D2: Turniersieg in Gräfenhausen:

Zum Saisonausklang trat die D2 der SKV beim Turnier der benachbarten SKG Gräfenhausen an. Da sowohl die E1 als auch die E2 bereits am Vormittag ihre Turniere gewinnen konnten, lag die Messlatte für die D-Jgd Cracks ziemlich hoch. Spiel 1 gegen Dietesheim war taktisch geprägt mit wenig Aktionen vor bzw in den Strafräumen und endete folgerichtig 0:0. Im 2. Spiel gegen Germania Frankfurt war die SKV spielbestimmend und konnte Mitte des Spiels mit 1:0 in Führung gehen. Am Ende reichte es jedoch nur zu einem 1:1. Der schon sicher geglaubte „Dreier“ zerschlug sich nachdem der Gegner beim einzigen „Besuch“ im SKV Strafraum zum mehr als glücklichen Ausgleich durch einen Abstauber kam. Dabei profitierten die Frankfurter Kicker von einem Blackout der gesamten Mörfelder Hintermannschaft inkl. Torwart! In den Spielen 3 und 4 gg Gräfenhausen und RW Frankfurt 2 platzte dann sprichwörtlich der Knoten und die Junior Blus siegten jeweils souverän mit 4:0 bzw 3:0. Die Jungs der SKV spielte in diese beiden Partien wie entfesselt auf und erzielten ein sehenswertes Tor noch dem anderen. Somit hatte man das Halbfinale erreicht. Gegner hier war das Gruppenliga – Team von RW Frankfurt 1. In einem relativ ausgeglichen Spiel, mit den besseren Torgelegenheiten auf Frankfurter Seite, konnten man sich ein glückliches aber verdientes 1:1 erkämpfen. Die Entscheidung über den Finaleinzug musste nun also ein 9-Meter-Schießen bringen. Hier hatten die Mörfelder das bessere Ende für sich. Torwart Yunus Kortak konnte mit tollen Paraden 2 Schüsse abwehren und die Schützen Adrian Spanu, Tom Wilhelm, Khan Asma sowie Justin Braun ihre 9-Meter sicher verwandeln und so zog die SKV-Truppe ins Finale ein.

Gegner im Finale war die Mannschaft von RW Frankfurt 2, das man im Vorrundenspiel noch 3:0 geschlagen hatte. Aufgrund der warmen und schwülen Temperaturen und dem damit verbundenen Kräfteverschleiß, kamen auf beiden Seiten kaum noch klare Offensivaktionen zustande, sodass die Partie am Ende 0:0 stand. Also musste ein 9-Meter-Schießen die Entscheidung bringen und den Turniersieger ermitteln. Die Nervenanspannung war nun auf beiden Seiten greifbar und so kam es doch zu einigen Fehlversuchen. Dank Yunus Kortak, der wieder 2 Schüsse bravourös abwehren konnte und den 2 verwandelten 9-Meter von Tom Wilhelm und Cem Savasci holten sich die Junior-Blues den viel umjubelten Turniersieg und bescherten sich sowie ihren Trainern Rainer Eckert und Bülent Asma einen tollen Saisonabschluss.

Herzlichen Glückwunsch den Turniersiegern Yunus Kortak, Tom Wilhelm, Max Schrötter, Justin Braun, Ben Kasparik, Adrian Spanu, Yasin Fahmy, Burak Akcan, Jan Eckert, Khan Asma, Cem Savsci, Ole Schulmeyer.

Veröffentlicht unter News

E1: Saisonende mit Turniersieg in Gräfenhausen

Die E1 Jugendmannschaft des SKV Mörfelden krönte am vergangenen Wochenende die abgelaufene Saison 17/18 mit dem ersten Platz bei dem Turnier der SKG Gräfenhausen.

Weil eine Mannschaft kurzfristig abgesagt hat, waren schlussendlich nur vier Teams im Turnier. Deswegen wurde ein „jeder gegen jeden“ Modus mit Hin- und Rückspiel ausgetragen.

Die E1-Jugendlichen unterstrichen im ersten Spiel gegen die SKG Bickenbach ihre Spiellaune mit einem ungefährdeten 2:0 Sieg. Im zweiten Spiel gegen den SV Weiterstadt musste die Mannschaft jedoch einen Dämpfer verdauen und verlor knapp mit 0:1. Nach einem schwachen Spielbeginn gegen die Gastgeber-Mannschaft vom SKG Gräfenhausen erkämpften sich die Mörfelder noch einen 4:1 Sieg.

Noch war nichts verloren und man wollte die Rückrunde noch erfolgreicher gestalten. Im zweiten Spiel gegen Bickenbach legte die SKV E1 noch eine Schippe drauf und gewann 4:0. Nun musste man den Weiterstädtern Paroli bieten, was den Mörfeldern in einem knappen Spiel mit einem 1:0 Erfolg gelang. Im letzten Rückrunden-Spiel gegen die Turnier-Ausrichter aus Gräfenhausen war eine klare Aufbesserung des Torverhältnisses die Marschroute. Die E1 des SKV Mörfelden entfachte nun ein regelrechtes „Tor-Spektakel“ und ließ dem Gastgeber keine Zeit für eine Verschnaufpause. Das Spiel endete dann mit einem 8:0 für die SKV.

Weiterstadt konnte sich zwar noch einmal im letzten Spiel gegen Bickenbach herankämpfen, letztlich jedoch entschied das bessere Torverhältnis zu Gunsten der E1 aus Mörfelden. Ein knapper aber durchaus verdienter Turniersieg krönte somit den Abschluss der nun ausgelaufenen Fußball-Saison 17/18 für die Jugendlichen der E1 vom SKV Mörfelden.

Dabei waren: Finhas Amanuel, Moritz Baum, Samy Hamim, Sofian Hamim, Niklas Küchler, Leonard Müller, Nico Puopolo, Tim Schwappacher, Nael Yohanns, Fayn Zimny

Veröffentlicht unter News

E2: Turniersieg als Saisonabschluss

Zum Saisonabschluss fuhr die E2 am letzten Wochenende nach Gräfenhausen auf das letzte Turnier dieser Saison. Im Modus Jeder-gegen-Jeden gab es insgesamt 5 Partien zu bestreiten. Im ersten Spiel gegen die noch nicht so erfahrenen Jungs aus Bickenbach stand es am Ende 5:0, wobei es bei konsequenter Chancenauswertung auch viel mehr Tore hätten sein können. Allerdings wurde auch kräftig innerhalb der Mannschaft rotiert, so dass jeder der Jungs mal auf einer anderen Position zum Einsatz kam, was im Laufe des Turnieres beibehalten wurde.

Im nächsten Spiel stieß man auf den SV Weiterstadt. Die kämpferischen Weiterstädter spielten sich durchaus Chancen heraus, kamen aber nicht annähernd zu einem gefährlichen Torabschluss. Diesmal machten es die Blues besser und nutzen ihre Chancen und so endete das Spiel 3:0 für die SKV. Den Schlusstreffer erzielte in dieser Partie einer der eigentlichen Torleute Ben Müller mit einem sehenswerten, wuchtigen Schuss aus 15 Metern direkt in den Winkel.

Im dritten Spiel waren die SKVler nun richtig wach und heißgelaufen und spielten Vikt. Griesheim förmlich an die Wand. Diese kamen noch nicht einmal annähernd in Richtung SKV-Tor und so endete dieses Spiel ebenfalls 3:0 für die Blues.

Nach einer langen Pause standen die SKV-Jungs dem Gastgeber aus Gräfenhausen gegenüber. Noch gedanklich in der Pause stand es plötzlich 0:1, das erste Gegentor an diesem Tag! Das war der Weckruf zu einem wahren Sturmlauf, der in einem abschließenden 4:1 endete. Auch hier hätte es leicht höher enden können, doch die teilweise egoistische Spielweise einiger Spieler verhinderte einen höheren Sieg. Im letzten Spiel konnte man nun gegen Büttelborn den Turniersieg perfekt machen. Die Mannschaften kennen sich gut aus der Spielrunde und so waren die Blues vor den schnellen Stürmern der Büttelborner gewarnt. Doch die Warnungen waren unnötig, denn die Büttelborner kamen kaum aus der eigenen Hälfte heraus, so hoch war der Druck der Mörfelder. Am Ende stand ein 7:0 zu Buche und der Turniersieg mit nur einem Gegentor war perfekt.

Dabei waren: Ben Müller, Ben Schulmeyer, Anis Avdagic, Eymen Aydin, Rayan Boutayeb, Talha Beytas, Necati Sahan, Maxim Mandzuk, Nick Krüger, Deniz Can Celik

Veröffentlicht unter News

D1: Saisonabschluss wie nach Drehbuch

Zu Ihrem Saisonabschluss am letzten Wochenende hatte die D1 der SKV einiges vor.

Nachdem der Verbleib in der Gruppenliga Darmstadt schon recht frühzeitig feststand, konnten sich die Juniorblues der Jahrgänge 2005 und 2006 zum Saisonende noch einigen Turnieren widmen. Den Höhepunkt erreichten sie dann letztes Wochenende, als der Saisonabschlusstag anstand.

Zuerst ein Turnier, dann gemeinsamer Schwimmbadbesuch und dann zum Abschlussessen noch mal zurück an den heimischen Sportplatz.

Voll motiviert ging es die Mannschaft an und spielte ein fast perfektes Turnier in Egelsbach. Zum Start gegen die JFV Dreieich, bei schönem Kombinationsfussball und großer Dominanz fehlte nur eines, die Tore, 2 mal Pfosten einmal Latte und der sehr gute Schlussmann des Gegners hatten etwas dagegen.

Im zweiten Spiel gegen die Vertretung des FV06 Sprendlingen konnte man sich über einen schön herausgespielten Spielzug, der dann von Jeremiah Mugerwa zum 1:0 vergoldet wurde, die nächsten Punkte in der Vorrunde sichern. Im nächste Spiel gegen den Gastgeber die SG Egelsbach ging es dann für beide Teams ums Weiterkommen. Wobei die SG unbedingt einen Sieg benötigte, während die SKV auch schon mit einem Unentschieden leben konnte. Entsprechend ging das Spiel sehr kampfbetont los. Beide Mannschaften schenkten sich nichts und kämpften um jeden Quadratmeter auf dem sowieso schon sehr heißen Kunstrasen. Schließlich war es der wiedereingewechselte Manuel Ruske der den entscheidenden Treffer zum 1:0 Sieg setzen konnte.

Im Halbfinale hatte man es mit dem nächsten Team der SG Egelsbach aufzunehmen. Auch hier wieder ein kampbetontes Spiel, welches 0:0 in der regulären Spielzeit endete. So musste das 8-Meter-Schießen entscheiden. Hier machte es Dominik Ambrosch, welcher heute vorerst das letzte Mal den SKV-Dress überstreifte, nochmal spannend indem er vor lauter Aufregung den Schiedsrichteranpfiff vergass, aber dann den zu wiederholenden Schuss souverän verwandelte. Matchwinner war der Torwart der SKV, Aaliyan Tahir, der zunächst mit einer schönen Fußparade und dann mit einem weiteren gehaltenen 8-Meter das Shootout vorzeitig beendete. Finaaleee war nun für die lange Wartezeit das vorherrschende Thema in der Mannschaft.

Im Finale trafen die nun schon sehr müden SKVler wieder auf ihren ersten Vorrundengegner JFV Dreieich, mit einigen Motivationstricks der Trainer waren die Jungs aber heiß auf das Finale und ließen auch zu keinem Zeitpunkt daran zweifeln, wer dieses als Sieger beenden würde. Mit Spielfreude aber auch Entschlossenheit sollte es diesmal kein 0:0 geben. Zunächst machte Manuel mit seinem zweiten Treffer im Turnier den Anfang, als er mit einer etwas verunglückten Flanke den Schlußman des Gegners überraschte und sich der Ball hoch ins lange Eck senkte. Den Schlußpunkt setzte dann nach schönen Doppelpass mit Cem Savasci,  Amen Kidane zum 2:0 Endstand.  Herauszustellen gilt noch, dass die Mannschaft dieses Turnier ohne Gegentreffer in der regulären Spielzeit beendete, was natürlich auch der starken Abwehrleistung um Tom Wilhelm, Andro Hraste, Souhail Boujmal und den Mittelfelddauerläufern Luka Gaspar und Dominik Ambrosch zu verdanken ist.

Nach diesem tollen Erfolg konnten sich die Jungs direkt im angrenzenden Schwimmbad in Egelsbach abkühlen, bevor sie sich im Autokorso auf den Heimweg zum Sportplatz nach Mörfelden machten.

Es waren heute dabei Aaliyan Tahir, Tom Wilhelm, Andro Hraste, Souhail Boujmal, Luka Gaspar, Dominik Ambrosch, Jeremiah Mugerwa, Manuel Ruske, Amend Kidane, Cem Savasci und Denis Borkowski(der leider schon im ersten Spiel verletzungsbedingt nicht weiter mitwirken konnte, aber die Mannschaft toll unterstützte)

Veröffentlicht unter News

E2:Turniersieg als Saisonabschluss

Zum Saisonabschluss nahm die E2 am letzten Wochenende gleich an zwei sehr gut besetzten Turnieren teil. Am Samstag war man zu Besuch im Norden der Stadt, bei RW Walldorf. Im Auftaktspiel ging es dann auch gleich gegen die erste Vertretung des Gastgebers RW Walldorf. Wie so oft bei dem Aufeinandertreffen dieser beiden Teams gab es ein sehr enges Spiel, das ständig hin und her wog. Mit etwas mehr Glück konnte sich in dieser Partie die SKV mit 3:2 durchsetzen.

Gegen Heddernheim war es ebenfalls ein enges Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Letztlich konnten sich die Blues auch hier knapp mit 1:0 durchsetzen und hatten bereits die schwersten Brocken in der Vorrunde hinter sich. Mit RW Walldorf 3 (9:0) und Vikt. Kelsterbach (5:0) hatte man weniger Mühe und so standen die Blues im Halbfinale gegen die SSG Langen. Ein Spiel zum Haareraufen war zu sehen, in dem die Blues reihenweise beste Chancen ungenutzt ließen und selbst aus geringsten Distanzen die Bälle vorbeischossen. Als Langen dann noch kurz vor Schluss einen Konter erfolgreich abschloss stand es nach regulärer Spielzeit 2:2. Das Achtmeterschießen konnte Langen dann für sich entscheiden und den Blues blieb nur das kleine Finale um Platz 3. Ein munteres Spiel das hin und her wog und nach Abpfiff 3:3 stand, folgte. So kam es erneut zum Achtmeterschiessen, dass diesmal die SKV Jungs für sich entschieden.

Dabei waren: Gencay Doenmez, Anis Avdagic, Eymen Aydin, Rayan Boutayeb, Talha Beytas, Necati Sahan, Maxim Mandzuk, Nick Krüger, Deniz Can Celik, Phil Siegmund

Tags darauf waren die Blues zu Gast bei den Bomber Bad Homburg. Arg ersatzgeschwächt, aber dennoch hochmotiviert gingen die Jungs ins Turnier. Gegen die Spvvg. Oberrad gingen die Blues 2 mal in Führung, doch mit 2 Distanzschüssen konnten die Oberräder das Spiel noch drehen und mit 2:3 für sich entscheiden. Arg geknickt nach der Auftaktpleite ging es in das Spiel gegen RW Walldorf. Tolle Kombinationen waren zu sehen und so spielten sich die Blues tolle Chancen heraus. Bis kurz vor Schluss führten die Jungs 3:0 ehe die Roten noch zum Anschlusstreffer kommen konnten. Gegen FV Neuenhain wog das Spiel hin und her, aber auch hier waren die Blues konsequenter und gewannen die Partie mit 2:0. Im abschließenden Spiel ging es gegen die ungeschlagene Mannschaft vom Frankfurter Berg. Mindestens ein Unentschieden musste her und gleichzeitig durfte Oberrad sein Spiel nur mit 2 Toren Unterschied gewinnen, damit die Blues noch das Halbfinale erreichen konnten. Ein tolles Spiel gegen die Frankfurter war zu sehen, dass leistungsgerecht mit 0:0 endete. Da Oberrad sein Spiel auch nur 2:0 gewann, stand man dank der besseren Tordifferenz im Halbfinale – eigentlich. Denn der Schiedsrichter hatte das Endergebnis des Spiels SKV-RW Walldorf falsch übermittelt und darauf ein 3:2 gemacht. Die Turnierleitung ließ sich nicht erweichen, selbst als die Trainer von RWW das eigentliche Ergebnis bestätigten. Ein Achtmeterschiessen zwischen der SKV und Oberrad sollte dann den Halbfinaleinzug entscheiden. Gerechterweise gewannen die Blues dieses Achtmeterschiessen und so traf man im Halbfinale auf die Union Niederrad. Voller Eifer machten die Blues klar, wo der Weg hingehen sollte, nämlich ins Finale. Am Ende war es ein klares 4:1, dass die Tür zum Finale aufstieß. Hier trafen die Blues erneut auf die Mannschaft vom Frankfurter Berg. Und nach einem tollen Spiel, stand es wie bereits in der Vorrunde nach dem Abpfiff 0:0. Erneut musste das Achtmeterschießen eine Entscheidung herbeiführen. Zwei verwandelte Schüsse und 2 Paraden des Keepers später, war man am Ziel – Turniersieger.

Dabei waren: Gencay Doenmez, Anis Avdagic, Eymen Aydin, Ben Treber, Ben Schulmeyer, Rayan Boutayeb, Talha Beytas, Necati Sahan

Eine tolle Saison hat damit fast ihren Abschluss gefunden. Ein letztes Turnier steht am nächsten Wochenende in Gräfenhausen an bevor die Jungs in die wohlverdiente Sommerpause gehen.

Veröffentlicht unter News

G1: Goldener Mai für die G Jugend der SKV Mörfelden, 05.05.2018

Zu Beginn des Monats Mai fand das traditionelle 1. Mai Turnier der SKV Mörfelden im Waldstadion statt. Aufgrund des großen Spielerkaders trat der Jahrgang 2011 beim G1 Turnier mit 3 Mannschaften an. Die 1. Mannschaft der G1 bestritt das erste Spiel gegen SV 07 Bischofsheim und gewann 3:0 (Fernschuss von Denin (1:0), wiederum Denin nach Eckball von Dominik (2:0), Dribbling von Max (3:0)). Im zweiten Spiel gegen den starken Gegner aus Oberliederbach ging es knapper zu. Aber aufgrund vieler guten Paraden des Torwarts Mikail und einem Tor durch Denin mit dem Schlusspfiff konnte das Spiel zu Gunsten der Blues entschieden werden. Gegen den nächsten Gegner aus Freudenberg musste das erste Gegentor in Kauf genommen werden. Aber aufgrund der guten Abwehr um Adam und Leandro konnten weitere Gegentore verhindert werden und das Spiel mit 4:1 gewonnen werden (Denin (2), Liam (1), Niclas (1)). Das letzte Vorrundenspiel konnte mit einem ungefährdeten 5:0 für die Blues entschieden werden (Max (2), Denin (2), Niclas (1)). Als Gruppensieger traf die G1 der SKV auf Zeilsheim im Halbfinale. Nach einem schönen direkt verwandeltem Freistoßtor und einem weiteren Treffer durch Denin konnte der Finaleinzug gesichert werden. Das Endspiel fand gegen Unterliederbach statt. In einem offenen Spiel mit Chancen und Glanzparaden auf beiden Seiten stand es nach der regulären Spielzeit 0:0. Somit musste das Finale im 8 m Schießen entschieden werden. Hierbei trafen für die Blues Leandro, Max und Denin. Da der starke Torwart Dominik keinen achtmeter des Gegners durchgelassen hat konnte der Turniersieg für die SKV Mörfelden gefeiert werden.

Auch die Jungs der beiden anderen Mannschaften des Jahrgangs 2011 haben alles gegeben und konnten viel Erfahrung für die Zukunft sammeln. Sie zeigten spannende und faire Spiele und einen tollen Mannschaftsgeist. Alle 2011er Mannschaften der SKV Mörfelden haben sich am Ende gemeinsam über das schöne Turnier gefreut.

Am darauffolgendem Spieltag mussten die Blues gegen den Gast aus Ginsheim antreten. Nach einem schnellen Tor der Ginsheimer erholten sich die Blues aber schnell und konnten durch ein Tor von Denin ausgleichen. Im weiteren Spielverlauf hatte der Torwart Leandro der SKV Mörfelden mehrfach Gelegenheit sich auszuzeichnen da die Ginsheimer wie erwartet ein starker Gegner war. Aber die Offensive der Blues konnte sich besser in Szene setzen. Zunächst erhöhte Niclas für die Blues auf 2:1, dann Denin auf 3:1 und Liam zum Halbzeitstand von 4:1. Nach der Halbzeitpause traf Ginsheim wieder zuerst und konnte auf 4:2 verkürzen. Dann erhöhte aber wieder Liam mit einem Tor zum 5:2. Bei dem Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten ging es nun hin und her. Ginsheim verkürzte auf 5:3. Aber Denin stellte den alten Torabstand von 6:3 wieder her und Liam konnte sogar auf 7:3 erhöhen. Weitere Chancen konnten nicht mehr genutzt werden. Das temporeiche Spiel auf dem guten, frisch gemähten Rasen, und die hohen Temperaturen zeigten Ihre Wirkung und das Spiel wurde etwas ruhiger. Die Ginsheimer konnten aufgrund der guten Leistung von Leandro im Tor der SKV Mörfelden lediglich nur noch ein Tor zum Endstand von 7:4 erzielen.

Somit ist der Monat Mai bereits nach 5 Tagen ein goldener Mai für die G1.

Veröffentlicht unter News

Coerver Coaching Sommerferien Camp 23.07 bis 26.07.2018

Hervorgehoben

Die Fußballschule Coerver Hessen veranstaltet in den Sommerferien (5. Ferienwoche 23.07 bis 26.07.2018) ein Fußballcamp für alle Mädchen und Jungen zwischen 6 und 12 Jahren bei der SKV Mörfelden. Unter der Anleitung ausgebildeter Trainer werden die Trainingseinheiten nach Coerver- Richtlinien und modernsten Trainingsmethoden durchgeführt. Die Schwerpunkte sind zum einen ein gezieltes Technik und Koordinationstraining und zum anderen eine individuelle Taktikschulung von der Abwehr bis hin zum Angriff. Weitere Informationen unter: www.coerver-hessen.de

Verbessere deine individuellen technischen Fähigkeiten. Trainiere nach der modernsten Technik – und 1 gegen 1 Trainingsmethode.

– Hier geht es zur Anmeldung – Sommercamp SKV Mörfelden 2018

Veröffentlicht unter News