Unsere D1 ist Kreismeister

Hervorgehoben

Die D1-Junioren der SKV Mörfelden feiern Auswärtssieg bei Opel Rüsselsheim und steigen in die Gruppenliga auf

Opel Rüsselsheim – SKV Mörfelden 1:3 (0:0)

Vor ca. 100 Zuschauern darunter zahlreiche Fans der SKV Mörfelden, trifft am 18. und letzten Spieltag SC Opel Rüsselsheim auf SKV Mörfelden. Beide Teams haben 40 Punkten auf dem Konto. Bei Unentschieden gibt es ein Entscheidungsspiel, der Gewinner ist Meister und Aufsteiger in die Gruppenliga.

Bei leichter Bewölkung pfeift Referee Sejad Ahmad die Begegnung an. Die Begegnung beginnt schwungvoll. In der 10. Spielminute kommt es bei den Blues zu einem Doppelwechsel: Mittelfeldmann Mohammad Almaklouf verlässt das Feld. Luke Jäger vertritt ihn positionsgetreu, um das Kreativzentrum zu beleben. Des Weiteren geht Stürmer Damian Szczepanik runter, Leon Letz kommt positionsgetreu in die Partie. Nach dem ersten Drittel des Aufeinandertreffens bieten beide Vereine den Zuschauern einen offenen Schlagabtausch. In diesem Stadium der Partie kommt der SC Opel Rüsselsheim besser ins Spiel und ist inzwischen das dominantere Team. In der 16. Minute wechselt SKV Mörfelden aus konditionellen Gründen: Alessio Ruggero ersetzt den völlig ausgepumpten Verteidiger Can-Luca Ziehdorn auf derselben Position. Im zweiten Drittel des Spiels beginnen sich mittlerweile beide Mannschaften zu neutralisieren. Zu Beginn der Endphase der ersten Hälfte nimmt SC Opel Rüsselsheim erneut die Zügel in die Hand. Kurz vor dem Halbzeitpfiff eine mehr als strittige Situation. Leon Letz läuft einen Konter und kreuzt den Laufweg des Verteidigers im Strafraum, dieser trifft den Stürmer jedoch bleibt der erhoffte Pfiff aus. Ohne Tore geht es in die Spielpause. In der Pause wechselt die Blues, um die Defensive zu stabilisieren: Abwehrspieler Alessio Ruggero muss runter, Can-Luca Ziehdorn vertritt ihn auf derselben Position.

Nach dem Seitenwechsel lassen die Kontrahenten ihr Potential aufblitzen. Die motivierte Startphase zahlt sich aus. SC Opel Rüsselsheim erzielt in der 38. Spielminute den Führungstreffer. Mittelfeldmann David Vujadinovic schießt die Kugel per Elfmeter mittig ins Tor. Die Blues zeigen sich in der Folge nicht verunsichert und markieren in der 40. Minute den Ausgleich. Unbedrängt befördert Angreifer Leon Letz das Spielgerät per Fernschuss halbhoch links ins Tor. Nach dem ersten Drittel des zweiten Durchgangs kommt SKV Mörfelden auf Touren und ist nun die tonangebende Formation. In der 44. Spielminute dreht SKV Mörfelden das Spiel. Unbedrängt köpft Mittelfeld-Allrounder Samet Voise, nach einer perfekt ausgeführten Ecke von Mert Bozkurt, das Leder unter die Latte. Zu Beginn der Endphase bleibt die Gastmannschaft spielbestimmend. In der 60. Minute erzielt die Gästetruppe einen Last-Minute-Treffer. Unbedrängt bugsiert Mittelfeldspieler Alper Tetik sehenswert von der Mittelline den Ball per Fernschuss unter die Latte. Mit seinem 31. Saisontreffer erfüllt Alper Tetik den Blues den Wunsch vom Meistertitel und Gruppenligaaufstieg

Bei einem Ergebnis von 1:3 beendet Schiri Sejad Ahmad die Partie. Die Blues konnte die Kugel mehrfach im gegnerischen Tor unterbringen und auf die Weise einen Sieg auf fremdem Platz einfahren. Die Fans der Opelaner verlassen die heimische Wirkungsstätte mit hängenden Köpfen. Die Blues konnten sich für die tollen Leistungen der gesamten Saison am letzten Spieltag belohnen und starteten schon auf dem Spielfeld die Feierlichkeiten.

Veröffentlicht unter News

Rakow Czestochowa aus Polen gewinnt U12 Cup

Hervorgehoben

Rakow Czestochowa gewinnt den 10. Glasbau Voigt U12 Cup der SKV Mörfelden

Rakow Czestochowa aus Polen gewinnt den 10. Glasbau Voigt U12 Cup in einem spannenden Endspiel gegen Mainz 05 und sind dadurch der Nachfolger vom letztjährigen Sieger Darmstadt 98.

Veröffentlicht unter News

F2-Junioren nahmen an einem Turnier in Worfelden teil

Am behaglichen Pfingstsonntag waren die F2-Junioren der SKV Mörfelden zu Gast beim Fussball-Pfingstturnier der TSG Worfelden. Dort haben sie zum ersten Mal in der Funiño 5 + 1 Variante gegen die anderen Mannschaften gespielt. Jedes Spiel hat 8 Minuten gedauert. Insgesamt waren Sieben Mannschaften beim Turnier dabei. Unsere Mannschaft ist hier zu erwähnen noch nicht diese Spielvariante oft geübt, da sie bis jetzt die Funiño-Spielvariante 3vs3 meistens gespielt hat.
Angefeuert von zahlreichen Eltern und Fans bestritten die F2-Junioren ihre Partien, Das Trainerteam stellte hierbei zwei Spielerblöcke zusammen, die bei allen Partien gespielt haben. Drei Spiele konnten sie für sich entscheiden.
Am Ende hat es zum Fünften Platz im Turnier gereicht, die Kinder haben Ihre Medaillen bekommen und konnten glücklich und stolz nach Hause fahren.

Veröffentlicht unter News

U15 setzt Siegesserie fort

U15 bleibt zuhause ohne Niederlage
SKV Mörfelden U15 – VFR Groß-Gerau U14 4:0 (3:0
)

Nach dem Topspiel ist vor dem Topspiel hieß es für die U15 der SKV Mörfelden. Nach dem Unentschieden gegen den Zweitplatzierten aus Büttelborn, war diese Woche der Drittplatzierte aus Groß-Gerau da und versuchte gegen die jungen Blues zu gewinnen. Nach einer guten Trainingswoche und gutem Aufwärmen kam man gut ins Spiel und zeigte direkt, dass man zuhause ungeschlagen bleiben möchte. Und man legte früh mit dem Tore schießen los, bereits in der 7. Minute war es Leon Derenbach, der nach Vorlage von Lazar zum 1:0 zu Gunsten der Blues traf. Und diese wollten auch direkt weiter machten und erspielten sich Chance um Chance während man hinten sehr gut stand und nichts zuließ. So erzielte Ioannis Kalogiros Gonzalez in der 13. Minute nach Vorlage durch Shahab Ud Din Mirza das 2:0 zu Gunsten der gut spielenden Blues. In der 22. Minute war es erneut Ioannis Kalogiros Gonzalez, der per direkten Freistoß das 3:0 und damit den Halbzeitstand erzielte. Nach der Pause kamen die Groß-Gerauer besser ins Spiel und sie erspielten sich Chancen, welche sie glücklicherweise ungenutzt ließen und die jungen Blues wieder weckten. Das wecken der jungen Blues half und man erzielte durch Lukas Alp nach Vorlage von Leon Derenbach in der 47. Minute das 4:0, was gleichzeitig der Endstand des Spiels war. Ein weiterer Grund zum Feiern ist die Meisterschaft der U14 Junioren, welche durch einen 9:0 Heimerfolg gegen die C2 von Bischofsheim ihre Meisterschaft klarmachten und ihren Trainer Ümit Duman zum Meistertrainer küren. Beide Mannschaften haben noch ein letztes Saisonspiel, die U15 spielt bereits am Dienstag zuhause gegen die U15 von Trebur/Bauschheim, dabei möchte man auch hier nochmal gewinnen und ohne Heimniederlage die Saison beenden. Für die U14 steht am Mittwoch das letzte Saisonspiel gegen die U14 von SKV Büttelborn auch zuhause an.
Es spielten: Tiberiu-Gabriel Mihai, Lukas Alp (1 Tor), Tomas Erwin Müller Munoz, Ioannis Kalogiros Gonzalez (2 Tore), Henry Kohl, Maximilian Schlag, Shahab Ud Din Mirza, Samuel Sotoodeh Nia Khaleeq Shad, Leon Derenbach, Lazar Kovacevic, Maximilian Honecker, Tom Rinsche, Levi Samuel Müller, Mudasser Kakar.

Veröffentlicht unter News

U15 in der Rückrunde weiter ungeschlagen

SKV Mörfelden C1 setzt Heim- und Ungeschlageneserie fort

Nachdem furiosen Derbysieg empfing die jungen Blues am vergangenen Freitag den Tabellenzweiten von SKV Büttelborn.
Von Anfang an entwickelte sich auf dem hohen und vor allem stumpfen, trockenen Platz ein Spiel auf Augenhöhe mit wenigen Strafraumaktionen. In der 18. Minute hatte der Gastgeber nach einer tollen Vorarbeit von Tomas Erwin Müller Munoz, durch den Innenverteidiger Lukas Alp die erste Torchance des Spieles. In bester Stürmermanier überlupfte Lukas Alp den Torwart zum 1:0. Danach wurden die Gastgeber immer stärker und entwickelten eine Druckphase, in welcher man in der 22. Minute durch Lazar Kovacevic das 2:0 erzielte nach einem tollen 40 Meter Solo von Tomas Erwin Müller Munoz durch die Büttelborner Hintermannschaft. Im Anschluss verpasste man das 3:0 nach zu legen, welches sicherlich eine kleine Vorentscheidung gewesen wäre. So kam es in der 30. Minute dazu, dass eine Unachtsamkeit im Spielaufbau und Pressing den Konter zum 2:1 Anschlusstreffer und Halbzeitstand einleitete. Ab diesem Moment nahm das Spiel eine Wendung und der Gast aus Büttelborn wurde immer stärker und drückender, aber mit wenigen richtig gefährlichen Torchancen im Strafraum. Büttelborn wurde eher durch Weitschüsse gefährlich wovon einer auf der Latte landete. In der 49. Minute konnte Büttelborn durch einen Weitschuss das 2:2 erzielen. Ab diesem Moment wurde es ein offener Schlagabtausch mit 2 Freitstöße in Strafraumnähe für die Blues und 2 stark gespielte Konter für die Büttelborner, wovon einer denkbar knapp am Mörfelder Gehäuse vorbei ging. Das sogenannte Momentum war in der 2. Halbzeit klar bei Büttelborn, aber auf Grund der 1. Halbzeit und einen Torschussverhältnis von 5:7 für Büttelborn kann man schon von einen verdienten Unentschieden sprechen.
Am kommenden Samstag um 11.30 Uhr empfangen dann die Blues einen weiteren Top3 Gegner mit der Zweitvertretung von VFR Groß-Gerau. In diesem Spiel hat man alles in der eigenen Hand eine tolle Rückrunde, bisher ohne Niederlage, mit einen Top3 Ergebnis abschließen zu können.

Es spielten: Tiberiu-Gabriel Mihai – Khaleeq Shad, Lukas Alp (1 Tor), Samuel Sotodeeh Nia, Jan Schmalz – Shahab Du Din Mirza, Tomas Erwin Müller Munoz (2 Torvorlagen), Leon Derenbach, Henry Kohl – Lazar Kovacevic (1 Tor), Ioannis Kalogiros Gonzalez – Amir Hussein Noori, Tom Rinsche, Maximilian Schlag, Mudasser Kakar

Veröffentlicht unter News

U15 gewinnt Derby gegen RW Walldorf

U15 gewinnt Derby verdient
SKV Mörfelden U15 – Rot-Weiß Walldorf U14 6:1 (1:1)

Am vergangenen Samstag bestritt die U15 der SKV Mörfelden das erste Pflichtspiel nach den Osterferien. Zu Gast war die U14 von SV Rot-Weiß Walldorf. Bereits in der Trainingswoche und nach der Niederlage im Testspiel gegen TV Hassloch war klar, dass man gegen Walldorf gewinnen möchte und die Heimserie in der Liga fortzusetzen. Mit viel Konzentration in der Trainingswoche und Bereits beim Aufwärmen kam man gut ins Spiel und man erspielte sich genug Chancen, um früh in Führung zu gehen, diese blieben jedoch zu Beginn noch ungenutzt, bis es in der 17. Minute Tomas Erwin Müller Munoz nach Vorlage von Henry Kohl war, der das 1:0 zu Gunsten der Blues erzielte. Mit der Führung wollte man in die Halbzeit gehen oder sie sogar ausbauen, aber da weitere Chancen ungenutzt blieben nutzten die Walldorfer eine ihrer wenigen Chancen. Nach einem unglücklichen Handspiel im eigenen Strafraum entschied der Schiri auf Strafstoß für Walldorf, welchen sich die Nummer die Nummer 19 nahm und in der 35. Minute zum 1:1 Ausgleich traf, mit dem es auch in die Halbzeit ging. Zu Beginn der zweiten Halbzeit waren die Blues aufgrund des späten Ausgleiches noch verunsichert, aber man fand wieder ins Spiel und erspielte sich wieder seine Chancen. In der 44. Minute war es Lazar Kovacevic der nach starker Vorarbeit von Ioannis Kalogiros Gonzalez zum 2:1 zugunsten der Blues traf. Und man wollte weiter machen, nur 5 Minuten später in der 49. Minute war es Leon Derenbach, der nach Vorlage von Tomas Erwin Müller Munoz das 3:1 erzielte. Und so war der Knoten auf Mörfeldener Seite geplatzt. In der 52. Minute war es Ioannis Kalogiros Gonzalez der per schönem direkten Freistoß das 4:1 erzielte. Aber die Blues wollten weiter machen. So war es wiederum Ioannis Kalogiros Gonzalez der in der 66. Minute per Nachschuss zum 5:1 traf und nur 1 Minute später war es Shahab Du Din Mirza, der nach starker Einzelleistung durch Lukas Alp zum 6:1 zugunsten der Mörfelder traf. Aber nicht allein ein Spieler ist bei dem Spiel rauszuheben, die Trainer lobten vor allem die Teamleistung der Mörfeldener, welche die Grundlage für den Heimerfolg setzte.
Bereits am kommenden Freitag, den 26.04.24 um 18:00Uhr bestreiten die Mörfeldener ihr nächstes Heimspiel gegen die U15 der SKV Büttelborn. Ein weiteres Spiel, wo man aus der Hinrunde etwas gut machen möchte.
Es spielten: Tiberiu-Gabriel Mihai, Lukas Alp, Tomas Erwin Müller Munoz (1 Tor), Ioannis Kalogiros Gonzalez (2 Tore), Henry Kohl, Jan Schmalz, Shahab Du Din Mirza (1 Tor), Samuel Sotoodeh Nia, Khaleeq Shad, Leon Derenbach (1 Tor), Lazar Kovacevic (1 Tor), Maximilian Honecker, Amir Hussain Noori, Levi Samuel Mueller, Mudasser Kakar, Maximilian Schlag.

Veröffentlicht unter News

F2-Junioren erfolgreich bei Spielefest

Am letzten Samstag nahmen die F2 Junioren an einem Spielfest bei der SKG Walldorf teil. Sie begeisterten in der mitreißenden Variante Funiño, einem dynamischen Vier-gegen-Vier auf einem Kleinfeld mit vier Toren. Die F-Junioren aus Mörfelden sind in dieser Spielvariante äußerst versiert und haben bereits zahlreiche Erfolge verbucht.

Die sonnige Atmosphäre bot den idealen Rahmen für das Aufeinandertreffen nicht nur der SKV Mörfelden und des Gastgebers SKG Walldorf, sondern auch für Teams aus dem TV Crumstadt und dem TSV Trebur.

Die Mörfelder F2-Junioren, die aus neuen Spielern zusammengesetzt war, war mit zwei von insgesamt sechs Mannschaften vertreten. Auf vier Spielfeldern lieferten sich die Teams packende Duelle, die von zahlreichen begeisterten Eltern und Fans verfolgt wurden.

Unter der herausragenden Anleitung des Trainer-Teams Tayfun Nural, Saki Panidis und Andy Leupold zeigten die Mannschaften eine starke Leistung. Nach einem Unentschieden im ersten Spiel steigerten sich die Blues und entschieden alle weiteren Spiele für sich.
Beide Mörfelder Mannschaften triumphierten schließlich auf dem höchsten Spielfeld. Besonders spannend war das direkte Duell der beiden Teams, das von der ersten Mannschaft für sich entschieden wurde.

Die Jungs überzeugten insgesamt mit präzisem Passspiel, cleverer Feldaufteilung und beeindruckenden Toren.

In beiden Teams glänzten Aras, Danil, Daniel, Davud, Deniz, Julius, Karim, Mehmet und Sascha mit ihrem Können.

Veröffentlicht unter News

Verdienter Derbysieg unserer U19

SKV Mörfelden U19 – RW Walldorf A3 3:1 (1:1)

Am vergangenen Samstag erfolgte das Rückspiel in der Kreisliga GG/BS/DA gegen die A3 von RW Walldorf. Im Hinspiel ging es 2:2 aus was aber damals den Spielverlauf nicht widerspiegelte. Die Blues waren von Anfang an spielbestimmend. Leider verteidigte man einen Standard der Walldorfer sehr schlecht und ging durch ein Kopfballtor mit 0:1 in der 11. Minute in Rückstand. Danach plätscherte das Spiel so vor sich hin, was eigentlich nicht an ein Stadtderby erinnerte. Es dauerte bis zur 30 Minute, da wurde Cem Savasci vom Walldorfer Torhüter im Strafraum unsanft von den Beinen geholt. Der Schiedsrichter erkannte auf Strafstoß. Diesen versenkte der gefoulte unhaltbar zum verdienten Ausgleich. Mit Stand 1:1 ging es dann in die Halbzeit. Bereits fünf Minuten nach Wiederanpfiff erzielte Cem Savasci das 2:1. Danach wurde das Spiel ein wenig ruppiger. In der 66. Minute kam es zu einem Disput zwischen beiden Mannschaften, was darin mündete, dass der Mörfelder Spieler die rote Karte sah und der Gegnerische Spieler nur eine Zeitstrafe bekommen hat, warum, konnte keiner von den Blues so richtig nachvollziehen. Jetzt hieß es die Führung über die nächsten 24. Minuten in Unterzahl über die Zeit zu bringen. Die Walldorfer versuchten jetzt alles nach vorne zu werfen, aber die Abwehr hielt stand. In der 88. Minute erzielte nochmals Cem Savasci dann das erlösende 3:1, was gleichzeitig der Endstand war.

Es spielten: Aaliyan Tahir (Tor), Marvin Letz, Justin Braun, Tom Wilhelm, Diego Decker, Cem Savasci, Dominik Ambrosch, Dzejlan Hadzic, Denis Borkowski, Mohsin Ahmed, Sofian Hamim, Sadik Azem, Ernes Cama, Yawad Abderrahman Benaissa, Kaan Asma, Ben Kasparik

Veröffentlicht unter News

U15 gewinnt Ligaspiel gegen Stockstadt

U15 weiterhin im richtigen Fahrwasser
SKV Mörfelden U15 – SKG Stockstadt 4:0 (4:0)

Am vergangenen Freitag, den 08.03.2024 um 18Uhr spielte die U15 der SKV Mörfelden gegen die U15 der SKG Stockstadt. Nach dem Unentschieden im Hinspiel war die Marschroute der jungen Mörfeldener klar, man wollte nach dem Sieg gegen Opel weiter dranbleiben und die nächsten 3 Punkte einfahren. Bereits zu Beginn des Spiels sah man, dass die Mörfeldener ein Ziel hatten und man ließ Stockstadt nie richtig ins Spiel kommen, fand aber selbst auch nur schleppend ins Spiel. So dauerte es etwas länger, bis man sich die ersten Chancen erspielte. In der 17. Minute war es Shahab Ud Din Mirza, der nach guter Vorarbeit von Lazar Kovacevic zum 1:0 für die jungen Mörfeldener traf. Das Tor weckte die Mörfeldener und sie machten direkt weiter. Bereits in der 19. Minute war es Lazar Kovacevic selbst, der nach gutem Steckpass von Henry Kohl zum verdienten 2:0 für die jungen Blues traf. Und der Zug der Mörfeldener hörte nicht auf zu rollen. Bereits in der 26. Minute war es wieder Henry Kohl, der auf die Reise geschickt wurde und im Strafraum so gefoult wurde, dass der Schiedsrichter auf Strafstoß entschied. Den Strafstoß nahm sich Tomas Erwin Müller Muñoz, welcher zum 3:0 traf und das Spiel somit vorzeitig entschied, da von den Stockstädtern Jungs bis dahin nichts Richtung Mörfeldener Tor kam. Aber das 3:0 war noch nicht der Abschluss der ersten Halbzeit, in der 33. Minute war es Leon Derenbach, welcher nach Vorlage von Ioannis Kalogiros Gonzalez zum 4:0 Halbzeitstand für die Mörfeldener traf. In der Halbzeit wechselte das Trainerteam dann um Spieler zu schonen beziehungsweise zu schützen. Diese Wechsel beziehungsweise das Runterspielen der Führung führten dazu, dass in der zweiten Halbzeit nichts nennenswertes mehr passierte. Insgesamt war das Trainerteam vor allem mit der ersten Halbzeit sehr zufrieden und ist zuversichtlich, dass es in den nächsten Wochen so weitergeht und man weiter viele Punkte einfahren kann. Bereits am Sonntag, den 10.03.2024 um 13Uhr und Mittwoch, den 13.03.2024 um 18:30Uhr geht es in der Sonderspielrunde mit den Rückspiel gegen TSG Niederrad und JSG Köppern/Homburg weiter, welche man auch für sich entscheiden möchte. Das nächste Ligaspiel bestreitet die U15 der SKV Mörfelden am Samstag, den 16.03.2024 auswärts bei der U14 vom VFB Ginsheim.
Es spielten: Tiberiu-Gabriel Mihai, Suad Islam, Lukas Alp, Amir Hussain Noori, Tomas Erwin Müller Muñoz (1 Tor), Ioannis Kalogiros Gonzalez, Henry Kohl, Shahab Ud Din Mirza (1 Tor), Samuel Sotoodeh Nia, Leon Derenbach (1 Tor), Lazar Kovacevic (1 Tor), Maximilian Honecker, Tom Rinsche, Maximilian Schlag und Sinan Eker.

Veröffentlicht unter News