F2 gewinnt Turnier in Erzhausen

Die F2 der SKV Mörfelden gewinnt Hallenturnier in Erzhausen

Am Sonntag nahm die F2 der SKV Mörfelden am Hallenturnier des SV Erzhausen teil. Die Blues mussten zur frühen Stunde antreten. Aber sie waren gleich hellwach und gewannen das erste Spiel mit 5:2. Das zweite Spiel gegen den Gastgeber aus Erzhausen konnte mit 3:0 gewonnen werden. Etwas knapper wurde es in den letzten zwei Spielen, die aber mit 2:1 gegen Arheilgen und 1:0 gegen Kelsterbach ebenfalls positiv für die Blues gestaltet werden konnten. Somit durfte man sich ungeschlagen über den Turniersieg freuen. Es wurde auch nicht einfach nur gewonnen, sondern die Spielweise überzeugte ebenso. Von den Interims Trainern Constantin und Markus hervorragend eingestellt wurde vermehrt auf das gemeinsame Zusammenspiel Wert gelegt anstatt auf Einzelaktionen.

Es spielten Dominik Altoé, Leandro Fales, Luca Incatasciato, Mikail Karabulut, Niclas Kropp, Adam Kühn, Leon Letz, Denin Mandra, Ilias Mosaui, Max Reitz und Liam Scherer

Veröffentlicht unter News

D-Jugend wird zweiter bei Turnier in Behringen (Thüringen)

D-Junioren erkämpfen sich Platz 2 bei einem Turnier in Behringen (Thüringen)

Die Blues reisten am Freitag in das 220km entfernte Behringen (Thüringen) um am Samstag beim 13.Neujahrshallenturnier des FSV Behringen (Heimatverein unseres Trainers Marcel Liemen) teilzunehmen.

Die SKV spielte gegen:

FSV Behringen l                   1:0 (Sofian)

Eintracht Eisenach               0:1

FSV Behringen ll                  3:0 (Niklas; Sofian; Fayn)

Waltershausen                     3:1 (Sofian, Fayn, Geburtstagskind Justin)

Preussen Bad Langensalza   2:1 (Sofian 2x)

Empor Erfurt                        5:1 (Sofian 2x; Marvin 2x; Fayn)

So erspielte man sich den 2.Platz und musste sich nur knapp der Eintracht aus Eisenach geschlagen geben.

Ausserdem wurden Moritz Baum als bester Torhüter und Sofian Hamim als bester Spieler des Turniers gekürt.

Marcel Liemen sagte „Ich bin total stolz auf die Mannschaft, sie haben einen richtig schönen Fußball gespielt und man muss auch den Support der mitgereisten Eltern erwähnen das war „Supaaaa“.

Für die Blues spielten: Moritz Baum, Samy Hamim, Puopolo, Niklas Küchler (1), Sofian Hamim (7), Fayn Zimny (3), Marvin Letz (2), Justin Braun (1)

Trainerteam: Marcel Liemen, Michael Baum und Jonas Braun

Bester Spieler Sofian Hamim, Bester Torwart Moritz Baum
Veröffentlicht unter News

E1 wird 2ter in Groß-Gerau

Erneute Finalteilnahme der E1

Nach dem Turniersieg in Walldorf startete die E1 am Wochenende beim Hallenturnier des VfR Groß-Gerau. Ein stark verändertes, aber genauso spielstarkes Team ging hier an den Start. Im ersten Spiel musste sich diese Teamformation noch finden. Viele Pässe fanden nicht ihr gewünschtes Ziel und so endete das Spiel gegen Büttelborn mit einem gerechten 1:1. Das zweite Spiel lief schon wesentlich besser und gegen die starken Jungs vom SV St. Stephan Griesheim war das auch nötig. Aber durch ein gute Torwartleistung stand hinten die Null und vorne trafen die Blues zweimal zum Entstand von 2:0. Im dritten Spiel ließen die Blues dem Gastgeber Groß-Gerau keine Chance und siegten mit 6:0. Damit traf man als Gruppenerster im Halbfinale auf den SV Weiterstadt. Ein spannendes Spiel war zu sehen, wobei die Blues viele Chancen zum Sieg ausließen. Nach der regulären Spielzeit stand es 1:1 und das Achtmeterschießen musste entscheiden. Ben Treber im Tor parierte 2 Schüsse der Weiterstädter und mit 3:1 nach dem Achtmeterschießen stand man erneut im Finale. Dort trafen die SKV-Jungs auf den Biebricher SV. Die Biebricher hatten den besseren Start und nutzen einen Abwehrfehler der SKV zum 0:1. Danach verteidigten die Biebricher das eigene Tor mit allen Mitteln, leider auch mit vielen Fouls. Es kam nur noch wenig Spielfluss auf, da Biebrich entweder die Bälle wegschoss oder dazwischen grätschte. So blieb es beim 0:1 Endstand, aber erneut zeigten die SKVler eine tolle Turnierleistung, welche sie mit dem zweiten Platz krönten.

Dabei waren: Gencay Doenmez, Franol Shurmeu, Yasin Akcan, Ben Treber, Ben Schulmeyer, Rayan Boutayeb, Talha Beytas, Maxim Mandzuk

Veröffentlicht unter News

E1 Turniersieger in Walldorf

Turniersieg zum Jahresauftakt

Das neue Jahr begann für die E1-Jugend mit einem Auftakt nach Maß.

Bei der Turnierteilnahme in Walldorf holten sich die Jungs gleich mal den Turniersieg. Aber der Reihe nach. Zum Start ging es im ersten Spiel gegen die Spielvereinigung Sonnenberg. Noch waren die Blues nicht ganz wach und ein schlampiges Zuspiel konnten die Sonnenberger zu einem Konter nutzen und mit diesem das 0:1 erzielen. Nun drehten die SKV-Jungs mächtig auf und es entwickelte sich eine muntere Partie mit einigen Torchancen. Leider nutzen die Blues nur eine der vielen Chancen und so stand es zum Abpfiff 1:1. Nächster Gegner war Makkabi Frankfurt. Die spielstarken Frankfurter kombinierten ebenso wie die SKVler, nur dass diesmal die Chancen besser genutzt wurden. Entstand war hier 4:0 für die SKV. Im letzten Gruppenspiel ging es gegen den Liganachbarn aus Stockstadt. 3 Minuten Powerplay, 6 große Torchancen, Zwischenstand 0:1, da die Stockstädter ihren einzigen Angriff zum Torerfolg nutzen. Noch war genügend Zeit und die Blues behielten die Nerven. Sie kombinierten weiter und erspielten sich weitere Torchancen und nutzen diese auch in der weiteren Spielzeit. So stand es zum Abpfiff 6:1 für die SKV. Als Gruppenerster ging es im Halbfinale gegen den Gruppenzweiten SKG Rossdorf. Von der ersten Sekunde an ging es nur auf das Rossdorfer Tor, die sich energisch wehrten, dem Angriffslauf der SKV aber nur wenig entgegensetzen konnten. Ein einseitiges Halbfinale endete mit einem klaren 4:0 Sieg. Ein perfektes Endspiel stand somit an, da auch RW Walldorf als Gastgeber das Finale erreichte. Die beiden Mannschaften kennen sich sehr gut und die Spiele sind immer ein Hingucker. Auch diesmal wieder war es ein sehr temporeiches Spiel mit tollen Pass-Stafetten und einigen Torchancen. Ein klasse Zuspiel von Gencay Doenmez konnte Ben Schulmeyer zum 1:0 verwerten. Nick Krüger nutzte einen kurzen Aussetzer der Walldorfer Abwehr zum 2:0 und dem 3:0 ging wieder ein toller Doppelpass vom Duo Doenmez/Schulmeyer voraus. Ein klarer Sieg und damit der Turniersieg standen somit fest.

Dabei waren: Gencay Doenmez, Anis Avdagic, Eymen Aydin, Ben Treber, Ben Schulmeyer, Rayan Boutayeb, Talha Beytas, Nick Krüger, Necati Sahan

Veröffentlicht unter News

D1 dritter bei Turnier in Gernsheim

D1 scheitert am späteren Turniersieger

Am vergangenen Donnerstag nahm die D1 von SKV Mörfelden beim stark besetzten Turnier von Concordia Gernsheim Teil. Gegner der Blues waren: das Nachwuchsleistungszentrum von Wormatia Worms U13, die Hassia aus Bingen, der SC Lerchenberg (alle 3 Verbandsliga) und der FC Germania Leeheim (Kreisklasse 1 GG).

Das erste Gruppenspiel gegen Wormatia Worms dominierten die Mörfeldener, allerdings verlor man durch einen vermeidbaren Aussetzer der Abwehr und der mangelnden Chancenverwertung das Spiel unglücklich mit 1-0.

Im zweiten Vorrundenspiel trafen die Blues auf den FC Germania Leeheim. Die Mörfeldener zeigten von Beginn an, dass sie der Gruppenligist sind und man führte nach 2 Minuten schon mit 2-0 durch einen Doppelpack von Jeremiah Mugerwa. In den folgenden Minuten konzentrierten sich die Blues weiter auf das herausspielen von Torchancen und man führte nach 9 Minuten durch einen Doppelpack von Sofian Hamim mit 4-0. Den Schlusspunkt setzte Jeremiah Mugerwa kurz vor Ende mit dem Tor zum 5-0.

Somit war das letzte Gruppenspiel gegen den Verbandsligist SC Lerchenberg entscheidend, ob man ins Halbfinale kommt oder um Platz 5 spielt.

Der SC Lerchenberg fand gut ins Spiel und ging nach 5 Minuten mit 0-1 in Führung. Mit diesem Spielstand wären die Blues ausgeschieden. In den kommenden Minuten wurden die Mörfeldener stärker und Jan Eckert erzielte in der 8 Minute den verdienten Ausgleich. Eine Minute später war es Jeremiah Mugerwa, der zum 2-1 Siegtor traf und den Halbfinal Einzug klar machte. Die Blues beendeten die Vorrunde mit 9 Punkte und 10-2 Tor als Gruppenzweiter

Im Halbfinale wartete Hassia Bingen auf die Mörfeldener. Das Team aus Bingen macht von Beginn an klar, dass aus diesem Spiel nur einer ins Finale kommt und gewann das Spiel 3-0.

Durch die Halbfinal Niederlage mussten sich die Blues mit dem Spiel um Platz 3 zufriedengeben. In diesem Spiel traf man mit Wormatia Worms auf einen alten Bekannten Gegner aus der Vorrunde.

Dieses Mal dominierte Wormatia Worms über die längste Zeit das Spiel und die Blues waren fast das ganze Spiel mit verteidigen beschäftigt. Die Mörfeldener setzten nur sehr wenige Befreiungsangriffe, wovon einer durch Sofian Hamim zum 1-0 Endstand vollendet wurde.

Das Finale war SC Viktoria Griesheim gegen Hassia Bingen. Dieses Spiel entschied Bingen mit 3-1 für sich und wurden verdienter Turniersieger.

Das nächste Turnier der Blues ist am 05.01.2019 in Bingen. Die Gegner in der Vorrunde sind, der JFV Rhein-Hunsrück (Rheinlandliga), Hassia Bingen U13 (Verbandsliga), Rot Weiss Darmstadt (Gruppenliga DA), FSV Nieder-Olm (Landesliga).

Es spielten: Yunus Kortak, Justin Braun, Finhas Amanuel, Sofian Hamim (3 Tore), Jeremiah Mugerwa (4 Tore), Samy Hamim, Kaan Asma, Ole Schulmeyer, Jan Eckert (1 Tor)

Fazit:

Leider verpasste man in der Gruppenphase aufgrund einiger Fehler im ersten Spiel den Gruppensieg und damit auch den leichteren Gegner im Halbfinale und man musste dort mit den späteren Turniersieger vorliebnehmen.

Die Leistung der Jungs war gegenüber dem Turnier am vergangenen Samstag viel besser und dem Trainerteam wurde zum wiederholten Male gezeigt, dass die Jungs eine gute Spielanlage haben.

Verbessert man die einzelnen individuellen Fehler noch, dann gewinnt man auch noch mindestens ein Hallenturnier und man spielt sich weiter Selbstvertrauen an.

Veröffentlicht unter News

G1 wurde dritter beim Turnier in Langen

G1 erringt 3 Platz bei Hallenturnier in Langen

Zwischen den Jahren stand für die G1 (2012er) ein Hallenturnier beim Nachbarn FC Langen an. Im ersten Spiel ging es gegen FC Langen 3. Die Blues legten los wie die Feuerwehr und Tedd krönte den Sturmlauf mit dem 1:0. Kurze Zeit später konnte Langen ausgleichen, doch die Blues rannten weiter auf das Tor der Langener. Und sie wurden mit dem 2:1 Siegtreffer, erneut von Tedd, belohnt. KV Mühlheim war der nächste Gegner im zweiten Spiel. Ein eher einseitiges Spiel was die SKVler mit 3:0 nach Toren von Luke J. (2) und Jason für sich entschieden. Im letzten Gruppenspiel ging es gegen FC Langen 2. Viele Torchancen blieben ungenutzt bzw. hielt der Langener Torwart. Nur einmal konnten die Blues beim FC Langen 2 einnetzen, die Langener konnten 2 ihrer wenigen Chancen verwerten. So ging man als Gruppenzweiter in das Halbfinale gegen FC Langen 1. Hier hatten die Blues wenige Chancen, der Sieg der Langener fiel mit 0:4 allerdings zu deutlich aus. Blieb das Spiel um Platz 3, in dem man erneut auf FC Langen 2 stieß. Wieder hatten die Blues viele Chancen und viel Pech dazu. Mehrmals rettet der Pfosten für die Langener und nach Ablauf der Spielzeit stand es 0:0. Das anschließende Achtmeterschießen konnten die SKV-Jungs für sich entscheiden und somit den Pokal für den 3.ten Platz mit nach Hause nehmen.

Dabei waren: Emir, Lovro, Mats, Luke, Kerim, Kerem, Tedd, Jason

Veröffentlicht unter News

Wintercup D1-Jugend

D-Jugend belegte 8. und 9. Platz bei eigenem Turnier

Am vergangenen Samstag begrüßte die D1 von SKV Mörfelden bei dem stark besetzten Turnier unter anderem die Talentförderung RTK, TSV 03 Wolfskehlen, Eintracht Oberursel, SC Viktoria Griesheim, SV ST Griesheim, SPVGG Oberrad, FC Gießen und den JSK Rodgau.

Team 1 der Blues verlor ihr erstes Vorrundenspiel gegen die Talentförderung RTK unglücklich 1 Sekunde vor Ende mit 0-1

Danach gewannen sie jeweils 1-0 gegen TSV 03 Wolfskehlen und SV ST Griesheim und zum Ende der Vorrunde kam man über ein 0-0 gegen Eintracht Oberursel nicht hinaus. Somit wurde man Gruppenzweiter und musste im Viertelfinale gegen den FC Gießen spielen.

Das zweite Team spielte ihre beiden erste Vorrundenspiele gegen die SPVGG Oberrad und den späteren Turniersieger JSK Rodgau 0-0. Gegen den FC Gießen musste man sich mit 3-0 geschlagen geben.

Somit kam es zum entscheidenden Gruppenspiel zwischen Viktoria Griesheim und dem zweiten Team der Blues um den Einzug ins Viertelfinale. Dieses Spiel verlor das zweite Team denkbar knapp mit 1-0 und dadurch verpassten sie das Viertelfinale.

Zum Abschluss spielte das zweite Team um Platz 9 gegen TSV Wolfskehlen. Dieses Spiel gewann man mit 3-2 nach Siebenmeterschiessen.

Das erste Team der Mörfelder dominierte ihr Viertelfinale und ging verdient nach 5 Minuten durch Denis Borkowski in Führung. Diese Führung konnte man leider nur bis 3 Sekunden vor Schluss verteidigen und man kassierte den sehr späten Ausgleich. Das Siebenmeterschiessen verlor man mit 4-1 und man musste sich dem FC Gießen geschlagen geben.

Nach der späten Viertelfinalniederlage funktionierte bei dem ersten Team der Blues nichts mehr und man wurde letztendlich unter Wert geschlagener 8.

Verdienter Turniersieger wurde die JSK Rodgau

Es spielten:

Team 1: Yunus Kortak, Justin Braun (1 Tor), Denis Borkowski (1 Tor), Sofian Hamim (1 Tor), Jeremiah Mugerwa (1 Tor), Kaan Asma, Jan Eckert (1 Tor), Gencay Doenmez, Anis Avdagic

Team 2: Moritz Baum, Ben Schulmeyer, Ole Schulmeyer, Fayn Zimny (1 Tor), Finhas Amanuel, Nael Yohanns, Timo Kropp, Samy Hamim, Ermin Cama

Veröffentlicht unter News

Unerwarteter 2. Platz beim Hallenturnier in Darmstadt

Am vergangenen Samstag hat die D1 von SKV Mörfelden ihr erstes von 7 Hallenturniere beim Darmstädter TSG bestritten.

In der stärkeren von den beiden Gruppen konnte man sich gleich im ersten Spiel eine gute Grundlage für die Qualifikation zum Halbfinale erspielen.

Mit einen 1-0 Sieg konnten sich die Blues gegen die D1 vomFSV Nieder-Olm durchsetzen. Man dominierte das Spiel über die kompletten 10 Minuten Spielzeit und konnte spät durch ein Tor von Denis Borkowski das Spiel für sich entscheiden.

Im zweiten Spiel war die D3 von SC Viktoria Griesheim der Gegner.

Da die Blues nach den Auftaktsieg etwas naiv an die Sachen gingen kam man über ein 1-1 Unentschieden nicht heraus. Das Tor schoss Jeremiah Mugerwa.

Im letzten Vorrundenspiel musste man gegen die starke D1 von SPVGG Oberrad ran. Dieses Spiel verlor man denkbar knapp mit 1-0. Die Blues waren mit 4 Punkten und 2-2 Tore trotzdem für das Halbfinale qualifiziert.

Im Halbfinale kam es zum Kreisinternen Duell gegen die D1 von VFB Ginsheim. Anfangs dominierten die Blues dieses Spiel und gingen in der5. Minute durch Sofian Hamim verdient in Führung. Nach den Führungstreffer wurde das Spiel offener und Ginsheim konnte eine Minute vor Schluss ausgleichen. Da Jan Eckert 10 Sekunden vor Spielende, mit den Kopf, das Tor denkbar knapp verfehlte, ging es ins 6-Meter schiessen. Sofian Hamim, Denis Borkowski und Jeremiah Mugerwa verwandelten alle ihre 6-Meter und Yunus Kortak konnte einen parieren und somit war der Finaleinzug perfekt.

Im Finale wartete mit der SPVGG Oberrad ein alter bekannter auf die Blues. Oberrad zeigte in diesem Spiel ihre beste Turnierleistung und gewann das Spiel verdient mit 2-0.

Bereits am kommenden Samstag (22.12.18) hat die D1 von SKVMörfelden ihr eigenes Turnier. Dieses Turnier findet im Zeitraum von 09.00-16.00 Uhr in der Halle A der Bertha-von-Suttner Schule statt.

Es nehmen unter anderem die D1 von SC Viktoria Griesheim, FC Gießen, JSK Rodgau, SPVGG Oberrad, Eintracht Oberursel, SV ST Stefan Griesheim, TSV 03 Wolfskehlen und die Talentförderung RTK teil.

Fazit: Spielen die Blues ihre nächsten Hallenturniere weiter mit dieser Geschwindigkeit, Ballsicherheit und Passsicherheit, kann man sich noch viel Selbstvertrauen für die Rückrunde erarbeiten und sogar auch bei stark besetzten Turnieren eine gute Rolle spielen.                                                                             Es spielten: Yunus Kortak, Justin Braun, Sofian Hamim (2 Tore), Denis Borkowski (2Tore), Jeremiah Mugerwa (2 Tore), Jan Eckert, Kaan Asma, Samy Hamim

Veröffentlicht unter News