Autohaus Gotta CUP 2017

Hervorgehoben

Die SKV Jugendfußballer richten bereits die 5. Auflage ihres internationalen U12 Jugendfußballturniers am 27./28.05.17 im Mörfelder Waldstadion aus

Es ist wieder soweit. Am 27. und 28. Mai 2017 findet im Mörfelden Waldstadion die bereits 5. Auflage des internationalen U12 Junioren CUPs der SKV Mörfelden statt. Dass dieses top Jungendfußball-Event mittlerweile für viele Fußballfreunde zum festen Bestandteil ihres Kalenders gehört, erklärt sich auch dieses Jahr wieder durch das exzellent besetzte Teilnehmerfeld, das sich erneut aus zahlreiche Bundesligisten, vielen internationalen Teams, aber auch aus regionalen Mannschaften zusammensetzt.

weiterlesen  oder  Spielplan ansehen – U12 Autohaus Gotta Cup 2017_Mörfelden

Veröffentlicht unter News

G2: SKV Mörfelden gegen SKV Büttelborn, Samstag

Ihr letztes Pflichtspiel bestritt der Jahrgang 2011 der SKV Mörfelden zu Hause gegen den SKV Büttelborn. Für die Begegnung standen Dominik Altoé, Leandro Fales, Luca Incataciato, Mikail Karabulut, Niclas Kropp, Adam Kühn, Denin Mandra, Ilias Mosaui und Maximilian Reitz im Kader des SKV Mörfelden.
Nach verhaltenem Beginn gingen die Mörfelder schnell mit 4 Toren in Führung. Die Torfolge eröffneten Luca Incataciato nach einer schönen Vorlage von Leandro Fales, Denin Mandra erhöhte mit zwei Treffern und Dominik Altoé erzielte das Tor zum Zwischenstand von 4:0. In der Folge wurde die Abwehrarbeit vernachlässigt und der stets gefährliche Gegner aus Büttelborn konnte zum 1:4 verkürzen. Kurz vor der Pause erhöhte Niclas Kropp noch auf den Halbzeitstand von 5:1.
Nachdem die Kleinste am Spielbetrieb teilnehmende Mannschaft der SKV Mörfelden noch sehr ballorientiert spielte sollte das Hauptaugenmerk in der zweiten Halbzeit auf das in den letzten Trainingseinheiten verstärkt geübte Passspiel gelegt werden. Dies wurde auch sehr gut von den jungen Spielern umgesetzt. Nach einer schönen Passkombination über Adam Kühn und Ilias Mosaui erhöhte Dominik Altoé auf 6:1. Danach kam die Zeit von Niclas Kropp der die Schwächen der gegnerischen Abwehr förmlich gelesen hatte und mit einem Doppelpack auf 8:1 erhöhte. Da die Abwehrarbeit an diesem Tag wie bereits erwähnt nahezu eingestellt wurde (Zitat aller Kinder:“Abwehr ist langweilig“) konnte die nie aufgebende Mannschaft aus Büttelborn auf 8:2 verkürzen. Daran konnten auch die letzten zwei verbliebenen Jungs in der Abwehr Maximilian Reitz und Mikail Karabulut als Torwart, welche zuvor mehrere Angriffe der Büttelborner hervorragend abwehrten, nichts ändern.
Bevor sich die Jungs nach der Sommerpause G1 nennen dürfen werden im Juni noch 2 Turniere gespielt. Es bleibt spannend die weitere Entwicklung der Kinder zu beobachten. Die bisherige verlief hervorragend, sowohl die sportliche wie auch die gemeinschaftliche welche in einem Verein nicht zu kurz kommen sollte. Weiter so!!!

Veröffentlicht unter News

D1 macht die Gruppenliga für die nächste Saison perfekt

Am Sonntag, den 14.05.2017 war der JFV Unter-Flockenbach/Trösel in Mörfelden zu Gast. Für die Jungs aus Unter-Flockenbach war es ein extrem wichtiges Spiel im Kampf gegen den drohenden Abstieg, aber auch unsere Mörfelder wollten unbedingt punkten um vorzeitig den Klassenerhalt zu sichern. Entsprechend entwickelte sich ein unterhaltsames Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Diese blieben jedoch ungenutzt, so dass die Teams mit einem 0:0 Halbzeitstand in die Pause gingen.

In Hälfte zwei wurde es noch turbulenter. Erst spielte der Gast einen Konter mustergültig zu Ende, kurze Zeit später glich Mert nach tollem Kombinationsspiel der jungen Mörfelder zum 1:1 aus. Wenig später ging (nach einem Eigentor) erneut der Gast in Führung so dass unsere Jungs nun alles nach vorne werfen mussten um die drohende Niederlage zu verhindern. Dies taten sie dann auch mustergültig. Angriff um Angriff wurde auf das Tor der Gäste gespielt, jedoch zunächst ohne Erfolg. Erst vier Minuten vor dem Ende erlöste Mert nach feiner Vorarbeit von Mohamed und Rasim unsere Jungs und versenkte den Ball eiskalt zum 2:2 Ausgleich. Dies bedeutete dann auch den Endstand an diesem unterhaltsamen Sonntagvormittag. Hervorzuheben bleibt das absolut faire Auftreten der Gäste (Spieler und Trainer). Mit diesem Punktgewinn machten unsere Jungs bereits zwei Spieltage vor dem Ende den Klassenerhalt perfekt. Ein großes Lob an eine tolle Mannschaft!

Am Ball waren diesmal: Maid Alomerovic (Tor), Ediz Bulut, Luca Altoé, David Schreiber, Mohamed Belkaid, Rasim Gül, Mert Imseytoglu (2), Lukas Schwappacher, Manuel Ruske, Cem Savasci, Sabih Jathol, Andro Hraste und Phil Zimmermann

Veröffentlicht unter News

E1: Erfolgreich im Punktspiel und 1. Mai-Turnier

Die E1 der SKV-Mörfelden konnte ein recht erfolgreiches langes 1.Mai-Wochenende verbuchen.

Am Samstag hatte man den in der Tabelle um einen Punkt besseren und damit auf dem 3. Platz rangierenden  TSV-Trebur zu gast. In einer spannenden Partie konnte die SKV in der ersten Halbzeit durch einen Weitschuss von Dominik Ambrosch in Führung gehen und die blauen ließen wenig Chancen der Gäste zu. In der zweiten Halbzeit stellten die Trainer das System etwas um, so dass die SKV auch im Mittelfeld noch dominanter auftreten konnte. Aber aus einigen guten Chancen konnte die SKVzunächst keinen Treffer erzielen,  erst 5 Minuten vor Schluss konnte wiederum Dominik Ambrosch mit einem beherzten Schuss aus der halblinker Position den vielumjubelten entscheidenden Treffer erzielen.

Am traditionellen 1.Mai-Turnier hatte es die U11/E1 der SKV mit einigen der besten E1 Teams aus der Umgebung auf zunehmen im Modus „Jeder gegen Jeden“ spielten die Junior-Blues gegen SG Arheilgen(1:1), Spvvg Oberad(2:1), VFB-Unterliederbach (0:0), SV Klein-Gerau(0:0), VFR Groß-Gerau(0:0) und 1 FC Langen (1:1). Das Tor zu treffen taten sich die Mörfelder richtig schwer, aber  umso erfolgreicher war das Spiel gegen den Ball und mit nur 3 Gegentreffern war diesmal die Paradedisziplin der jungen Mörfelder das kollektive Verteidigen, wobei der Torwart der Mörfelder nicht mal viel zu tun bekam. Am Ende standen somit fünf Unentschieden und 1 Sieg und damit der 4. Platz in der Endplatzierung.

Am Wochenende waren im Einsatz: Yunus Kortak, Kaan Asma, Justin Braun, Diego Decker, Jan Eckert, Luca Knodt, Jeriemiah Mugerwa, Robert Örtel, Ole Schulmeyer und Dominik Ambrosch.

Veröffentlicht unter News

G2: SKV Mörfelden gegen VFB Ginsheim, Samstag, 29.04.2017

An diesem Spieltag wurde allen Beteiligten eines klar: Eine Fußballsaison zu spielen bedeutet nicht einfach eine simple Abfolge von Spieltagen und dem stumpfen Zusammenzählen von geschossenen und kassierten Toren. Es ist schon ein wenig mehr! An diesem Spieltag konnte man einen roten Faden sehen, den man oftmals bei einer guten Story als spannenden Plot einer Fernsehserie oder eines fesselnden Buches erkennt. Denn wie bei einer guten Story gab es zu diesem Spieltag eine „Vorgeschichte“. Die Jungs aus Mörfelden haben im Hinspiel gegen Ginsheim deutlich Federn gelassen und konnten keinen Punkt für sich und das Punktekonto gewinnen. Dieses Match allerdings konnten sie fulminant für sich entscheiden.
Für die Begegnung standen Dominik Altoé, Leandro Fales, Luca Incataciato, Mikail Karabulut, Niclas Kropp, Adam Kühn, Denin Mandra, Ilias Mosaui, Maximilian Reitz und Liam Scherer im gutgefüllten Kader des SKV Mörfelden.
Einen besonders guten Tag hatte Denin Mandra erwischt der seinem Club mit einem Doppelpack die 2:0 Führung bescherte und Euphorie in den Reihen des Anhangs aus Mörfelden auslöste. Wir hätten aber nicht den roten Faden einer spannenden Story zu Beginn dieses Spielberichts bemüht, wenn es dabeigeblieben wäre.
Die Ginsheimer machten von Ihrem Mitspracherecht Gebrauch und glichen postwendend zum 2:1 und 2:2 aus. Dieser Ausgleich brachte Liam Scherer auf den Plan, der den SKV mit seinem sehenswerten Treffer wieder in Führung brachte. Das Spiel war von der Spannung her kaum noch zu übertreffen und die Eltern an der Außenlinie fanden sich einem Wechselbad der Gefühle ausgesetzt. Und der nächste Aufguss lies auch nicht lange auf sich warten. Ginsheim gleicht aus und erhebt Anspruch auf einen weiteren Eintrag im Spielbericht. Der Spielstand nun 3:3, die Spieler hochkonzentriert und die Zuschauer zwischen Glücksgefühl und Enttäuschung. Der perfekte Rahmen um einen Matchwinner zu suchen, der dieses Spiel auf Messerschneide für seine Mannschaft entscheidet.
Der siebte Treffer der Partie lag in der Luft. Denin Mandra setzte zum wiederholten Male zum Abschluss an, doch wieder nur knapp übers Tor. Die hochkarätigen Chancen häuften sich als schlussendlich Dominik Altoé seinem Club mit dem Treffer zum 4:3 den Sieg brachte. Der Sieg war wohlverdient und nur durch eine geschlossene Mannschaftsleistung möglich. Maximilian Reitz der seinen Kasten gut gegen die gegnerischen Schüsse verteidigte und Mikail Karabulut der die Bälle des Gegners immer wieder aus der Gefahrenzone in die gegnerische Hälfte beförderte hatten einen deutlichen Anteil an dieser Klasseleistung.
An einem solchen Spieltag wird den Spielern, dem Trainer- und Betreuerteam und den Eltern klar, warum man all die Energie steckt in den saisonalen Spielbetrieb, denn nach diesem Spieltag hatten alle etwas zu erzählen. Ein tolle Begegnung mit mehr als nur einem roten Faden.

Veröffentlicht unter News

D1 mit zweitem Sieg in Folge

Am Sonntag, den 30.04.2017 war bei tollem Fußballwetter die D1 des SV Alemannia Königstätten in Mörfelden zu Gast. Nachdem man das Hinspiel in letzter Minute mit 1:2 verloren hatte, galt es somit eine Rechnung zu begleichen. Dies taten unsere Jungs dann auch prompt und mit großem Einsatz. Bereits nach vier Spielminuten konnte Luca den Ball mit einem feinen Lupfer über den gegnerischen Torwart zum 1:0 versenken. Anschließend ließen unsere Jungs nur selten etwas anbrennen und lieferten ein tolles und sehr diszipliniertes Spiel ab. Die Abwehr stand trotz des verletzungsbedingten Ausfalls unseres Kapitäns David meist sicher und vor der Abwehr kämpfte Sabih alle gegnerischen Versuche in Grund und Boden. Lediglich kurz vor dem Pausenpfiff hatten die Blauen dann doch etwas Glück als sich Phil zweimal in einen gegnerischen Torschuss warf. Das Bild änderte sich auch in Hälfte zwei nicht. Mörfelden stand sicher und konnte immer wieder durch schnelle Konter die gegnerische Abwehr unter Druck setzen. Nicht zuletzt Rasim hatte einen Sahnetag erwischt, lief viel, verteilte toll die Bälle und hätte selbst mit einer 100% -igen Torchance den zweiten Treffer erzielen können. Erst in Minute 59 belohnten sich unsere Jungs für ein sehr gutes Fußballspiel, als Mert im gegnerischen Strafraum drei Spieler ausspielte, dem Torwart keine Chance ließ und auf 2:0 erhöhte. Damit war das Spiel entschieden und weitere drei Punkte unter Dach und Fach gebracht.

Am Ball waren diesmal: Maid Alomerovic (Tor), Ediz Bulut, Luca Altoé (1), David Schreiber, Mohamed Belkaid, Rasim Gül, Mert Imseytoglu(1), Lukas Schwappacher, Manuel Ruske, Cem Savasci, Sabih Jathol, Andro Hraste und Phil Zimmermann

Veröffentlicht unter News

D1 mit weiteren drei Zählern

 

Nachdem unsere Jungs die vergangenen Partien gegen die Topteams aus Bensheim und Griesheim (Viktoria und St.Stephan) nur knapp verloren hatten, musste heute beim Tabellen-Vorletzten aus Erzhausen unbedingt ein Sieg her. In der ersten Hälfte ließen es die Jungs dabei allerdings sehr ruhig angehen und zeigten nur selten ihre fußballerischen und spielerischen Qualitäten. Zwar ging man nach einem tollen Angriff über Rasim, Mohamed und schließlich Mert mit eins zu null in Führung, musste kurze Zeit später allerdings auch den Ausgleich der Gastgeber hinnehmen. Erst bekamen die Jungs den Ball nicht aus der Gefahrenzone, dann wurde nicht konsequent nachgesetzt so dass Erzhausen mit dem ersten (sehenswerten) Schuss zum 1:1 ausglich. Kurz vor dem Halbzeitpfiff gelang Mohamed zwar noch die erneute 2:1 Führung, dennoch war die Leistung bis dahin eher unter dem Synonym „bescheiden“ einzuordnen. Nach ein paar deutlichen Worten in der Kabine waren die Jungs allerdings gewillt, sich zu steigern und ließen zumindest gelegentlich ihre fußballerische Klasse aufblitzen. Zwei mal Cem mit sehenswerten Dribblings und einmal erneut Mohamed nach toller Vorarbeit von Rasim und Luca erhöhten auf einen komfortablen 5:1 Vorsprung. Kurz vor dem Ende durfte dann nochmal Erzhausen ran und verkürzte aus stark abseitsverdächtiger Position auf 5:2. Insgesamt also ein hart erkämpfter aber absolut verdienter 5:2 Sieg für unsere D1.

Am Ball waren diesmal: Maid Alomerovic (Tor), Ediz Bulut, Luca Altoé, David Schreiber, Mohamed Belkaid(2), Rasim Gül, Mert Imseytoglu(1), Lukas Schwappacher, Manuel Ruske, Cem Savasci (2) und Phil Zimmermann

Veröffentlicht unter News

Einzug ins Halbfinale des Regionalpokals

Ein spannendes Spiel sollte es am letzten Mittwoch für unsere B-Jugend schon werden, gegen den Hessenligist TS Ober Roden. Von Beginn an merkte der Zuschauer, das es hier nicht langweilig wird und es um etwas geht. Das Spiel war schnell und auf beiden Seiten von Kampfeswillen geprägt. Schon in der ersten Hälfte der Partie gab es diverse Großchancen auf Seiten der SKV, die aber wie so oft, nicht genutzt wurden. Auch die Gäste aus Ober Roden hatten Ihre Chancen, die aber ebenfalls nicht zum gewünschten Erfolg führten. So ging es mit einem torlosen Remis in die Kabine. In der zweiten Hälfte merkte man bald das die Kräfte unserer Jungs etwas schwanden, aber Sie gaben nicht auf und kämpften um jeden Ball. Die Abwehr und Torwart Tim Völker standen recht sicher und so hatten die Gäste, trotz spielerischer Überlegenheit, keine Chance den Ball im Tor zu versenken. Somit hieß es nach weiteren 40 Minuten immer noch 0:0 und die Verlängerung von 2 x 10 Minuten stand an. In den ersten 10 Minuten folgte ein offener Schlagabtausch und es war, wie zu Beginn des Spiels, kein Unterschied zwischen Hessen- und Kreisliga zu erkennen. In der zweiten Hälfte der Verlängerung setzte sich ein Spieler der Gäste durch und platzierte den Ball aus spitzem Winkel von links im Tor der Gastgeber. Aber es waren noch 7 Minuten zu spielen und aufgeben war keine Option. 2 Minuten später wurde Mustafa Sahin im Strafraum der Ober Rodener gefoult und der Unparteiische entschied auf Strafstoß für die SKV. 5 Minuten vor Schluss erzielte Thorsten Fischer durch den Elfer den Ausgleich. Diese Chance ließen sich unsere Jungs nicht mehr nehmen und so endete das Spiel 1:1.

Das Spiel sollte sich im folgenden Elfmeter schießen entscheiden.

Als erstes musste Lars Beckmann ran und verwandelte sicher zum 2:1. Die Gäste glichen mit ihrem ersten Schützen zum 2:2 aus. Als nächster war nochmals Thorsten Fischer an der Reihe und verwandelte an diesem Tag seinen zweiten Elfer zum 3:2. Beim zweiten Schuß der Gäste blieb Tim Völker der Sieger, holte sich den Ball und brachte seine Mannschaft somit in Vorteil. Als drittes lies Marvin Cezanne dem Gästetorwart keine Chance. Die Gäste trafen ebenfalls. Leider verschoss danach Mustafa Sahin seinen Elfer. Auch der Nachfolgende Schütze der Ober Rodener vergab mit einem Schuß an den Pfosten. Somit stand es 4:3 und der Vorteil war wieder auf unserer Seite. Jetzt lagen die Nerven blank und es hing alles am letzen Schützen der SKV,  Jonathan Wiese. Er erwandelte Nervenstark und sicherte damit seiner Mannschaft den Sieg und damit den Einzug ins Halbfinale des Regionalpokals.

Es spielten: Tim Völker im Tor,Abwehr: Marvin Cezanne, Patryk Chwalisz, Julian Dickhaut, David Merten und Justin Zilske.Mittelfeld: Dorian Ardito, Berkan Kabayel, Alberto Linares, Silas Jäger, Samuel Miguela Hernandez und  Jonathan Wiese.Angriff: Lars Beckmann, Mustafa Sahin und Thorsten Fischer.Trainerteam: Antonio Linares, Mino Ardito und Michael Cezanne

Veröffentlicht unter News

D1 mit drittem Sieg innerhalb einer Woche

Nachdem man am vergangenen Sonntag beim VfR Groß Gerau bereits einen souveränen 3:1 Erfolg verbuchen konnte und am Donnerstag dank eines 3:1 Sieges gegen den SV Klein Gerau ins Halbfinale des Kreispokals einzog, traf man am heutigen Sonntag (19.3.) auf den Tabellenletzten der Gruppenliga Darmstadt, den TSV Günterfürst. Da bereits das Hinspiel klar mit 6:1 gewonnen werden konnte war die Marschrichtung klar: 3 Punkte mussten her. Bereits in der dritten Minute gelang Luca der 1:0 Führungstreffer. Die Gäste ließen sich davon jedoch nicht beeindrucken und glichen kurze Zeit später in Folge eines Eckballs zum glücklichen 1:1 aus. Dies war dann auch die schwächste Phase der Weiß Blauen, die sich von der ruppigen Spielweise des Gegners ein wenig aus dem Konzept bringen ließen. Glücklicherweise hielt diese Phase jedoch nicht lange an. Nach einer tollen Ecke von Rasim in der 18. Minute gelang Andro der erneute Führungstreffer per Kopf. Nun hatten sich die Mörfelder wieder gefangen und zogen ihr gewohnt kreatives Angriffsspiel auf. So waren es Mert, Luca mit einem Kracher in den Winkel und erneut Mert die binnen weniger Minuten auf den 5:1 Pausenstand erhöhten. Kurz nach der Pause erwiesen sich die Mörfelder als guter Gastgeber und schenkten dem gegnerischen Team im eigenen Strafraum den Ball. Die Jungs aus Günterfürst bedankten sich für diese unnötige Gabe dann auch brav mit dem Treffer zum zwischenzeitlichen 5:2. Den Schlusspunkt einer von Mörfelder Seite her temporeichen Partie setzte dann schließlich Mohamed mit zwei sehenswerten Treffern und sorgte für den absolut verdienten 7:2 Endstand.

Am Ball waren diesmal: Maid Alomerovic (Tor), Ediz Bulut, Andro Hraste(1), Luca Altoé(2), Mohamed Belkaid(2), Mert Imseytoglu(2), Lukas Schwappacher, Manuel Ruske, Cem Savasci und Phil Zimmermann, Sabih Jathol.

Veröffentlicht unter News

D3: SKV Mörfelden D3 – RW Walldorf D4 3:2 (0:1)

Die Mörfelder hatten von Anfang an den Gegner im Griff. Sie erarbeiteten sich mehrere Chancen die leider zu keinem Torerfolg führte. Wie es dann meistens so ist, nutzten die Walldorfer ein Freistoß dazu eine Minute vor der Pause das 0:1 zu erzielen. Nach dem Seitenwechsel knüpften die Blues an die erste Halbzeit an und drehten den Rückstand durch ein sehenswerten Linksschuss von Alessio Liemen (40. Minute) und ein Tor von Ugurcan Yetkin (45. Minute) innerhalb von fünf Minuten in eine 2:1 Führung um. Es dauerte dann bis zur 52. Minute, bis Alessio Liemen auf 3:1 erhöhte. Danach trat wieder das schon länger bekannte Manko der Mörfelder auf. Sie verteidigten nicht mehr richtig, was zur Folge hatte, dass die Walldorfer in der 59. Minute auf 3:2 verkürzten. Durch eine Verletzungsbedingte Unterbrechung lies der Schiedsrichter sieben Minuten nachspielen. In dieser Zeit versuchten die Walldorfer noch den Ausgleich zu erzielen was ihnen aber nicht mehr gelang.

Es spielten:Seyfi Bulut (Tor), Christopher Zwilling, Burak Akcan, Max Schrötter, Sherose Chaudry, Luca Lupo, Ugurcan Yetkin, Jeremy Jourdan, Ernes Cama, Mohammad Samet, Fesnik Thaqi, Alessio Liemen.

Veröffentlicht unter News