D1: verliert wiederholt zu hoch

SV Darmstadt 98 – SKV Mörfelden 6:1 (2:0)

Am vergangenen Sonntag war die D1 der SKV Mörfelden bei SV Alemannia Königstädten zu Gast.

Zum dritten Mal hintereinander mussten die Blues kurzfristige Ausfälle hinnehmen. Dieses Mal traf es unseren Stürmer und rechten Mittelfeldspieler.

Von Anfang an machten die Königsstädter klar, warum sie die beste offensive der Liga stellen. Bereits in der 4. Minute gingen die Königstädter, nach einigen Individuellen Fehlern mit 1-0 in Führung. In den folgenden Minuten konnten sich die Blues etwas befreien und ein Freistoß von der Mittellinie hätte fast zum 1-1 Ausgleich geführt, wenn nicht gleich 3 Spieler am Ball vorbei getreten hätten. In der 16. Minute verpennte die komplette Hintermannschaft der Blues einen Eckball, der zum 2-0 für Königstädten führte. Bis zur Halbzeit passierte nichts mehr.

Mit den ersten Angriff nach der Halbzeit erhöhte Königstädten auf 3-0. In der 42. Minute erzielte Königstädten nach einer schönen Passstafette das 4-0. Nach einen rot-würdigen Foul (hohes Bein ins Gesicht) an Jan Eckert bekamen die Blues einen Freistoß am Strafraum. Dieser Freistoß wurde direkt in die Mauer an die Hand eines Abwehrspielers geschossen. Den fälligen 9-Meter verwandelt Sofian Hamim in der 46. Minute. Bereits beim Gegenangriff von Königstädten entschied der Schiedsrichter auf einen unberechtigten 9-Meter gegen Moritz Baum. Dieser wurde zum 5-1 verwandelt. 2 Minuten später nahm Sofian Hamim Tempo auf und konnte nur per Grätsche vom Gegenspieler gestoppt. Der Schiedsrichter entschied auf den nächsten unberechtigten 9-Meter, der aber von den Blues verschossen wurde. Im Gegenangriff traf Königsstädten zum 6-1 Endstand.

Die nächsten Testspiele sind beim SPVGG Oberrad (30.09), beim JSG Obere-Nidder (03.10), VFB Bodenheim (11.10), 1.FC Langen (14.10).

Das nächste Pflichtspiel ist am 21.10.18 um 13.15 gegen SC Viktoria Griesheim.

 

Es spielten: Moritz Baum (Tor), Denis Borkowski, Samy Hamim, Timo Kropp, Sofian Hamim (46. Min.), Justin Braun, Ole Schulmeyer, Finhas Amanuel, Fayn Zimny, Kaan Asma, Jan Eckert, Nael Yohanns

Fazit:

Die Niederlage fiel letztendlich wieder um 3-4 Tore zu hoch aus!!!

Kopf hoch Jungs und im Trainingslager in Ober-Seemen vom 01.10.-04.10.2018 eine gute Grundlage für die weitere Spiele legen.

Veröffentlicht unter News

D1: verliert „geschwächt“ zu hoch

SV Darmstadt 98 – SKV Mörfelden 5:1 (4:0)

Am vergangenen Samstag war die D1 der SKV Mörfelden bei SV Darmstadt 98 zu Gast.

Die Blues mussten bereits beim Aufwärmen einen größeren Rückschlag hinnehmen, indem sich der eigentliche Torhüter (Moritz Baum) beim warmschießen an der Hand verletzte und anschließend mit Kreislaufproblemen zu kämpfen hatte. Ersetzt wurde der Torwart durch den zentralen defensiven Mittelfeldspieler Denis Borkowski.

Von Anfang an waren die Blues bemüht, sicher in ihrem System zu stehen und wenig Chancen des Gegners auf das eigene Tor zuzulassen. In den ersten 20 Minuten ließen die Mörfelder lediglich einen berechtigten 9-Meter und einen Freistoß zu, welche beide durch den Pfosten gerettet wurden. In der 20. Minute konnte sich der SV98, wegen nachlassenden Kräften bei den Blues, zum 1-0 durchkombinieren. Das 2-0 für Darmstadt fiel in der 22. Minuten nach einem fragwürdigen Freistoß, welcher unhaltbar in den Winkel geschossen wurde. Bis zur Halbzeit fielen dann noch das 3-0 und 4-0, welche unser Ersatztorhüter, mit etwas mehr spielpraxis im Tor gehalten hätte.

In der zweiten Halbzeit erspielten sich beide Mannschaften bis zur 48. Minute kaum Chancen. Wenn etwas auf das Tor der Blues kam, wurde es von unserem Torwart vereitelt. Nach 48. Minuten ließen die Darmstädter nochmal ihre individuelle Klasse aufblitzen und erzielte nach einer schönen Passstafette das 5-0. Eine Minute später hebelte Justin Braun mit einem schönen Heber gleich 7 Darmstädter Spieler aus, so dass Jeremiah Mugerwa nur noch einen Abwehrspieler und den Torwart vor sich hatte. Mugerwa setzte sich erst gut im 1 gegen 1 gegen den Abwehrspieler durch und überwand dann den „verdutzt aus Wäsche schauenden“ Torwart per Heber zum 5-1 aus. In den letzten 10 Minute hatte das Spiel nur noch wenig Höhepunkte, welche aber meist von den Blues ausgingen.

Die nächste Chance weitere Punkte zu holen besteht am Sonntag den 23.09.2018 um 10:00 Uhr Auswärts bei SV Alemania Königstädten.

Es spielten: Denis Borkowski (Tor), Samy Hamim, Timo Kropp, Sofian Hamim, Leonard Müller, Justin Braun, Ole Schulmeyer, Finhas Amanuel, Jeremiah Mugerwa (49. Min), Kaan Asma, Jan Eckert, Nael Yohanns, Moritz Baum

Fazit:

Die Mannschaft fand gegenüber der letzten 3 Spielen wieder ihre Kompaktheit im Spielsystem und verpasste, auf Grund der verpennten 10 Minuten vor der Halbzeit ein besseres Ergebnis.

Der Zusammenhalt des Teams und die Mentalität wurde vor allem in der zweiten Halbzeit deutlich, weil man weiterkämpfte und nicht nach den 4 Toren kurz vor der Halbzeit die Köpfe hingen ließ.

 

 

 

Veröffentlicht unter News

D1: Mühsamer Sieg gegen SV 07 Raunheim

SKV Mörfelden – SV 07 Raunheim 2:0 (2:0)

Die D1 der SKV Mörfelden hatte am vergangenen Sonntag den Tabellenletzten SV 07 Raunheim zu Gast, der endgültig auf alle verletzten und gewechselten Spieler zugreifen konnte. Beide Mannschaften spielten am Anfang sehr verhalten.

Es dauerte bis zur 12. Minute ehe ein gut von Sofian Hamim geschossener Eckball im zweiten Versuch von Jan Eckert eingenickt wurde zum 1:0. In der Folgezeit, hatte die SKV ihre beste Phase, in der man sich weitere Torchancen herausgespielt, die nicht im Tor versenkt wurden. In der 22. Minute verwandelte Sofian Hamim einen Alleingang auf das gegnerische Tor zum bis dahin verdienten 2:0.

In der zweiten Halbzeit verflachte das Spiel zu Sehens und der SV 07 Raunheim konnte Stück für Stück den Blues ihr kampfbetontes Spiel aufzwingen. In der Folgezeit spielte sich Raunheim ein paar Chancen heraus, welche aus der Sicht der SKV nicht verwandelt wurden. Am Ende bekamen beide Mannschaften noch einen berechtigten Neunmeter zugesprochen, aber beide wurden verschossen.

Die nächste Chance weitere Punkte zu holen besteht am Samstag den 15.09.2018 um 17:00 Uhr Auswärts beim SV Darmstadt 98 U12.

Es spielten: Moritz Baum, Samy Hamim, Timo Kropp, Denis Borkowski, Sofian Hamim (22. Min), Leonard Müller, Justin Braun, Ole Schulmeyer, Finhas Amanuel, Fayn Zimny, Kaan Asma, Jan Eckert (12. Min)

Fazit:

Es bleibt trotz dem Sieg viel Luft nach oben, wenn man sich gegen Darmstadt 98 gut aus Affäre ziehen möchte. Des weiteren muss man auch die Chancenverwertung verbessern und wieder die Kompaktheit im Spielsystem finden.

Veröffentlicht unter News

D2: D2 gewinnt in Groß-Gerau

VFR Groß-Gerau D3 – SKV Mörfelden D2 3:6 (2:3)

Die Blues fuhren nach den letzten zwei gewonnen Spielen mit breiter Brust nach Groß-Gerau. Bereits nach zwei Minuten gingen die Mörfelder durch ein Tor von Ayoub Mousa in Führung. Die D2 hatte das Spiel im Griff, was zur Folge hatte, dass sie durch ein weiteres Tor von Ayoub Mousa auf 0:2 erhöhte (7.Min). Beim dritten Tor durch Fayn Zimny aus 12 Metern (17. Min) fungierte Ayoub Mousa durch einen Mustergültigen Pass als Vorbereiter. Aus dem nichts entschied der Schiedsrichter in der 20. Minute auf Neunmeter für die Groß-Gerauer die diesen sicher verwandelten. Durch eine Unachtsamkeit in der Abwehr verkürzte der VFR fünf Minuten vor der Pause noch auf 2:3.

Nach einer deutlichen Halbzeitansprache und einigen Umstellungen ging es dann in die zweite Halbzeit. Dieses zeigte Wirkung. Die Blues erspielten sich viele gute Torchancen aber der Ball wollte nicht ins Tor. Es dauerte bis zur 39. Minute ehe ein lang geschlagener Ball über die gesamte VFR Abwehr flog und Noah Abraham am schnellsten reagierte und diesen am Torwart vorbei ins Tor köpfte. Saminder Hoojhan erhöhte danach auf 2:5 (48. Min). Die Groß-Gerauer verkürzten noch einmal auf 3:5 aber bereits im Gegenzug erzielte Ermin Cama den 3:6 Endstand (53.Min).

Es spielten: Yunus Kortak, Tim Schwappacher, Nico Puopolo, Noah Abraham, Fayn Zimny (1), Ermin Cama (1), Ayoub Mousa (2), Yasin El Ouarti, Moritz Baum, Batu Cevik, Saminder Hoojhan (1)

Veröffentlicht unter News

D1 verliert in Griesheim

Die Mörfelder waren am vergangenen Sonntag zu Gast bei St. Stephan Griesheim. Nach einem verdienten Sieg am letzten Samstag fuhren die Blues mit breiter Brust nach Griesheim. Aber schon zu Beginn des Spiels sah man, dass das heute ein schwieriges Unterfangen wird. Die Griesheimer hatten von Anfang an das Spiel im Griff und führten bereits nach 10 Spielminuten mit 2:0. Man musste zu diesem Zeitpunkt damit rechnen, dass die SKV mit Pauken und Trompeten untergeht. Aber mit zunehmender Spielzeit und Taktischen Änderungen wurden die Mörfelder sicherer in ihren Aktionen und erarbeiteten sich auch einige Torchancen. In der 53. Minuten schossen die Griesheimer noch das 3:0, was dann auch der Endstand war.

Am nächsten Sonntag um 10:00 Uhr gegen den SV Raunheim die nächste Chance Punkte einzufahren

Es spielten: Luca Knodt, Samy Hamim, Timo Kropp, Denis Borkowski, Sofian Hamim , Fayn Zimny, Justin Braun, Nael Yohanns, Jeremiah Mugerwa, Ole Schulmeyer, Finhas Amanuel, Jan Eckert

Fazit:

Heute hat man gesehen, wenn die Mannschaft nicht 100% ihres Leistungsvermögens abruft, das ein solcher Gegner noch eine Nummer zu groß ist.

Veröffentlicht unter News

D1 holt die ersten Punkte

SKV Mörfelden – FC 07 Bensheim 6:0 (3:0)

Am vergangenen Samstag war der FC 07 Bensheim zu Gast bei der D1 von SKV Mörfelden. Eine Woche nach der unglücklichen Niederlage beim SG Arheilgen war man von Anfang an gewollt diese Punkte heute auf ihrem Konto zu verbuchen. Bereits in der 1. Minute spielten sich die Blues eine Doppelchance durch Jeremiah Mugerwa und Denis Borkowski heraus, welche noch nicht verwertet wurde. In der 2. Minuten belohnten sich die Blues, nach einer guten Einzelaktion von Sofian Hamim über den Flügel, mit den 1-0 durch Jeremiah Mugerwa. In den folgenden 15 Minuten spielte man sich weitere gute Chance heraus, die zum Teil kläglich vergeben wurden, ehe man in der 17. Minute durch Jeremiah zum fälligen 2-0 erhöhte. Nach den 2-0 hatte Bensheim eine kleine Drangphase und erspielte sich einige Torchancen, die durch unseren Torwart Moritz Baum alle vereitelt wurden. Kurz vor dem Halbzeitpfiff schloss Jeremiah Mugerwa seinen Hattrick ab zur verdienten 3-0 Halbzeitführung. Dieses Tor entstand nach einem starken Freistoß von Sofian Hamim an den zweiten Pfosten. Die Blues legten, nach der Halbzeit, schnell das 4-0 in der 34. Minuten durch ein Eigentor nach einer Ecke von Sofian Hamim nach. Anschließend nahm das Spiel enorm an härte zu, weil der Gegner sehr frustriert war, und beide Mannschaft vergaßen, für kurze Zeit, Fußball zu spielen. In der 52. Minute startete Sofian Hamim zum wiederholten Male seinen Sprint über den Flügel und legte den Ball so zu Nael Yohanns zurück, dass er nur noch zum 5-0 einschieben musste. Das letzte Tor zum 6-0 fiel in der 53. Minute nach einer guten Freistoßflanke von der Mittelinie durch Timo Kropp. Das Tor erzielte Denis Borkowski mit dem Hinterkopf. Anschließend spielte man sich weitere Chancen heraus, allerdings verpasste man zum wiederholten Male, noch mehr Tore zu schießen.

Die nächste Chance weitere Punkte zu holen bestehen am Sonntag den 02.09.2018 um 10:00 Uhr Auswärts beim SV St. Griesheim.

Es spielten: Moritz Baum, Samy Hamim, Timo Kropp, Denis Borkowski (53 Min.), Sofian Hamim , Leonard Müller, Justin Braun, Nael Yohanns (52 Min.), Jeremiah Mugerwa (2. Min, 17 Min., 30 Min), Ole Schulmeyer, Finhas Amanuel

Fazit:

Die D1 der SKV Mörfelden konnte sich für die Wochenlange harten Arbeit endlich belohnen und einen in allen Belangen unterlegenen Gegner auch in der Höhe verdient zu schlagen. Einziges Manko bleibt auch bei diesem klaren Ergebnis wieder die Chancenverwertung.

Besonders hervorzuheben für ihre gute Leistung sind Sofian Hamim, der 5 Tore vorbereitete und Jeremiah Mugerwa, der uns erst durch seinen Hattrick auf die Erfolgspur brachte.

Veröffentlicht unter News

D1 lässt Punkte liegen

SG Arheilgen – SKV Mörfelden 4:2 (3:2)

Nach der Heimschlappe am ersten Spieltag war die D1 zu Gast bei dem starken Aufsteiger SG Arheilgen. Gegenüber dem ersten Ligaspiel startete die D1 mit einigen taktischen Umstellungen. Diese wurden von Anfang an von den Spielern gut auf dem Platz umgesetzt und stellte den Gegner vor große Probleme. Die Arheilger kamen kaum vors Tor und wie aus dem nichts gingen die Blues mit einem sehenswerten Tor in den rechten oberen Winkel von Jeremiah Mugerwa in der 11. Minute mit 0:1 in Führung. In der Folgezeit kam der Gegner besser ins Spiel, und da schon kleinste Fehler in der starken Liga bestraft werden drehten dieser innerhalb von 3 Minuten das Spiel zum 2:1 (22, 24 Minute). Nach einem Foul an Sofian Hamim verwandelte Timo Kropp den fälligen Elfmeter zum zwischenzeitlichen 2:2 (28 Minute) Die Hoffnung mit diesem Stand in die Halbzeit zu gehen ging leider nicht in Erfüllung. Kurz vor dem Pausenpfiff erhöhte der Gegner wieder auf 3:2. In der zweiten Halbzeit hatten die Mörfelder ihren Gegner eigentlich im Griff erarbeitete sich auch noch einige Torchancen die sie leider nicht im Tor versenken konnten. Sie ließen in der 36. Minute noch einen Gegentreffer zum 4:2 Endstand zu.

Die nächste Chance Punkte zu holen bestehen am Samstag den 25.08.2018 um 13:15 Uhr zu Hause gegen den FC 07 Bensheim

Es spielten: Luca Knodt, Samy Hamim, Timo Kropp (28 min FE), Denis Borkowski, Sofian Hamim, Leonard Müller, Justin Braun, Nael Yohanns, Jeremiah Mugerwa (11. Min), Ole Schulmeyer, Kaan Asma, Jan Eckert, Finhas Amanuel

Veröffentlicht unter News

E1 und E2 auf Kurs

Am Wochenende ging es für die beiden 2008er Mannschaften nach Gernsheim zu den ersten Qualifikationsspielen für die Kreisliga.

Für die E1 stand gleich ein Prüfstein Richtung Kreisliga an. Die Gernsheimer kennt man aus zahlreichen Begegnungen und schon oft waren es Spiele mit knappen Ausgang. Diesmal wollte die Jungs doch ein klares Zeichen setzen, was ihnen fast gelang. Es dauerte fast 10 Minuten bis die erste Chance dann endlich genutzt wurde und es 1:0 stand. Mit etwas Ruhe spielten die Blues nun ihre Angriffe sauber zu Ende und kamen bis zur Halbzeit zu 3 weiteren Treffern und ließen dabei nur 1 Tor von Gernsheim zu. Trotz deutlicher Halbzeitansprache, die Chancen besser zu nutzen und die Gernsheimer nicht ins Spiel kommen zu lassen, standen die Jungs zu Beginn der zweiten Halbzeit plötzlich total neben sich. Einfachste Möglichkeiten zum erzielen des Tores wurden vergeben und anstatt im Mittelfeld die einfachen Pässe zu spielen, ging es in unnötige Zweikämpfe. So baute man Gernheim auf und Gernsheim erzielte ebenfalls 2 Treffer. Endlich klappte es vorne auch wieder mit dem Toreschiessen, so dass es zum Ende 7:3 für die SKV stand. Ein Spiel, welches von den Torchancen her mindestens 20 Treffer hätte geben müssen, wurde somit mühsam ins Ziel gerettet.

Dabei waren: Gencay Dönmez, Anis Avdagic, Eymen Aydin,  Ben Schulmeyer, Rayan Boutayeb, Necati Sahan, Nick Krüger, Ben Treber, Maxim Mandzuk, Yasin Akcan, Franol Shurmeu

Veröffentlicht unter News

E2: siegt souverän

Die teilweise neu formierte E2 spielte von Beginn an druckvoll und mit tollem Passspiel in Richtung Gernsheimer Tor. Es dauerte zwar ein wenig, bis die erste Chance dann auch endlich genutzt wurde, davor war es ein wunderschönes Tor. Ben spielte sich mit einem Doppelpass bis vor das Gernsheimer Tor und stand dort plötzlich alleine vor dem Torwart. Uneigennützig spielte er jedoch den Pass auf Ioannis Kalogiros, der mitlief und nur noch zum 1:0 einschieben musste.

Zwei weitere, schön herausgespielte Tore später stand es 3:0 und es ging in die Halbzeit.

Die taktischen Anweisungen konnten die Jungs super umsetzen und spätestens mit dem nächsten Treffer war die Gegenwehr der Gernsheimer gebrochen. Die Blues konnten spielen wie sie wollten und gingen am Ende verdient mit 9:0 vom Platz.

Dabei waren: Ben Müller, Moritz Frei, Anisthan Thurai, Luis Fortagne, Ioannis Kalogiros, Jan Lorenz, Aris Zwiesele, Deniz Can Celik

Veröffentlicht unter News

SKV Mörfelden D1 zahlt Lehrgeld

SKV Mörfelden D1 vs. SKV RW Darmstadt D1 Endstand: 1:5 (0:3)

Nach den zwei vielversprechenden Freundschaftsspielen gegen TUS Nordenstadt (1:1) und TSG Mainz-Kastel (2:2), gastierte am vergangenen Samstag der SKV RW Darmstadt in Mörfelden.

Die Blues fanden von Anfang an kaum ins Spiel, verloren viele Zweikämpfe und die Passgenauigkeit fehlte auch vollkommen. Somit dauerte es auch nicht lange, bis man mit 0:2 in Rückstand geriet (5 Minute, 12 Minute).

Nach einigen Umstellungen fand die D1 etwas besser ins Spiel, bis man in der 28 Minute per Elfmeter das 0:3 hinnehmen musste.

Nach einer Systemumstellung in der Halbzeit lag das Momentum nach der Pause bei den Mörfeldern. In der 35 Minute gelang den Blues durch Jan Eckert der Anschlusstreffer zum zwischenzeitlichen 1:3.

Anschließend hatte die SKV weitere gute Torchancen, ehe man nach einer 10-Minütigen Druckphase zu Sehens wieder den roten Faden verlor.

In Folge dessen gelang RW Darmstadt nach zwei Individuelle Fehlern der Blues noch zwei weitere Tore zu der auch in der Höhe verdienten 1:5 Niederlage der Blues.

Fazit:

Die mit 6 Spieler aus dem jüngeren D-Jugend Jahrgang (2007) gestartete D1 aus Mörfelden musste nach den zwei Freundschaftsspielen und einem Ligaspiel feststellen, dass man noch viel Arbeit vor sich hat, um den angestrebten Klassenerhalt zu verwirklichen.

Findet man schnell wieder zum Leistungsniveau aus den Freundschaftsspielen zurück, so sollte es auch möglich sein, einen solchen Gegner wie am Samstag zu schlagen.

Die nächste Chance hat die D1 bereits am Samstag den 18.08.2018 um 09.30 Uhr bei der SG Arheilgen.

Es spielten: Yunus Kortak, Samy Hamim, Timo Kropp, Denis Borkowski, Sofian Hamim, Leonard Müller, Justin Braun, Nael Yohanns, Jeremiah Mugerwa, Luca Knodt, Ole Schulmeyer, Kaan Asma, Jan Eckert (Tor 35.Minute), Finhas Amanuel

Veröffentlicht unter News