Wintercup C-Junioren am 14.12.2019

Beim Futsal – Wintercup für U15 Mannschaften in der Bertha-von-Suttner Schule waren vergangenen Samstag zwei Teams der SKV am Start.
In einem staken Teilnehmerfeld konnte sich das jahrgangsjüngere Team 2 in Gruppe B mit 2 Siegen und 2 Niederlagen und das Team 1 der jahrgangsälteren Spieler in Gruppe A mit 2 Unentschieden, 1 Sieg und 1 Niederlage für das Viertelfinale qualifizieren.
Team 2 traf im Viertelfinale auf Germania 1894 Frankfurt. In einem hochspannenden Spiel stand es nach Ablauf der Spielzeit 1:1 und ein 6-Meter Schießen musste die Entscheidung bringen. Dies entschieden die Frankfurter mit 4:3 für sich und zogen ins Halbfinale ein. Im Halbfinale der Verlierer um für das Spiel um Platz 5, mussten sich die Blues dann der JSK Rodgau etwas unglücklich mit 0:1 geschlagen geben. Nun war ein wenig die Luft raus und im Spiel um Platz 7 unterlag man später dem Nachbarn SKG Gräfenhausen klar mit 0:3. Somit beendete Team 2 das Turnier auf dem 8. Platz, was allerdings nicht ganz den gezeigten Leistungen entsprach, denn mit etwas mehr Spielglück hätte man durchaus auch unter die besten Vier springen können.
Es spielten: Luca Knodt, Jannik Theisz, Denis Borkowski, Justin Braun, Ole Schulmeyer, Jeremiah Mugerwa, Kaan Asma Jan Eckert, Max Schrötter, Ahmad Mohamad.
Team 1 traf in ihrem Viertelfinale auf JSK Rodgau, die alle 4 Gruppenspiele ohne ein Gegentor gewinnen konnte und nach der Vorrunde als Topfavorit auf den Turniersieg gehandelt wurde. Auch dieses Match war nichts für schwache Nerven. Beide Mannschaften lieferten sich einen offenen Schlagabtausch, in dem die Blues kurz vor der Schusssirene den vielumjubelte 1:0 Siegtreffer erzielen konnten. Das Halbfinale gegen Germania Frankfurt war fast schon mit 0:1 verloren, ehe ein 6-Meter zum 1:1 Endstand die SKV wieder zurück ins Turnier brachte. Den anschließenden 6-Meter Krimi konnte die SKV dann mit 7:6 für sich entscheiden. Im Finale gegen Opel Rüsselsheim sahen die Zuschauer dann ein ausgeglichenes Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten. Opel ging durch einen abgefälschten Schuss mit 1:0 in Führung. Doch die Mörfelder Mannschaft steckte nie auf und hatte auch noch ein paar gute Chancen zum Ausgleich. Doch diesmal war das Glück auf Seiten der Opelaner, die den knappen Vorsprung über die Zeit retteten und sich somit den Turniersieg sicherten.
Es spielten: Aaliyan Tahir, Manuel Ruske, Luka Gaspar, Tom Wilhelm, Cem Savasci, Mohsin Ahmed, Amen Kidane, Saverio Anzalone, Adrian Spanu.

Veröffentlicht unter News

Wintercup 2019

Am 14.12.2019 und 15.12.2019 findet unser diesjähriger Wintercup der C-Junioren und D2 Junioren in der Halle A der Bertha von Suttner Schule, An den Nussbäumen, 64546 Mörfelden-Walldorf statt. Am 14.12 sind die C-Junioren dran und ein Tag später die D2 Junioren. Turnierbeginn ist jeweils um 09:00 Uhr. Für Speisen und Getränke ist gesorgt.

Veröffentlicht unter News

C-Junioren ziehen in Kreispokal Halbfinale ein

JSG Hassloch/Eintracht/TUS Rüsselsheim – SKV Mörfelden 1:2 (1:2)
Zum Pokalviertelfinale musste die U15 der SKV zum Nachbarschaftsduell nach Hassloch. Wer glaubte, dass dieses Spiel, gegen die klassentiefere JSG, ein Spaziergang wird, sah sich getäuscht. Die Blauen aus Mörfelden dominierten zwar von Beginn an das Spiel und gingen auch früh durch Akif Barut (2. Minute) mit 0:1 in Führung, vergaben aber in der Folgezeit viele gute Torchancen um schon vorzeitig die Weichen auf einen klaren und ungefährdeten Sieg zu stellen. Dies rächte sich in der 9. Minute als aus dem Nichts heraus, durch einen Distanzschuss aus 18 Metern der Ausgleich fiel. In der Folgezeit erspielten sich die Blues weiter gute Gelegenheiten, die jedoch teilweise fast schon kläglich vergeben wurden. Erst in der 27. Minute nutzte erneut Akif Barut eine dieser Chancen zum 1:2 Führungstreffer, womit auch die Seiten gewechselt wurden. In der 2. Halbzeit änderte sich am Spielgeschehen nichts. Die SKV war überlegen, spielte aber die Angriffe zu hektisch und ungenau, sodass unterm Strich nichts Zählbares herauskam. Die Chancenverwertung blieb weiterhin mangelhaft und so musste man bei den wenigen Kontergelegenheiten der Gastgeber immer ein wenig zittern, nicht doch noch den Ausgleich zu kassieren. Aber die Mörfelder Abwehr blieb stabil und ließ keinen weiteren Treffer mehr zu, sodass es bis zum Schlusspfiff beim knappen, aber hochverdienten 1:2 blieb. Somit war der Einzug in das Kreispokal – Halbfinale geschafft! Herzlichen Glückwunsch!
Es spielten: Luca Knodt, Jannik Theisz, Kaan Asma, Ahmad Mohamad, Andro Hraste, Max Schrötter, Cem Savasci, Ben Kasparik, Jeremiah Mugerwa, Akif Barut, Mohsin Ahmed, Justin Braun, Maximilian Schmidling, Saverio Anzalone, Denis Borkowski.

Veröffentlicht unter News

C-Junioren beendet englische Woche mit 3 Siegen in Folge

Auswärtssieg in Ginsheim
VFB Ginsheim II – SKV Mörfelden 2:3 (2:0)
Am Mittwochabend musste die U15 der SKV beim VFB Ginsheim antreten. In der Anfangsphase hatten die Blauen noch alles im Griff, aber nach und nach glitt das Spiel immer mehr aus der Hand. Begünstigt von mangelhaftem Deckungsverhalten und schwacher Zweikampfführung erspielten sich die Ginsheimer ein deutliches Übergewicht und gingen durch einen sehenswerten Fernschuss (12. Minute) sowie nach einem Eckball (15. Minute) verdient mit 2:0 in Führung, die bis zum Halbzeitpfiff auch noch leicht höher hätte ausfallen können. Nach einer gewaltigen Halbzeit – Standpauke besannen sich die Blues wieder auf ihre Stärken und rissen das Spielgeschehen im zweiten Spielabschnitt mehr und mehr an sich. Andro Hraste sorgte mit einem unhaltbaren Schuss aus ca. 20 Metern für den 1:2 Anschlusstreffer (51.) und nur eine Minute später schob Cem Savasci eine Hereingabe von Jeremiah Mugerwa zum 2:2 Ausgleich über die Linie. Nun wollten die Blues mehr und drängten auf die Führung. Wieder setzte sich Jeremiah Mugerwa an der Strafraumgrenze durch und spiele den Ball quer zu Andro Hraste, der zum viel Umjubelnden 2:3 einschieben konnte (60. Minute). Danach bäumten sich die Gastgeber nochmals auf und drängten auf den Ausgleich, doch die nun sattelfeste Abwehr der Blues behielt stets den Überblick, sodass ein schon fast verloren geglaubtes Spiel mit toller Moral doch noch in einen etwas glücklichen, aber nicht unverdienten Sieg gedreht wurde.
Es spielten: Aaliyan Tahir, Jannik Theisz, Kaan Asma, Adrian Spanu, Andro Hraste, Luka Gaspar, Cem Savasci, Max Schrötter, Jeremiah Mugerwa, Tom Wilhelm, Mohsin Ahmed, Justin Braun, Maximilian Schmidling, Saverio Anzalone, Denis Borkowski.

Verdienter Heimsieg gegen Büttelborn
SKV Mörfelden – SKV Büttelborn 3:0 (0:0)
Zum Spitzenspiel gastierte am Samstagnachmittag der Tabellenzweite aus Büttelborn im Mörfelder Waldstadion. In der ersten Halbzeit sahen die zahlreichen Zuschauer eine relativ ausgeglichene Partie, mit etwas mehr Ballbesitz auf Seiten der Gäste. Nennenswerte Torchancen konnten sich beide Mannschaften nicht erspielen, da die Abwehrreihen sehr aufmerksam verteidigten. So wurden beim Stande von 0:0 die Seiten gewechselt. Nach Wiederanpfiff nahm das Spiel gehörig Fahrt auf und entwickelte sich zu einer echten Spitzenbegegnung. Was in erster Linie an den kuragierten Offensivbemühungen des Mörfelder Teams lag, die nun den Gegner ein ums andere Mal überspielte. In der 41. Spielminute nahm Cem Savasci ein langes Zuspiel von Tom Wilhelm auf, behauptete sich im Zweikampf gegen den Büttelborner Abwehrspieler und konnte aus 13 Metern unhaltbar zum 1:0 einschießen. Nur fünf Minuten später war es wiederum Cem Savasci, der mit einem sehenswerten Freistoß aus ca. 25 Metern auf 2:0 erhöhte. Die Blues hatten das Spiel nun komplett im Griff und gewannen sowohl im Mittelfeld als auch in der Abwehr die Mehrzahl der Zweikämpfe. Immer wieder wurden Ballgewinne zu schön vorgetragenen Angriffen genutzt. Die Vorentscheidung fiel dann in der 57. Minute. Andro Hraste nahm einen zu kurz geratenen Befreiungsschlag auf und zimmerte die Kugel aus knapp 25 Meter, über den etwas zu weit vor seinem Tor postierten Gästetorhüter, zum 3:0 in die Maschen. Die restliche Spielzeit versuchten die nie aufsteckenden Büttelborner alles, um zum Anschlusstreffer zu kommen. Doch bis auf eine Abschlusschance kurz vor Ende des Spiels, ließen die Blues nichts mehr zu und gingen als verdienter Sieger vom Platz.
Es spielten: Aaliyan Tahir, Jannik Theisz, Kaan Asma, Ahmad Mohamad, Andro Hraste, Luka Gaspar, Cem Savasci, Ben Kasparik, Jeremiah Mugerwa, Tom Wilhelm, Manuel Ruske, Justin Braun, Saverio Anzalone, Denis Borkowski.

Veröffentlicht unter News

D2 spielt unentschieden gegen den Tabellenzweiten

Erneutes Unentschieden der D2
SKV Mörfelden D2 – TSG Worfelden 3:3 (2:0)

Zum letzten Saisonspiel vor der Winterpause empfingen die D2 Blues den Tabellenzweiten aus Worfelden. Von der Tabellensituation eine klare Sache für den Gast, doch die Blues rechneten sich auf ihrem Rasenplatz eine Chance gegen die Worfelder aus. Und so kam es auch, da die Mörfelder Defensive gutstand und die Worfelder nicht zum Abschluss kamen. Auf der anderen Seite wurde es durch die Mörfelder Konter brandgefährlich und so war es Noah Abraham der in der 5. Minute das 1:0 markierte und nur vier Minuten später erhöhte Ermin Cama auf 2:0. Mit dieser Führung ging es in die Halbzeit. Nach der Pause drückten die Worfelder sofort aufs Tempo und wollten ihrerseits Tore erzielen. Das gelang auch mit dem Anschlusstreffer in der 43. Minute. Ein Spiel mit vielen Chancen auf beiden Seiten entstand, es ging hin und her. In der 50. Minute war es erneut Noah Abraham der die 2-Tore-Führung wieder herstellte. Sollte das diesmal reichen? In den letzten Spielen kam es regelmäßig zu Leistungseinbrüchen in der Schlussphase. Um es vorweg zu nehmen, auch diesmal reichte diese Führung nicht für einen Sieg. In der 54. Minute erzielte Worfelden das 3:2 und in der Nachspielzeit noch den Ausgleich zum 3:3. Wieder war es nichts mit dem ersehnten Heimsieg, doch die Blues verlangten dem Tabellenzweiten alles ab. So überwintern die D2 Blues tabellarisch zwar auf dem Vorletzten Platz (1 Sieg, 4 Unentschieden und 4 Niederlagen), aber die junge und neuformierte Mannschaft schlägt sich achtsam in ihrer Liga. Jetzt gilt es in der Wintervorbereitung den Fokus auf Kondition und Kraft zu legen, damit die Jungs auch die erspielten Führungen über die volle Spielzeit ins Ziel bringen können. Bislang fielen 9 Gegentore in der Nachspielzeit, die einige Punkte kosteten und die Mannschaft damit tabellarisch um einiges besser dastehen könnte. Bleibt zu hoffen, dass der Wille der Jungs, im Training voll mitzuziehen, um damit die Grundlage zu legen, aufkeimt.

Dabei waren: Ben Treber, Jan Lorenz, Moritz Frei, Leandro Bartl, Max Borgmann, Ermin Cama, Noah Abraham, Anisthan Thurai, Sinan Oezdenses, Taner Yigit, Felix Hammes, Deniz Can Celik, Marvin Letz

Veröffentlicht unter News

C-Junioren gewinnen gegen Gernsheim

Ungefährdeter Heimsieg der C-Junioren
SKV Mörfelden – Concordia Gernsheim 9:0
In einem sehr einseitigen Spiel konnte sich die U 15 der SKV klar und deutlich durchsetzen. Den Torreigen eröffnete Justin Braun in der 1. Spielminute und nur wenige Augenblicke später konnte Jeremiah Mugerwa (2. Minute) bereits auf 2:0 erhöhen. Somit waren die Weichen schon früh auf einen klaren Heimsieg gestellt. Die deutliche Überlegenheit münzten die Blues vor dem Halbzeitpfiff noch in 3 weitere Treffer um. Jeremiah Mugerwa (15. + 17. Minute), der somit einen lupenreinen Hattrick schaffte, sowie erneut Justin Braun (34. Minute) stellten den 5:0 Pausenstand her. Die zweite Halbzeit bot das gleiche Bild. Ben Kasparik sorgte in der 41. Spielminute mit einem platzierten Schlenzer für das 6:0 und Andro Hraste stellte in der 58.Minute auf 7:0. Die beiden letzten Treffer zum 8:0 (65. Minute) und zum Endstand 9:0 (70. Minute) blieben dann wieder Jeremiah Mugerwa vorbehalten, der jeweils frei auf das Gernsheimer Tor zulaufen und sicher abschließen konnte.
Es spielten: Aaliyan Tahir, Jannik Theisz, Kaan Asma, Adrian Spanu, Andro Hraste, Luka Gaspar, Cem Savasci, Ben Kasparik, Jeremiah Mugerwa, Tom Wilhelm, Manuel Ruske, Justin Braun, Maximilian Schmidling, Jan Eckert, Ole Schulmeyer.

Veröffentlicht unter News

C-Jugend verliert unglücklich gegen Gross-Gerau

VFR Groß-Gerau – SKV Mörfelden 3:1 (2:0)
In einem hoch emotionalen Spiel musste sich die C-Junioren Auswahl der SKV wie schon im Qualifikationsspiel zur Kreisliga dem aktuellen Tabellenführer VFR Groß-Gerau geschlagen geben. Die Partie nahm sofort nach Anpfiff mächtig Fahrt auf und in den Zweikämpfen ging es oft bis hart die Grenze des Erlaubten. Der VFR hatte etwas mehr vom Spiel. Doch die Abwehr der SKV behielt, bis auf zwei gefährliche Abschlüsse der Groß-Gerauer, die Übersicht. Das Offensivspiel der Blues ließ allerdings zu wünschen übrig und war bisweilen etwas mutlos. Als man sich schon so langsam auf einen 0:0 Pausenstand einstellte, nahm sich die gesamte Mörfelder Mannschaft, wie in fast jedem Spiel, ihren obligatorischen fünf Minuten Tiefschlaf und gerieten durch einen Doppelschlag in Minute 28 und 31 mit 2:0 in Rückstand, womit auch die Seiten gewechselt wurden. Im zweiten Spielabschnitt sahen die Zuschauer dann ein relativ ausgeglichenes Spiel, was daran lag das nun auch die SKV ihre Offensivbemühungen forcierte. Zwingende Torchancen blieben jedoch fast aus. Aber auch die Gastgeber bissen sich an der Mörfelder Defensive die Zähne aus und kamen kaum noch gefährlich vor das Gehäuse der Blues. Das Spiel war weiterhin geprägt von verbissen geführten Zweikämpfen. In der 67. Spielminute keimte bei der SKV dann doch nochmal Hoffnung auf einen Punktgewinn auf. Nach einem scharf hereingegeben Eckball von Tom Wilhelm war es Saverio Anzalone, der in dem entstandenen Durcheinander vorm Groß-Gerauer Tor, die Übersicht behielt und die Kugel aus kurzer Distanz zum 2:1 Anschlusstreffer in die Maschen drosch. Nun entblößten die Blues die Abwehr komplett und drängten die verbleibende Spielzeit auf den Ausgleich. Einen Konter in der 70. Minute nutzten die Gastgeber dann schlussendlich zum 3:1 Endstand. Zu erwähnen ist die außerordentlich tolle Moral und kämpferische Leistung aller SKV Akteure.
Es spielten: Aaliyan Tahir, Jannik Theisz, Kaan Asma, Ahmad Mohamad, Andro Hraste, Luka Gaspar, Cem Savasci, Ben Kasparik, Akif Barut, Tom Wilhelm, Mohsin Ahmed, Justin Braun, Saverio Anzalone, Manuel Ruske, Denis Borkowski.

Veröffentlicht unter News

D1 gewinnt in Gustavsburg

SV 07 Bischofsheim D1 – SKV Mörfelden D1 1:4 (1:1)
Am Samstag fuhr der Trupp der D1 nach Bischofsheim zum Auswärtsspiel. Mit ca. 20 Min. Verspätung begann das Spiel. Der Schiedsrichter hat wohl den Weg von Ginsheim nach Bischofsheim mit seinem Fahrrad unterschätzt.
Nun denn, nach einem etwas holprigen Start und bei angenehmen Temperaturen mit Sonnenschein hatten unsere Jungs gleich ein paar Chancen, die aber mal wieder ausgelassen wurden.
Rayan Boutayeb hatte heute seinen Glanztag und startete nach einem langen Abschlag von Torwart Moritz Baum mit seinem 1. Tor des Tages. Das Gegentor fiel etwas unglücklich kurz vor der Halbzeit. In der zweiten Hälfte ließ man dem Gegner nicht mehr viele Chancen und Rayan Boutayeb ließ Tor Nummer 2 und 3 nach schöner Vorarbeit des gesamten Teams folgen. Zu guter Letzt wurde ein toller Freistoß von links durch Samy Hamim vom Gegner ins eigene Tor gelenkt.
Es spielten: Moritz Baum, Niklas Küchler, Fayn Zimny, Ben Schulmeyer, Nael Yohanns, Rayan Boutayeb, Maxim Mandzuk, Samy Hamim, Finhas Amanuel, Sinan Özdenses, Taner Yigit und Nathan Rübennach

Veröffentlicht unter News

Erneuter Auswärtssieg der C-Jugend

SV 07 Bischofsheim – SKV Mörfelden 1:3
Am frühen Sonntagmorgen musste die C-Jugend der SKV auf dem ungewohnten Hartplatz des SV 07 Bischofsheim antreten. Dennoch hatten die Blues aus Mörfelden von Beginn an alles im Griff und gingen bereits in der 2. Spielminute durch einen Distanzschuss von Andro Hraste mit 0:1 in Führung. Auch in der Folgezeit war die Mörfelder Elf drückend überlegen ohne jedoch die ganz zwingenden Torchancen herauszuspielen. Wie aus dem Nichts und mit dem ersten Angriff der Gastgeber, fiel dann in der 25. Minute der 1:1 Ausgleichstreffer. Begünstigt durch einen unnötigen Ballverlust nach einem eigenen Einwurf an der Mittellinien sowie einem Stellungsfehler in der SKV Hintermannschaft, konnte der Bischofsheimer Angreifer frei auf das Mörfelder Tor zulaufen und unhaltbar, für den SKV Schlussmann Luca Knodt, einschieben. Nun war die Sicherheit im eigenen Spiel wieder dahin und der schlechte Untergrund tat sein Übriges dazu. So musste unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff ein wunderschön verwandelter Freistoß von Cem Savasci zur 1:2 Führung herhalten. Die zweite Halbzeit begann die SKV wieder mit der nötigen Konzentration und kontrollierte eindeutig das Spielgeschehen. Herausgespielte Torchancen blieben jedoch fast aus. Die Mörfelder Abwehr lies nichts mehr zu und konnte die wenigen Angriffsversuche der Gastgeber schon im Keim ersticken. In der Schlussminute erhöhten die Blues dann doch noch auf 1:3. Diesmal war es Akif Barut, mit einem direkten Freistoß aus 20 Metern.
Es spielten: Luca Knodt, Jannik Theisz, Kaan Asma, Ahmad Mohamad, Andro Hraste, Luka Gaspar, Cem Savasci, Jan Eckert, Akif Barut, Tom Wilhelm, Mohsin Ahmed, Justin Braun, Saverio Anzalone, Jeremiah Mugerwa, Ernes Cama,.

Veröffentlicht unter News