam leben“. Geehrt wurden deshalb vorwiegend Menschen, die durch ihr ehrenamtliches Engagement Türen öffnen und die Werte unserer Gesellschaft vorleben.

Antonio Linares und Peter Völker integrieren in Zusammenarbeit mit dem Pestalozzi-Haus Mörfelden seit 2009 unbegleitete Flüchtlinge in die A- und B-Jugend der Abteilung Fußball. Hierbei ist viel Fingerspitzengefühl und Überzeugungsarbeit gefragt, gilt es doch, allen Team-Mitgliedern gleiche Spielchancen einzuräumen. Der Spagat zwischen Talentförderung und Integration gelingt den beiden „Alltagshelden“ auf hervorragende Weise – auch unter Mitwirkung der Eltern der beiden Mannschaften.

Der Deutsche Bürgerpreis wird von einem Bündnis der Sparkassen mit engagierten Bundestagsabgeordneten, den Städten und Landkreisen sowie Gemeinden bundesweit vergeben. Mit 24 Nominierungen konnten die Veranstalter in diesem Jahr eine Rekordbeteiligung verzeichnen. Dank gilt der Kreissparkasse Groß-Gerau, die Gastgeber des Ehrungsabends war und die Preise finanziell ausstattete.

Veröffentlicht unter News

D1 gewinnt Hallenturnier in Wehrheim

D2 2

Zum Abschluss der Weihnachtsferien machte sich die D1 der SKV am 8.Januar zu ihrem ersten Hallenturnier in dieser Saison auf den Weg nach Wehrheim (Taunus). Ziel war es neben dem angepeilten Turniersieg, dass die Jungs gegen völlig unbekannte Gegner antreten mussten. Dies taten sie dann auch von Beginn an mit Bravour.

Bereits im ersten Spiel zeigten die Jungs was heute in ihnen steckte und spielten die JSG Oberlahn hoch überlegen nach Toren von Rasim (2), Luca und Mohammed mit 4:0 an die Wand. Im zweiten Spiel wartete mit der 1. Mannschaft der Gastgeber dann der vermeintlich härteste Brocken, welcher nach unzähligen Chancen schließlich durch ein Tor von Sabih kurz vor Schluss mit 1:0 bezwungen werden konnte. Im dritten Gruppenspiel stimmte dann bei unseren Jungs weder die Einstellung, noch die Laufbereitschaft, so dass man sich dem SV Seulberg mit 0:1 geschlagen geben musste. Im letzten Spiel wartete dann die 3. Mannschaft der JSG Wehrheim. Nach einer deftigen Ansprache des Trainers wurde dieses Spiel nicht überragend aber souverän durch Tore von Luca, Rasim uns Sabih mit 3: 1 gewonnen.

Somit stand der Einzug ins Halbfinale als Gruppenerster fest. Hier traf man dann auf die Jungs der JSG Schmitten. In diesem Spiel brannten die jungen Mörfelder ein wahres Feuerwerk ab und ließen dem Gegner nicht den Hauch einer Chance. Nach Toren von Rasim (3), Luca (2), Mohammed (1) und Sabih (1) hieß es am Ende 7:0 für die SKV Mörfelden. Auch das Endspiel gegen Teutonia Köppern war ein Spiel auf ein Tor, nämlich das des Gegners. Rasim und Sabih schossen hier einen ungefährdeten 2:0 Sieg heraus, da die Abwehr um Phil, Ediz, Andro und Manuel wie meistens im Turnier bombensicher stand.

Festzuhalten bleibt auch die Fairness aller teilnehmenden Mannschaften und deren Trainer. Die SKV bedankt sich für ein tolles und faires Turnier der JSG Wehrheim/Pfaffenwiesbach.

D1 1

Am Ball waren diesmal: Maid Alomerovic (Tor), Ediz Bulut, Andro Hraste, Sabih Jathol, Luca Altoé, Mohammed Belkaid, Manuel Ruske, Rasim Gül und Phil Zimmermann.

Veröffentlicht unter News