Unsere G1 verliert gegen Biebesheim

Am vergangenen Samstag trat unsere G-Jugend gegen SV Biebesheim im SKV Mörfelden Waldstadion an. Beide Mannschaften waren bei strahlendem Sonnenschein hoch motiviert. Es fielen viele Tore, so dass das Spiel sehr lebhaft und abwechslungsreich erschien. Am Ende konnte die Mannschaft von Biebesheim das Spiel verdient für sich entscheiden. Beim abschließenden Elfmeterschießen konnten alle Kinder ihre Treffsicherheit noch einmal unter Beweis stellen.

Veröffentlicht unter News

Funiño Spielefest 01.05.2022

Funiño Spielfeste der G-/F-Junioren
Am letzten Sonntag veranstaltete die SKV Mörfelden nach zweijähriger Coronabedingter Pause zwei Funiño Spielfeste. Morgens waren die G-Junioren und nachmittags die F-Junioren dran. Bei beiden Turnieren nahmen jeweils 12 Mannschaften teil. Jede teilnehmende Mannschaft hatte 10 Spiele a) 7 Minuten. Die Spiele fanden auf 6 Spielfeldern gleichzeitig statt. Der Gewinner des Spieles stieg ein Spielfeld auf und der Verlierer ein Spielfeld ab. Dadurch ergaben sich immer neue Gegner für die Mannschaften. Es wurden keine Ergebnisse aufgeschrieben und auch kein Turniersieger gekürt, alle Mannschaften waren Gewinner. Das Spielefest war die Generalprobe für den Glasbau Voigt U12 Cup der mit 50 Mannschaften aus dem In- und Ausland am 28.05. und 29.05.2022 stattfindet.

Veröffentlicht unter News

Stadtderby ohne Sieger

SKV Mörfelden U13 – RW Walldorf D2 2:2 (2:1)

Am Samstag empfing die D1 der SKV Mörfelden die Roten aus Walldorf. Die stark geschwächten Gastgeber starten sehr dominant in die Partie und konnten sich in der 13 Minute durch eine sehenswerte Kombination über die rechte Außenbahn in Führung bringen. Das Tor erzielte Gabriel Nasser Tareq nach toller Vorarbeit von Mudasser Kakar.
Auch die Walldorfer Jungs hatten ihre Chancen in der Partie. Immer wieder bissen sie sich die Zähle am Abwehrchef León Weis und seinen Verteidigern Enes Sarica und Janosch Pirner aus.
In der 20 min konnten sie jedoch durch ein Eigentor der Blues ausgleichen. Kurz vor der Pause stellte Mudasser Kakar den Spielstand auf 2-1, nachdem er die Vorlage von Janni Kalogiros González perfekt verwerten konnte.
Nach der Pause drehte Walldorf nochmal auf und versuchte alles um den Ausgleich zu erzielen. Sie scheiterten jedoch mehrfach am Aluminium und an dem super stark aufspielenden Schlussmann der Blues Julius Marr. Die SKV versuchte mehrfach über Deiby Galindo Beltran über schnelles Umschaltspiel in die Konter zu kommen. Das wusste jedoch Walldorf geschickt zu verteidigen.
Kurz vor dem Schlusspfiff wurde es etwas turbulent. Während Gabriel Nasser vom Schiedsrichter verwarnt wurde und die SKV Spieler sich damit beschäftigen, führten die Walldorfer einfach den gewonnenen Eckball schnell und ohne Freigabe des Schiedsrichters aus. Daraus entstand das allem in allem gerechte 2-2.

Gespielt haben:
Marr Julius, Nasser Gabriel Tareq, Enes Sarica, Iliyas Kaan Coskunsu, Janosch Lenz Pirner, Julian Wiegmann, León Weis, Deiby Galindo Beltran, Visyarethiam Yanush, Hojan Ayami, Yannik Nuß Mudasser Kakar und Ioannis Kalogiros Gonzále

Veröffentlicht unter News

Unsere U14 holt einen Punkt beim Tabellenführer

U14 entführt einen Punkt beim heimstarken Tabellenführer
JSG Geinsheim/Wallerstädten C2 – SKV Mörfelden C2 3:3 (2:2)

Am vergangenen Samstag gastierte die Mörfeldener U14 beim heimstarken Tabellenführer, welcher bis zu dem Tag keinen Punkt zu Hause verloren hatte. Die Anfangsphase dominierte der Gast aus Mörfelden und man ging nach 3 Minuten nach einem genialen Pass von Anisthan Thurai in den Lauf von Ermin Cama, welcher zum 1:0 einschob, in Führung. Danach hatten die Gäste auch weitere sehr gute Chancen auf 2:0 zu stellen. Nach 15 Minuten wurde auch der Gastgeber das erste Mal richtig vor dem Tor der Blues gefährlich, was aber noch nicht einbrachte. In der 16. Minute pennte der Gast folgenschwer bei einem Eckstoß und musste das 1:1 hinnehmen. Jetzt sollte auch die stärkste Phase des Gastgebers eingeläutet sein und die Blues wiesen aus den nichts teilweise fatale defensivschwäche auf. Eine dieser fatalen Situation war das Tor zum 2:1 für die JSG, als Alexander Hildebrand den Ball eroberte und 4 Mörfelder Verteidiger, wie Stangen stehen ließ. Auch danach machte die JSG weiter Druck auf das Tor der Blues, aber man hielt stand, durch einige schön herausgespielte Entlastungsangriffe. Einer dieser Angriffe sollte auch den Ausgleich zum 2:2 durch Leandro Bartl herbeiführen. Mit diesem Stand ging es auch in die Kabine.
Die Blues kamen defensiv stärker aus der Halbzeit und drückten direkt wieder das Spiel in die Gegners Hälfte. Es dauerte diesmal nur 4 Minuten, ehe Lucas Rust einen starken Angriff mit dem Tor zum 3:2 krönte. Ab diesem Moment entwickelte sich ein Spiel mit offenem Visier mit Chancen auf beiden Seiten, was in der 47. Minute aus Sicht des Gastgebers mit dem Ausgleich zum 3:3 belohnt wurde. Auch danach blieb es ein offenes Spiel, wobei man sagen kann, dass die Gäste durchaus auch am Ende als Sieger vom Platz gehen hätten können, da in der 65. Minute ein starker Freistoß vom Ermin Cama am Innenpfosten landete und Frankie Tota knapp scheiterte in Folge eines Eckballes.
Beide Mannschaften nehmen einen Punkt aus einer sehr umkämpften Partie mit. Die Gäste aus Mörfelden verdienten sich diesen auf Grund einer spielerisch guten Leistung und einer wieder sichereren werdenden defensive in die 2. Halbzeit. Weiter geht es für die Mörfeldener am Mittwoch, den 06.04.2022 mit dem Heimspiel gegen den drittplatzierten SC Opel Rüsselsheim II.

Es spielten: Ben Treber, Eryk Seweryn, Moritz Frei, Amaniel Geremariam, Jan Lorenz, Ben Schulmeyer (1 Torvorlage), Anisthan Thurai (1 Torvorlage), Lucas Rust (1 Tor), Leandro Bartl (1 Tor), Mert Guelmez, Ermin Cama (1 Tor/ 1 Torvorlage), Jayden Mondlane, Frankie Tota, Mika Röttel, Yasin Sürmelisoy

Veröffentlicht unter News

Verdienter Sieg der E4

E4 gewinnt verdient gegen Tabellen-Dritten Büttelborn
SKV Mörfelden IV – SKV Büttelborn IV 6:5 (3:4)
Nach der guten Leistung zwei Wochen zuvor waren die Youngs Blues heiß auf das Spiel gegen die SKV aus Büttelborn. Gegen den aktuellen Tabellen-Dritten hatten die Mörfelder Jungs im Hinspiel noch mit 1:9 verloren – das sollte dieses Mal anders werden. Allerdings mussten die Blues auf zwei Stamm-Stürmer verzichten. Das Trainerteam Stefan Tauer/Attaul Chugtai fand, wie sich herausstellen sollte, aber sehr guten Ersatz bei der F1 und E3.
Bei strahlendem Sonnenschein begann das Spiel mit leichten Vorteilen für Mörfelden. Nach einem Lattenkracher von Blues-Stürmer Aren Boz drehte allerdings Büttelborn auf und nutzte gleich drei Abwehrfehler der Mörfelder: Nach zehn Minuten schlug dann doch ein enttäuschendes 0:3 zu Buche. Eine weitere Groß-Chance für Büttelborn folgte, bis die Blues endlich aufwachten: Immer mehr gelang es ihnen spielerische Akzente zu setzen und Büttelborn stärker unter Druck zu setzen. Herausragend in dieser Phase die Spiel-Übersicht von An Phan und der Kampfgeist von Balu Gortchivkin-Pozsar, der auch schon mal hinten aushalf. Der Einsatz wurde belohnt: Balu gelang das 1:3, Aren sorgte für den Anschlusstreffer zum 2:3. Zwar konnte Büttelborn zwischenzeitlich auf 2:4 erhöhen, aber die Blues blieben am Drücker und konnten kurz vor der Halbzeit durch ein Tor von Anosch Thurai auf 3:4 verkürzen. Das Trainerteam Tauer/Chugtai war trotz individueller Fehler zu Beginn der Partie schon jetzt mit der Mannschaftsleistung hochzufrieden.
In der zweiten Halbzeit knüpften die Blues dort an, wo sie in der ersten aufgehört hatten, und wurden prompt mit dem Ausgleich zum 4:4 durch Balu belohnt. Es folgte die beste Phase von Torwart Vini Tauer, der ein ums andere Mal klasse parierte und seinen Kasten sauber halten konnte. Alle Mannschaftsteile liefen nun wie geschmiert und so erarbeitete sich Mörfelden eine gute Möglichkeit nach der anderen, die dann auch zu Toren führten: Balu erzielte seinen dritten Treffer zur 5:4 Führung und Aren sein zweites Tor zum 6:4. In der Endphase des Spiels kam es dann zum offenen Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. Zwei Minuten vor dem Ende erzielte Büttelborn den Anschlusstreffer zum 6:5. Es sollte die letzte Möglichkeit der Büttelborner bleiben, denn das Abwehrbollwerk rund um den wieselflinken Kapitän Johannes Freitag hielt nicht nur dem Druck der Schlussminuten stand, sondern konnte den Ball auch immer wieder in die Hälfte des Gegners bringen und ihn so bis zur letzten Sekunde unter Druck setzen. Da war es sogar verschmerzlich, dass die Blues kurz vor dem Schlusspfiff einen Handelfmeter vergaben. Mit einer Top-Leistung kamen die Jungs zu ihrem ersten Sieg in der Rückrunde, der sie und das Trainerteam mit großem Stolz erfüllte.
Es spielten: An Phan, Anosch Thurai, Aren Boz, Bajram Memeti, Balazs Gortchivkin-Pozsar, Gjin Thaqi, Jason Schreiter, Johannes Freitag (K), Leon Kirbisch, Luis Soppa und Vincent Tauer.

Veröffentlicht unter News

Unsere U14 gewinnt Testspiel


SKV Mörfelden U14 – FC Fortuna Frankfurt C1 7:1 (1:1)
Auf Grund eines spielfreien Wochenendes bestritten die Blues ein Testspiel gegen Fortuna Frankfurt. Den Auftakt verpennten die Gastgeber komplett und gingen folgerichtig nach 4 Minuten in Rückstand. Danach kämpfte man sich Stück für Stück zurück ins Spiel, bekam allerdings bis auf den Ausgleich durch Leandro Bartl in der 11. Minute nicht auf die Kette. Nach der Halbzeitansprache des Mörfelder Übungsleiter: „dass es zwar ein Testspiel ist, damit alle mal zum Einsatz kommen, aber man trotzdem spielerisch mehr leisten muss.“, fingen die Gastgeber an das Spiel zu dominieren. In der 40. Minute gingen die Blues dann durch ein Tor von Anisthan Thurai, was die Auszeichnung „Tor des Monats“ verdient hätte in Führung. In der 44. Minute legte Lucas Rust und in der 47. Minute erneut durch Anisthan Thurai das 3:1 und 4:1 nach. Spätestens nach diesem Doppelschlag brachen alle Dämme und die Gastgeber spielte sich Chance um Chance heraus, welcher aber teilweise wieder fahrlässig liegen gelassen wurden. Nichtsdestotrotz konnte man noch durch Frankie Tota (53. Minute), Deniz Can Celik (60. Minute) und Lucas Rust (69. Minute) einen vom Ergebnis her und der Leistung in der 2. Halbzeit, einen klaren und verdienten Sieg einfahren.

Das oberste Ziel des Spiels war, Spieler Einsatzzeiten zu geben, die die letzten Wochen nicht so viel Spielzeit bekommen haben. Das gelang auch und es ist sehr erfreulich, dass zeitgleich noch ein gutes Ergebnis raussprang. Jetzt heißt es eine gute Trainingswoche zu haben, damit man sich gut auf das Duell gegen den Tabellenführer vorbereiten kann am kommenden Samstag um 14.30 bei JSG Geinsheim/Wallerstädten C2

Es spielten: Ben Treber, Eryk Seweryn (1 Torvorlage), Moritz Frei, Lian Kabst, Jan Lorenz, Mustafa Bozbeyli, Amaniel Geremariam (1 Torvorlage), Deniz Can Celik (1 Tor), Lucas Rust (2 Tore/ 1 Torvorlage), Anisthan Thurai (2 Tore/ 1 Torvorlage), Leandro Bartl (1 Tor/ 1 Torvorlagen), Jayden Mondlane, Frankie Tota (1 Tor/ 1 Torvorlage), Robin Schmitt, Yigit Aslan

Veröffentlicht unter News

Die E1 startet erfolgreich in die Rückrunde


Nachdem das erste Rückrundenspiel in Königstädten gewonnen werden konnte, wurden auch die zwei weiteren Partien gegen VfR Groß-Gerau und den TV Crumstadt erfolgreich gestaltet.
In beiden Spielen erschwerten es sich die Blues aufgrund der hohen Anzahl an vergebenen Chancen unnötig selbst. Die teilweise schön herausgespielten Tormöglichkeiten konnten leider zu oft nicht zum krönenden Abschluss gebracht werden. So blieben die Gegner stets gefährlich bei schnellen Kontern. So stand es zur Halbzeit gegen den VfR Groß-Gerau durch das Tor von Hamudi lediglich 1:0. Erst kurz vor Schluss konnte Dominik mit seinem 2:0 das Spiel für die Blues entscheiden. Beim zweiten Spiel lief es ähnlich ab. Viele tolle Spielzüge mit zu wenig Ertrag. Mit den Toren von Ali und Leandro ging es mit einer knappen 2:1 Führung für die Blues in die Halbzeit. Es konnte dann durch Ali mit seinem zweiten Tor und durch Can Luca auf 4:1 erhöht werden. Aber im sicheren Glauben des Sieges und einiger Nachlässigkeiten der Blues kam der Gegner TV Crumstadt noch bis auf ein 4:3 heran. In einer spannenden Endphase passierte aber nichts mehr und es blieb beim Stand von 4:3 für die Blues.
Es spielten Leandro F. (TW), Dominik A., Niclas K., Max R., Hamudi, Leon L., Damian S., Ali C., Can Luca Z.

Veröffentlicht unter News

U14 beendet englische Woche mit zwei Siegen

SKV Mörfelden C2 vs. FV Hellas Rüsselsheim C1 2:1 (1:0)
SKV Mörfelden C2 vs. SKG Stockstadt C1 4:2 (4:2)

Nach der Derbyniederlage (0:3) empfing die U14 von SKV Mörfelden am vergangenen Mittwoch die C1 von Hellas Rüsselsheim. Die Jahrgangsältere Mannschaft war körperlich, allerdings nicht technisch dem Gastgeber überlegen. Es war von Anfang an ein sehr kampfbetontes Spiel, welche aber auf Grund einer super Schiedsrichterleistung zu keinem Zeitpunkt unfair wurde. Der Gast aus Rüsselsheim hatte sehr viel Ballbesitz, konnte aber gegen eine gut organisierte Defensive der Blues wenig erreichen, bis zur 15. Minute, wo Viktor Fehsenfeld etwas unglücklich den Gegner im Strafraum erwischte und der Schiedsrichter auf Strafstoß entschied, welcher vom Schützen am linken Pfosten vorbeigeschossen wurde. Dies war für die Mörfelder der Weckruf, dass sie offensiv auch mal Akzente setzten, müssen, wobei die ersten mit schwachen Abschlüssen beendet wurden. Die erste richtig gefährliche Torchance entstand in der 33. Minute. Lucas Rust setzte sich auf den linken Flügel durch und dring in den Strafraum ein und schloss mit einem Schuss an die Latte ab. Der zurückprallende Ball landete auf den Fuß von Leandro Bartl, der per Direktabnahme abschloss und vom Torwart in die Mitte pariert wurde, womit auch er beim dritten Mal beim Schuss von Mika Röttel Chancenlos war. Somit stand es 1:0 und mit dem Ergebnis ging es auch in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit wurde Mörfelden auch nach vorne etwas aktiver. Hinten standen sie in Persona von Viktor, Eryk, Moritz und Lian bombenfest und ließen aus dem Spiel heraus nichts zu. Somit kam es, wie es kommen musste und der Gast aus Rüsselsheim brachte sich im Rahmen eines ruhenden Balles das 1:1 auf die Anzeigetafel, was in der 52. Minute geschah. Dieser Ausgleich, aus dem „nichts“ änderte, aber nicht daran, dass die Blues gegen körperlich überlegende Spieler um jeden Zentimeter des Platzes fighteten und sich auf das Kontern konzentrierten, was unter anderem in der 57. Minute einen Freistoß am rechten Strafraumeck einbrachte. Dieser Freistoß wurde von Eryk Seweryn gefährlich auf Ben Schulmeyer gespielt, welcher den Ball nicht richtig erwischte und per Bogenlampe vor den Füßen von Leandro Bartl landete und den Ball auf Anisthan Thuray ablegte, der den Ball zum 2:1 ins Tor schippte. Danach hatten beide Mannschaften keine Torchancen mehr und somit erkämpften sich die Gastgeber einen verdienten Sieg.

Am vergangenen Samstag empfingen die Blues zum Ende der englischen Woche die Auswahl aus Stockstadt. Von Anfang an kontrollierten die Mörfeldener das Spiel und gingen in Rahmen eines Konters und eines Solos durch Lucas Rust und Leandro Bartl in der 2. und 4. Minute mit 2:0 in Führung. Danach hatten die Gastgeber ihre mit Abstand schwächste Phase im ganzen Spiel. Man kam bei jedem Zweikampf einen Schritt zu spät oder nahm diesen erst gar nicht an. Diese Einladung nahm der Gast aus Stockstadt an und glichen durch Treffer in der 7. Und 13. Minute aus. Der Ausgleich war der Weckruf aus dem Verwaltungsmodus heraus, zurück ins Spiel. Es dauerte nur 5. Minuten vom Ausgleich ausgehend, bis Leandro Bartl am Ende eines erneuten Solos rabiat im Strafraum von den Beinen geholt wurde. Den fälligen Strafstoß verwandelte Lucas Rust zum 3:2. Kurz drauf musste Leandro Bartl auch wegen des Fouls angeschlagen ausgewechselt werden. Joker Frankie Tota hatte direkt eine Großchancen, welche er knapp am Tor vorbei setzte. Auch danach machten die Blues weiter Druck, verpassten aber erst einmal, den zwei Tore Vorsprung wieder herzustellen. Dies passierte aber in der 32. Minute dann endlich auch, indem man die eigene Standardstärke wieder aufzeigte. Ein Eckball von Eryk Seweryn kam genau auf den Fuß von Frankie Tota, der per Volley den Ball unter der Latte zimmerte. Mit dem verdienten 4:2 ging es auch in die Halbzeit. In einer zerfahrenen 2. Halbzeit, was auch durch fragwürdige Schiedsrichterentscheidungen unterstützt wurde, verpassten es die Blues mit dem Treffer zum 5:2 den Deckel endgültig drauf zu machen, aber hinten lief alles ziemlich kontrolliert ab, vor allem wenn man bedenkt, dass man durch drei fragwürdigen 5-Minuten Zeitstrafen in der Schlussphase fast 20 Minuten in Unterzahl und die letzten 10 Minuten in doppelter Unterzahl gespielt hatte. Im Ganzen war für die Gastgeber mehr drin in dem Spiel, allerdings verpasste man auf Grund der eigenen Chancenverwertung ein deutlicheres Ergebnis.

Die sich im Umbruch befindende U14 von SKV Mörfelden holte in der englischen Woche 6 von 9 möglichen Punkte und hält somit den Anschluss nach an die Top 4 und vergrößert den Abstand auf 7 Punkte zu Platz 6. Gleichzeitig zeigen die zwei Erfolge den Trainern, dass sie den Umbruch nach und nach weiter durchziehen können, damit sich die ein Teil des nächstjährigen Grundstamm zusammenfinden kann, für die nächstjährige Kreisligasaison. Des Weiteren gibt es auch die Möglichkeit sich zu Probetrainingseinheiten für die Mannschaft anzumelden. Die Kontaktdaten findet man auf unserer Homepage.

Es spielten vs. Hellas Rüsselsheim: Ben Treber, Leandro Bartl (2 Torvorlagen), Anisthan Thurai (1 Tor), Szymon Lukowski, Frankie Tota, Moritz Frei, Eryk Seweryn, Lian Kabst, Mika Röttel (1 Tor), Lucas Rust, Viktor Fehsenfeld, Ben Schulmeyer, Jayden Mondlane, Jan Lorenz, Deniz Can Celik

Es spielten vs. SKG Stockstadt: Ben Treber, Ben Schulmeyer, Leandro Bartl (1 Tor/ 2 Torvorlagen), Anisthan Thurai, Moritz Frei, Eryk Seweryn (1 Torvorlage), Jan Lorenz (1 Torvorlage), Lian Kabst, Mika Röttel, Lucas Rust (2 Tore), Deniz Can Celik, Liul Amha, Jayden Mondlane, Szymon Lukowski, Frankie Tota (1 Tor)

Veröffentlicht unter News